Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Grundplatte reinigen
meisterB
Geschrieben am: 03.06.2009, 09:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Hallo Leute,
Ich hab ne extrem dreckige Grundplatte bekommen. Ich möchte diese wieder vewenden, sofern noch alles funktioniert. Es handelt sich um eine 6V Elektronik Grundplatte.
Wie kann man die am Besten reinigen? Oder besser: mit was?

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 03.06.2009, 09:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Etwas, was sehr schnell verfliegt. Alkohol und somit Spiritus bietet sich bei elektronischen Bauteilen immer an. Einen Borstenpinsel nehmen und so bekommt man eigentlich alles 1a sauber ohne schäden zu verursachen. Nur rauchen solltest du dabei nicht laugh.gif

Zur größten not geht auch noch Bremsenreiniger, nur da weiss ich nicht ob er irgendwelche Teile angreift.



--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
meisterB
Geschrieben am: 03.06.2009, 09:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Danke dir.
Ich bin eh Nichtraucher. Vom Bremsenreiniger wollte ich eigentlich Abstand nehmen. Ich werds mal mit Spiritus versuchen,

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Ludwig
Geschrieben am: 03.06.2009, 11:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008



Wasn so schlimm am Bremsenreiniger eigentlich? der verfliegt doch auch oder nicht?

Mfg ludwig wink.gif


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
General-GT
Geschrieben am: 03.06.2009, 11:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Ja sichi, deswegen hab ich den ja auch als Alternative genannt, NUR ist Bremsenreiniger recht agressiv, bei bestimmten Plastikteilen reicht ein kurzer Kontackt um verfärbungen odetr ein leichten anlösen hervor zu rufen. wink.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
meisterB
Geschrieben am: 03.06.2009, 11:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Eben. Im Bremsenreiniger is Aceton.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Ludwig
Geschrieben am: 03.06.2009, 12:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008



Kann ich das Zeug dann auch zum Entlacken nehmen? laugh.gif


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 03.06.2009, 13:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



Im Prinzip schon. Er greift Lack an.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter