Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Stehbolzen des Vergasers
mephistho
Geschrieben am: 30.05.2009, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



Hi,

Ich habe ein riesiges Problem: und zwar wollte ich meinen Vergaser wieder festschrauben da ist der Stehbolzen abgerissen.

Was nun? Den Rest rausbohren und nen neuen rein ist klar, nur wie lang die Bolzen und wo bekomme ich welche her?

Gruß Rene


--------------------
PME-MailICQ
Top
boerdy61
Geschrieben am: 30.05.2009, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Das Problem wird nicht der neue Stehbolzen sein, sondern den Rest des alten raus zu bekommen. Aber mal ehrlich: Wie kann man denn den Vergaser so anknallen, dass der Stehbolzen abreißt? Kein Wunder, wenn der Vergaser-Anschlussflansch oft krumm ist wie´n Flitzebogen.
Wenn du keinen originalen Stehbolzen besorgen kannst, nimm einfache ne Schraube und säge den Kopf ab. Den noch vorhandenen Stehbolzen kannst du ja als Muster nehmen (wegen der Länge). Kontern und links wink.gif herum rausschrauben.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Soemtron
Geschrieben am: 30.05.2009, 22:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 591
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Hallo!

Ist der Bolzen ziemlich bündig abgerissen oder kuckt er noch 1-2 mm raus?
Mir ist das auch paarmal passiert und entweder habe ich mit einen Multidremel Schlitze zum rausdrehen reingefräst oder vorsichtig !!! mittig rausgebohrt. Mußt aber höllisch aufpassen das Du das Alu-Innengewinde nicht beschädigst. Sonst mußt Du Dir diese Einsatzhülsen M8-M6 kaufen und neues Innengewinde schneiden auf M8 . Adapterhülse reindrehen und dann ist wieder gut. Allerdings kosten so eine Hülse bei Kleinabnahme so ab 3,- Euro. Die Länge des Bolzen entnimmst Du von den anderen der noch heil ist. Oder ich muß mal morgen in der Garage messen gehen. SR2 Motor ??.

Beste Grüße !
PME-MailWebseite
Top
mephistho
Geschrieben am: 31.05.2009, 07:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



Es handelt sich um einen SR2 Motor. Die Stiftschraube wie sie heißt ist im Gehäuse gebrochen, es heißt also ausbohren. ich habe gestern im AKF Shop Stiftschraueb M6x20 bestellt, laut Ersatzteilekatalog sollten das die Richtigen sein. Wenn nicht berichtigt mich.

ICh hoffe ich komme ohne Ersatzhülle aus.


--------------------
PME-MailICQ
Top
Cloyd
Geschrieben am: 31.05.2009, 14:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



6x20 scheint mir ein wenig kurz zu sein.
Du musst bedenken,dass auch genügend Gewinde in Gehäuse eingeschraubt ist,undzwar soviel,dass der Stehbolzen fest wird und auch noch weit genug rausschaut.
20mm ist bestimmt zu wenig.Ich hätte 60mm bestellt und dann auf die nötige länge gekürzt.Ist nun echt kein Akt.

Viel Erfolg!

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.05.2009, 14:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Org.Text: Stiftschraube f. Vergaserbefestigung M6x22 DIN940


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
mephistho
Geschrieben am: 31.05.2009, 15:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



QUOTE (NorbertE @ 31.05.2009, 14:41)
Org.Text: Stiftschraube f. Vergaserbefestigung M6x22 DIN940

ich hbae die bestellt:

Stiftschraube f. Vergaserbefestigung M6x20 DIN 940


--------------------
PME-MailICQ
Top
Cloyd
Geschrieben am: 31.05.2009, 15:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Na sag ich doch!
Ganze 2mm zu kurz tongue.gif
Ne,hätte echt gedacht die müssen 30-35mm lang sein.Aba der Könüsch hat ümma Rescht...nu!

Ich brauche auch langsam mal so einen ET Katalog,dann muss ich nicht ständig mit Halbwissen "glänzen" rolleyes.gif

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
mephistho
Geschrieben am: 31.05.2009, 16:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



QUOTE (Cloyd @ 31.05.2009, 15:21)
Na sag ich doch!
Ganze 2mm zu kurz tongue.gif
Ne,hätte echt gedacht die müssen 30-35mm lang sein.Aba der Könüsch hat ümma Rescht...nu!

Ich brauche auch langsam mal so einen ET Katalog,dann muss ich nicht ständig mit Halbwissen "glänzen" rolleyes.gif

mfg Toni

vll hilft dir der weiter

Ersatzteilekatalog


--------------------
PME-MailICQ
Top
Soemtron
Geschrieben am: 31.05.2009, 20:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 591
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Hallo mephisto !

Also ich habe vor kurzen einen SR2e Motor komplett zerlegt, da sind die Vergaserbolzen 35mm lang , also M6x35mm. Obwohl in meinen Katalog M6x22 steht. Siehe Bild unten!

Gruß Steffan

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
mephistho
Geschrieben am: 31.05.2009, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



Hi Steffan, wie ich sehe sind deine Bolzen zur Zeit arbeitslos bei dir. Ich hätte da noch ein gutes Plätzchen wo die verbaut werden könnten. biggrin.gif

Die Adapterhülsen hast du da nen paar dazuliegen oder kannst mir sagen wo ich die bekomme falls es wirklich schief gehn sollte mit dem rausbohren.

Mal sehn was AFK so liefert vll werden die ja nur auf einer Seite gemessen dann sollte es reichen. weil 20 mm x 2 sind 40 mm Gesamtlänge. "Hoffnung stirbt zuletzt"

Gruß Rene


--------------------
PME-MailICQ
Top
Soemtron
Geschrieben am: 31.05.2009, 23:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 591
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Hallo Rene !

Ich habe zwar noch 4 Stück liegen, aber die brauche ich für eine Stehbolzenreperatur an einen Getriebeblock. Gebe mal bei Google oder eBay folgenden Namen rein: BaerCoil . Andere Hersteller bezeichnen die Teile auch anders. Es gibt z.B. auch Zuganker die M6 sind und nur das untere Gewinde M8 haben. Da brauch man die Adapterhülsen nicht. Oder für ausgerissene Zündkerzengewinde gibt es die Einsätze auch mit den entsprechenden Innengewinde M14x... . Einzelkauf ist hier aber teuer. Und da meine Motoren immer noch einen guten Deckel abbekommen haben brauchte ich sie hier noch nicht. Probieren wollte ichs mal um zu sehen ob die Dinger hier gasdicht sind. (bei den Zylinderkopfdeckeln).

Beste Grüße rolleyes.gif




PME-MailWebseite
Top
Cloyd
Geschrieben am: 01.06.2009, 10:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



An meinem Motor schauen die Vergaserstehbolzen ~20mm aus dem Gehäuse raus!
Da macht Steffans Aussage absolut Sinn.
Rene,Danke für den Link zum ET Katalog...kannte ich noch nicht.

Mal so Nebenbei:Auch ein ET Katalog vom Hersteller kann Fehler haben,sogar heutige Kataloge sind nicht frei von falschen Maßen oder Sachnummern.Alles schon erlebt.

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
mephistho
Geschrieben am: 16.06.2009, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 2127
Mitglied seit: 21.04.2009



Hi, ich mal wieder!

Der Bolzen ist jetzt ausgebohrt. Da ich da mit meiner kleinen Bohrmaschine mehr versaut habe als mir lieb war und ich anstatt die Schraube das Alu bearbeitet habe wurde das nen Sache für nen Fachmann. Dieser lies sich den Bolzen aber vergolden glatte 94 Euro cry.gif für den Bolzen rausbohren Gewindehülse rein und Bolzen rein.

Also das nächste mal besser aufpassen beim schrauben und rumbiegen. Ist auf dauer billiger. rolleyes.gif


--------------------
PME-MailICQ
Top
Schmied
Geschrieben am: 16.06.2009, 19:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



QUOTE (mephistho @ 16.06.2009, 20:08)
...glatte 94 Euro cry.gif für den Bolzen rausbohren Gewindehülse rein und Bolzen rein. (...)

ohmy.gif sad.gif Ich kenne eindeutig die falsche Kundschaft... weep.gif weep.gif weep.gif


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter