Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> kupplung s51
Quanto29
Geschrieben am: 28.05.2009, 23:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



hallo

ich hab da ein problemm und zwar habe ich mir ein neu aufgebauten motor gekauft der läuft soweit ganz gut springt an alles bestens aber leider geht der hebel oben am motor für die kupplung sehr schwer so das ich immer mit sehr viel kraft ziehen mus es ist eine s51 4 gang motor mit 60cm kann mann da noch was einstellen gibts da ne möglichkeit? mus dazu sagen das motor kompl neu zusammen gebaut wurde und ein S70/S83 KUPPLUNGSZAHNRAD-62ZÄHNE+RITZEL-21ZÄHNE eingebaut wurde .
gibts ne möglichkeit da noch was zu stellen oder gängig zu machen?
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 29.05.2009, 07:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Also dein Anzug am fahrzeug wird ja fast Null sein am Berg wink.gif

Aber zur Kupplung, du hast eine größere Kupplung eingebaut, hast du diese neu oder gebraucht? Hast du die überhaupt schon eingestellt oder ist die noch so wie sie reinkam?

Gruß enno


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Quanto29
Geschrieben am: 29.05.2009, 14:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



also ich habe den motor gekauft da hat er null km runter gehabt er ist halt kompl. regeneriert wurden und so habe ich ihn bekommen.
es müste alles neu sein.
das mit dem wenig gas ist auch wenn ich auf ner geraden strecke fahre also der erste gang zieht gut sobalt ich aber hoch schalte ist voll die leistung weg die dan nach un nach kommt aber halt langsam kanns am vergaser liegen?


hat wer ne idee brauch da mal echt hilfe sad.gif
PME-Mail
Top
Quanto29
Geschrieben am: 30.05.2009, 13:10
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



kann den keiner helfen weis keinner wie ich das einstellen kann das oben am motor der hebel für die kupplung leichter geht?
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 30.05.2009, 13:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Wenn der Motor korrekt gemacht wurde ist auch die Tellerfeder neu und eine neue Feder hat nunmal mehr Spannung als eine ausgelutschte

Daher gehts etwas schwerer seih froh denn das heißt das deine Kupplung immer sauber schließt also nix einstellen

Das einzigste was man einstellt ist das Spiel des Kupplungszuges dieser muss rund 2-3mm in der Widerlagerhülse oben am Hebel haben und hat den Grund das die Kupplung immer voll geschlossen ist und somit nicht rutschen kann

Was ich mich frage ist nun du hast also 50ccm original aber Primärritzel und Kupplungskorb vom 70ccm Motor

Das du nun kein Anzug mehr im zweiten Gang hast ist wohl klar oder kann ja auch nicht

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 30.05.2009, 14:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



mit einstellen bekommt man den bowdenzug auch nicht leichtgängiger cool.gif
ich würde mal sagen, dass dein bowdenzug fertig ist
es kommt aber auch immer darauf an wie man den verlegt ohmy.gif ohmy.gif
du solltest darauf achten, dass keine knicke und scharfe biegungen im zug sind.
dessweiterren solltest du darauf achten, dass du kein kunststoff lößendes öl ver wendest, wie zb. WD40 ohmy.gif ohmy.gif du bekommst es auch selbver gans einfach raus, indem du mal ein alten fahrradschlauch nimmst (alter mopedschlauch geht auch) und den mal mit öl einsprühst (besser ist wenn du eine kleine vertiefung im schlauch hast, wo sich das öl sammeln kann), das lässt du so über nacht liegen und schaust am nächsten morgen nach. wenn mit dem gummi nix ist kannst du das öl für kunststoffe/gummi verwenden, aber wenn der schlauch sich klebrig anfühlt, ist es wohl klar, dass das öl den gummi lößt.
egal, ambesten du nimmst ein siliconöl für bowdenzüge (auch am fahrrad), weil in den bowdenzug hüllen ein plastikschlauch ist, da wo der bowdenzug durchgeführt wird (nicht ausen der)
du solltest auch immer darauf achten, dass die nut/öffnung an der einstellschraube am kupplungs-/brems-hebel immer nach hinten unten zeigt!!!!!
weil sonst da wasser reinkommt und der bowdenzug rostet cool.gif
PME-Mail
Top
Quanto29
Geschrieben am: 30.05.2009, 16:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



hallo danke für die antwort zur info noch es ist ein 60cm kopf kolben drauf
und der baudenzug ist neu hab ich extra gekauft vor dem einbau
meint ihr mit der kupplung die im motor lüft der nicht?
desweiteren ist etwas schwer noch leicht untertrieben ich mus wircklich mit aller (fast mit 2 händen)kraft ziehn das der sich der hebel am motor bewegt um die kupplung zu bewegen ich denke das amcht der bowdenzug nicht lange mit und ich auch nich smile.gif
achja die Tellerfeder ist das die die mann direkt sieht am hebel auf dem motor? (sry kenne mich da nicht so aus)
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 30.05.2009, 16:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



häng doch einfach mal unten am motor aus und prüfe so ob der bowdenzug schwer geht cool.gif
mach mal fotos davon, wie du ihn verlegt hast (ich glaube dass es daran liegt)
PME-Mail
Top
Quanto29
Geschrieben am: 30.05.2009, 16:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



auch ohne boudenzug gehts genauso schwer sad.gif ich muß mit aller kraft ziehn das er sich bewegt
PME-Mail
Top
Ludwig
Geschrieben am: 30.05.2009, 18:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008



QUOTE (Quanto29 @ 30.05.2009, 17:18)
auch ohne boudenzug gehts genauso schwer sad.gif ich muß mit aller kraft ziehn das er sich bewegt

Du sollst ja nicht an dem Hebel am Motor ziehen ohne Bowdenzug, der geht immer sauschwer (kurzer Hebelweg) Du sollst den Bowdenzug aushängen und dann am Lenker am Kupplungshebel schauen ob der Zug leicht gängig ist,

Mfg Ludwig wink.gif

Du wolltest nicht zufällig nen Kupplungkorb kaufen? Mich hat da heut einer Angeschriebe... laugh.gif


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
Quanto29
Geschrieben am: 30.05.2009, 18:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



das hab ich ja gemacht der boudenzug un griff am lenker ist alles ok es liegt am hebel auf dem motor der geht so schwer
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 30.05.2009, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



wenn der auch so schwer geht, dann schraub die einstellschraube unten am kupplungskorb mal raus, tieh die 3 stifte raus und dann hinten den hebel wo der bowdenzug sitzt. da gugst du mal ob da was dazwischen hängt (stück gummi oder so)
dann steckst du das teil wieder rein und prüfst es auf leichtgängikkeit.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Quanto29
Geschrieben am: 30.05.2009, 21:11
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 2280
Mitglied seit: 28.05.2009



THX für den tip un plan ich werds versuchen ^^ danke
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter