Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sehr unterschiedliches Fahrverhalte
beck
Geschrieben am: 26.05.2009, 15:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1539
Mitglied seit: 12.09.2008



Habe gerade den Kopf ab, mit den Fingern kann ich den Kolben etwas fast 1mm seitlich bewegen und auch etws verdrehen.
Hilft da nur ein neuer Zylinder + Kolben +Kurbelwelle oder kann ich noch etwas anderes machen, normal ist das doch nicht sad.gif

Der Sr lief sehr schlecht, sprang nur noch bei Vollgas an und lief auch nur noch Vollgas.
Es war nicht möglich den Motor bei Standgas zu halten oder langsam etws gas zu geben,
dann ging er immer aus, also immer nur Vollgas.

Wenn ich dann mal gefahren bin ging es 2km normal aber dann konnte ich zwar normal Gas geben aber keine Leistung nur mit sehr sehr gefühlvollem einkuppeln und schon rollend konnte ich dann nur im 1. Gang weiterfahren, beschleunigen war fast unmöglich.

Könnt ihr mir einen Tipp geben wonach ich schauen kann?

Danke

Simon
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 26.05.2009, 17:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Mache mal den Zylinder ab, wenn du schon dabei bist. Kannst du den Kolben dann zu Seite kippen oder haben die Pleuellager Spiel? Nimm die Kolbenringe ab und stecke sie oben in den Zylinder, dann miss mit einer Fühllehre den Stoß, über 0,8mm heißt Schrott.
Bei den Kolbenringen wirst du den Zylinder schleifen müssen, bei der Kurbelwelle steht eine Komplettsanierung an.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
beck
Geschrieben am: 26.05.2009, 17:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1539
Mitglied seit: 12.09.2008



Danke schon mal für die Antwort,
werde es morgen mal machen und berichten.

simon
PME-Mail
Top
beck
Geschrieben am: 27.05.2009, 14:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1539
Mitglied seit: 12.09.2008



So habe jetzt den Zylinder ab.
Ich fand 1 Kaputten Kolbenring vor.
Ist es normal dass die Kolbenringe sehr locker drauf sitzen und sich nach außen biegen? Lassen sich also gar nicht in den Zylinder reinstecken, konnte deshalb nicht messen.
Der Kolben lässt sich zur Seite kippen und auch etwas seitlich verschoben werden.

Als ich den Kolbenbolzen raus hatte stellte ich fest das er spürbar abgenutzt ist.
Wenn der Bolzen im Lager oben im Pleuel sitzt ist da viel Spiel.
Das Pleuel lässt sich ca. um gute 2mm (Gesamt) seitlich bewegen.

Was kostet es eine Kurbelwelle regenerieren zu lassen?

simon

PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 27.05.2009, 15:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



QUOTE (beck @ 27.05.2009, 15:47)
So habe jetzt den Zylinder ab.
Ich fand 1 Kaputten Kolbenring vor.
Ist es normal dass die Kolbenringe sehr locker drauf sitzen und sich nach außen biegen? Lassen sich also gar nicht in den Zylinder reinstecken, konnte deshalb nicht messen.

Den kaputten Kolbenring musst du unbedingt austauschen. Hast du das abgebrochene Stück noch? Das darf nicht ins Kurbelgehäuse reinfallen!

Was meinst du mit sehr locker? Locker müssen sie sitzen. Denn du biegst sie beim Einbau etwas zusammen, sodass die Kolbenringe gegen die Zylinderwand drücken.

Grüße Konsti
PME-Mail
Top
beck
Geschrieben am: 27.05.2009, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 160
Mitgliedsnummer.: 1539
Mitglied seit: 12.09.2008



Was ich jetzt fühlen konnte ist ein geringes aber spürbares Höhenspiel.
Aber das Spiel oben an dem "Bolzenlager" ist größer als das Spiel unten, kann man da was machen? _uhm.gif

Könnt ihr mir bitte erklären wie sich das Höhenspiel auswirkt.


Wisst ihr eine Adresse wo ich die Kurbelwelle hinschicken kann.

Simon
PME-Mail
Top
Tim
Geschrieben am: 13.07.2009, 09:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 273
Mitgliedsnummer.: 2099
Mitglied seit: 14.04.2009



Grüß euch Jungs,
bei dem momentan vorliegenden *Problemen* bei dem Motor, hätte der Motor da eine normale Kompression?
Nur mal der interesse wegen.

Danke.

Grüße:
Tim
PME-Mail
Top
Tim
Geschrieben am: 13.07.2009, 11:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 273
Mitgliedsnummer.: 2099
Mitglied seit: 14.04.2009



Achso, alles klar.

Danke.

Grüße:
Tim
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter