Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Tacho zurückdrehen, S51
simmibastler
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



hallo wie dreht man einen 51er Tacho zurück??
ich hätte es jetzt aus der hülle geholt den zeigerabgezogen ne alte welle genommen und ein stück vierkant davon abgeschnitten und in die Bohrmaschine eingespannt und auf linkslauf gedreht.


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Naja dann gehts doch! Aber ich würde es aueinanderbauen und die Zahnräder raus und dann den Tachostand einstellen.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
simmibastler
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



wie krieg ich die zahnräder raus.
ich hab angst das das tacho danach nix mehr korrekt anzeigt


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
Mopedfahrer
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 217
Mitglied seit: 14.02.2006



Hallo Simmibastler warum willst du überhaupt den Tacho zurück trehen? Und mit Tacho auseinander bauen, ist auch so ein Ding. Wenn du es noch nicht gemacht hast , las es lieber bleiben. Habe auch noch nie einen zerlegt. Es sei den er war defekt, und kam unter den Hammer.





Mfg Mopedfahrer


Hast du schon mal deine Mail abgerufen?


--------------------
Glück Auf Gerd

Die Simme ist ein schönes Teil, macht den Vati und die Mutti g...... ( schön ).


Meine Mopeds: SR2 BJ. 1962, Spatz mit Fußrasten BJ. 1966, S83 BJ. 1996, ach und ein Mofa SL1 Bj. glaube 1970? und einen Roller Kymko BJ 2004 aber der läuft fast wie eine normale s50 ca. 60kmh
Neuestes Simson Moped das Leichtkraftrad S83 Bj. 1996
PME-Mail
Top
simmibastler
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



ich hatte das tacho schon mal offen.
ich wills zurückdrehen weil ich das moped neu aufbaue und dann bei null anfangen will mit fahren jetzt stehts aus 23 tausend noch was das is nich schön.





p.s. hast mal wieder deine mail gecheckt?? wink.gif



MFG Christoph


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 12.05.2006, 18:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Mhhh das is natürlich ein Argument, haste ne Standbohrmaschine oder ähnliches? Dann, drunter und die Nacht laufen lassen(bei Standbohrmaschine mal auf die Kühlung achten)
Also als mein S50 gekauft hatte hatte ich auch kein Tacho dran, habe ir eins schiken lassen hat jetzt 25000 auf der Uhr, aber na und.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
simmibastler
Geschrieben am: 12.05.2006, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



also du meinst das würd ewig dauern ??
kann man denn so einfach die ziffern auf null drehen??


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 12.05.2006, 19:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Schon mal einen Akku angeschlossen, dass dauert Jahre biggrin.gif
QUOTE
kann man denn so einfach die ziffern auf null drehen??

Warum nicht?
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
simmibastler
Geschrieben am: 12.05.2006, 19:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



ich weiß nich wie das geht ich hab nicht so viele tachos, das ich mich an einem mal ausprobieren kann und meins kaputtbasteln will ich nicht.

also erklär mal schritt für schritt biggrin.gif


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 12.05.2006, 19:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Du brauchst dein Tacho so wies is in den Wasauchimmer einspannen und dann zurück drehen(so das die Nadel nicht anspringt) und dann, gib ihm. Drehen, drehen, drehen solange bis 0km hat wenn du willst machst noch das Metallscheibchen hinter dem Ziffernblatt raus, weiß aber nicht das geht
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 09.02.2007, 10:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



Ich hab so ein "Drehmel-Ersatz" von Faust der hat genau den selben Durchmesser wie das Tachogehäuse und der 4-Kant einer defekten Tachowelle passt haargenau ins Bohrfutter , dann längst (ohne zu verkanten) in grossen Schraubstock einspannen (sachte) und mit 30000U/min laufen lassen natürlich alle 5min mal mit MOS² -Öl zwecks Reibungsminimierung einsprühen und die 20tkm waren Ruck zuck auf 00000 zurückgedreht .


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
Hisi
  Geschrieben am: 10.02.2007, 11:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1496
Mitgliedsnummer.: 349
Mitglied seit: 18.10.2006



ohmy.gif
ihr seid schon knall-harte kerle.....
20Tkm und mehr rückwärts laufen lassen..... ohjehmineh....! ohmy.gif
ich werde gleich mal bilder schauen gehen, vielleicht habe ich
da was für euch, denn ich würde auch auseinanderbauen des tachos
bevorzugen. doch bevor ihr was macht, genaue fotos erstellen
(wegen der lage der teile zueinander!!!) denn wenn ihr rückärts laufen
lasst, drängt der magnetmitnehmer die wirbelscheibe (glocke unter der
tachonadel) mit dem zeiger immer an dessen anschlag..... sad.gif


auseinanderbauen: vor dem tachokilometerstandsrollen (die mit den Zahlen)
seht ihr eine reihe von kleinen schwarzen zahnrädchen, sie bilden eine
10-kaskade, d.h. jede rolle machte eine umdrehung (10) erst dann
wird die folgende höhere rolle um eins erhöht. soweit einfach.

die zahnrädchen sind unterschiedlich geformt (zwei seiten, links und rechts)
damit eben diese kaskade entsteht. die achse, die diese rädchen mit ihren
abstandhaltern trägt, kann man herausschieben, durchschlag, platt gefeilten
nagel ect. verwenden und "norberts kleines hämmerchen". dann kann man
die zahlentrommeln stellen und die kleinen rädchen wieder davorsetzen.

kleiner tip, rein in die zimmer eurer kinder und spielknete geholt, meinetwegen
auch fensterkitt, diesen zu einer kleinen walze formen und vorn auf die rädchen
drücken, so behalten sie ihre stellung zueinander. nicht von der achse herunter
nehmen und auch auf einer seite die achse nicht aus dem alugehäuse ziehen.

so geht man das geringste risiko ein, etwas falsch zu machen. die zahlentrom-
meln sollen oben, im sichtbaren teil die ziffern 0 zeigen und keine halben zahlen
stehenlassen. mehr habe ich nicht, gucke mal nach pics.

gruß vom hisi ph34r.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Hisi
  Geschrieben am: 10.02.2007, 11:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1496
Mitgliedsnummer.: 349
Mitglied seit: 18.10.2006



sad.gif

PME-Mail
Top
Hisi
  Geschrieben am: 10.02.2007, 11:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1496
Mitgliedsnummer.: 349
Mitglied seit: 18.10.2006



cry.gif
das war ein versehen, wollte einen
smilie einfügen..... gruß vom hisi ph34r.gif

PME-Mail
Top
Simson-Fan 13
Geschrieben am: 13.03.2007, 14:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 78
Mitgliedsnummer.: 470
Mitglied seit: 12.02.2007



Willist wo die Leute verarschen, die ma vielleicht dein Moped kaufen wollen??? ohmy.gif


--------------------
Wer sein Moped liebt, der schiebt! Wer sein Moped ehrt, der fährt!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter