Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> kurbelwelle dreht schwer
schwalbenneuling_hofi
Geschrieben am: 16.06.2009, 15:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 93
Mitgliedsnummer.: 672
Mitglied seit: 28.06.2007



Hallo liebe Forenmitglieder,

ich musste den motor meiner schwalbe kr51/1 leider spalten, weil die kickstarterwelle hin war.
Nachdem ich nun wieder alles zusammen hatte, dreht die kurbewelle für meine verhältnisse viel zu schwer.
woran könnte dies liegen, soll ich den motor vielleicht einfach nochmal spalten??

bin heute an meiner kleinen fast verzweifelt, dachte ja zunächst, es seien spannungen im gehäuse, aber es regte sich nach mehreren schlägen mit einem hammer nichts. cry.gif

danke für eure antworten. _clap_1.gif
PME-MailICQ
Top
schwalbenneuling_hofi
Geschrieben am: 16.06.2009, 19:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 93
Mitgliedsnummer.: 672
Mitglied seit: 28.06.2007



gut werde es denn nochmal wie beschrieben versuchen.
ich hoffe es klappt, werde es denn berichten.

danke nochmal thumbsup.gif
PME-MailICQ
Top
ramirez93
Geschrieben am: 16.06.2009, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 732
Mitgliedsnummer.: 1934
Mitglied seit: 25.02.2009



Gummihammermethode hat bisher imme rgeholfen, was?
PME-Mail
Top
schwalbenneuling_hofi
Geschrieben am: 17.07.2009, 07:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 93
Mitgliedsnummer.: 672
Mitglied seit: 28.06.2007



ich glaube ich bin noch eine antwort schuldig, mit dem gummihammer hat es letztenendes geklappt, die kurbelwelle ist wieder reingesprungen.

leider habe ich festgestellt, dass das eine lager ein ding weg hat, jetzt habe ich die kurbelwelle ausgebaut und leider ist das lager drauf sitzen geblieben, bekomme ich das irgendwie runter, ohne die kurbelwelle zu zerstören??
jedoch weiß ich nciht ob die kurbelwelle überhaupt noch inordnung ist, weil denn bräuchte ich das lager gar nicht runterholen. wie erkennt man ob die kurbelwelle noch ok ist.

und jetzt noch mein letztes problem, hatte ja eine neuen kupplungskorb verbaut, jedoch viel mir auf das der ein wenig spiel hat, obwohl er mit der mutter gehalten wird(sitzt auch fest), ist das denn ok, weil er schleift an der einen stelle dadurch immer ein wenig??

mmh langsam verzweifel ich an diesem motor, übrigens lief er aber gestern und das eg ok, aber es klackerte halt so ein wenig, jetzt weiß ich halt nicht ob das am lager oder am korb liegt oder halt an der kurblwelle.

grüße von hofi und dankeschön schonmal
PME-MailICQ
Top
meisterB
Geschrieben am: 17.07.2009, 07:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Mmm...
Also wegen der Kurbelwelle und dem Lager:
Normal gibts dafür Spezialwerkzeig. Brauchst halt nen Abzieher der drunter passt. Ob sie richtig läuft, muss ausgemessen werden. Dazu wird die Welle eingespannt und das Spiel an den Enden beim drehen mit der Uhr gemessen. Soweit ich weiß. Was du selber checken kannst, is ob das Pleuel ein Höhenspiel aufweist. Is das der Fall, dann raus damit.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter