Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Flachsteckhülsen schließen
simmibastler
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



hallo ich habe mal eine frage wie bekommt man die flachsteckhülsen so zu wie sie original von simson im moped war ich habe solche zange schon aber damit geht das auch nicht oder ich mach es falsch kann mir jemand helfen??


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Also von diesen Zangen halte ich gar nichts! Am besten gehts mit ner Flachzange(das soll jetzt keine Beleidigung sein biggrin.gif )
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
simmibastler
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



ja aber das sieht immer noch nicht aus wie original.


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



So wirds du auch nicht hinbekommen ich denke mal die Kollegen bei Simson hatte damals spezielle Geräte. Warum willst du das es original aussieht,da guckt doch eh keiner hin, dazu ein kleiner Dialog laugh.gif :
1=Bastler
2=Käufer
1. Wollen sie Originalgetreu restaurierte S51 nun kaufen?
2. hhhmmmm ich weiß nicht.
1. Entscheiden sie sich jetzt.
2. Ok, aber nur unter einer Bedingung!
1. Was(die Hand am Colt)?
2. Machen sie den linken Seitendeckel auf!
1. Neeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnn, das ist mein Untergang!!!!!!
biggrin.gif laugh.gif biggrin.gif laugh.gif biggrin.gif laugh.gif

Nimms mir nich übel
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
simmibastler
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



schon ok.
ich hab bloß schon schlechte erfahrungen mit der anderen flachzangenvariante gemacht das hält nicht lange


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Simmi, das ist wieder so ein Problemchen biggrin.gif
Reinkucken in Deine Kiste tut doch ausser Dir selber keiner. Aber zuverlässig fahren sollte sie.
Nun ist es jedem seine eigene Entscheidung, was er "unter der Haube" macht. Ich gehe immer Grenzwege, was die nicht sichtbare Technik angeht. Mal verzinne ich Aderenden, mal mache ich es mit Endhülsen.
Im Fall der alten Steckschuhe würde ich auf vollisolierte Pressschuhe ausweichen, den die alten verzinkten Blanken waren das Letzte.
Zum Crimpen dieser alten Dinger gehört allerdings etwas Erfahrung. Die Laschen, die zugebogen werden, müssen schon etwas gebogen sein und man muss die Zange auch richtig halten. Ist halt poplig und hat man mit isolierten und der richtigen Zange nicht mehr.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
simmibastler
Geschrieben am: 16.05.2006, 19:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



jo stimmt auch wieder...
ich hab ja diese vollisolierten aber die halten bei mit auch nicht das ist mein problem. die gehen immer wieder ab


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 16.05.2006, 20:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Bei vollisolierten:
*hintervorgehaltenerhand*
Kabel rein, ohne den Schuh ansich in Schraubstock und kurbeln rolleyes.gif (das würde ich allerdings offziell niezugeben biggrin.gif )
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 16.05.2006, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (NorbertE @ 16. May 2006, 20:57)
Im Fall der alten Steckschuhe würde ich auf vollisolierte Pressschuhe ausweichen, den die alten verzinkten Blanken waren das Letzte.

Hallo,

naja, da bin ich anderer Meinung. Ich benutze heute noch die originalen verzinkten Kabelschuhe und kann sagen, es gibt nichts besseres tongue.gif . Ich arbeite ebenfalls mit einer Spitzzange. Gehört etwas Übung dazu damit umzugehen, aber mit ein bißchen Übung klappt es schon oder du machst eine Ausbildung zum Eletronikfacharbeiter, dann bekommst du es eingetrichtert cool.gif .
Ich persönlich halte von den isolierten Pressschuhe gar nichts, da diese nicht verlötet werden können und im Laufe der Jahre dort Übergangswiderstände entstehen können. Also wie erwähnt, die verzinkten werden gekrimmt, verzinnt und die Krimmung mit Schrumpfschlauch überzogen, hält 100 Jahre biggrin.gif .

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.05.2006, 08:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wiedermal ist Hille nicht meiner Meinung... cry.gif

Von zusätzlich Löten war ja auch keine Rede...
Ich kann mich aber dunkel entsinnen, dass Du an andrer Stelle meintest, mit dem Aderenden verzinnen schafft man eine Sollbruchstelle. Wie nun hmm.gif

Spass beiseite: Wenn Du zusätzlich verlötest und einschrumpfst ist das o.k.
Dein Einwand, dass die gepressten nach Jahren korrodieren mag für eine nicht sachgerechte Pressung gelten. In der Industrieelektrik/elektronik spricht man von einer "gasdichten Pressung". Dazu brauch es natürlich die entsprechende Zange, die nicht gerade billig ist. Der Vorteil ist, man kann andere Dinge und verschiedene Querschnitte pressen und es geht schnell.
Die Zange unten presst bis 1mm² (rot)2,5²(blau) und 4² (gelb). Die Backen sind auswechselbar und ich kann bis max. 10². Und das an Stossverbindern, Steckschuhen, Kabelschuhen, Steckhülsen.....
Für eine Motorrad/Moped bestimmt eine zu grosse Investition, aber wenn man es öfter braucht, ist es durchaus lohnenswert.

Grüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Mopedfahrer
Geschrieben am: 17.05.2006, 10:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 217
Mitglied seit: 14.02.2006



Hallo Simmi!

Habe mir dein Problem angesehen. Nun da mußt du die Verzinkten nehmen die sind orginal. Die mußt du dann einpressen, aber ohne die Enden zuverlöten. sonst so wie Hille es beschrieben hat. Die Steckschuhe müssen auf der Kabelseite schon vorgebogen sein. Die Isolation nur ein kleines Stück abisolieren ca. 0,5cm, denn der hintere Teil ist oder die 2-te Klemmung ist für die Isol. gedacht. Die am Schuh näher ist da mußt du das blanke Kabel anliegen haben.



Soweit alles O.K. ?

Haste schon die zweite mail gelesen?


MfG Mopedfahrer thumbsup.gif


--------------------
Glück Auf Gerd

Die Simme ist ein schönes Teil, macht den Vati und die Mutti g...... ( schön ).


Meine Mopeds: SR2 BJ. 1962, Spatz mit Fußrasten BJ. 1966, S83 BJ. 1996, ach und ein Mofa SL1 Bj. glaube 1970? und einen Roller Kymko BJ 2004 aber der läuft fast wie eine normale s50 ca. 60kmh
Neuestes Simson Moped das Leichtkraftrad S83 Bj. 1996
PME-Mail
Top
simmibastler
Geschrieben am: 17.05.2006, 14:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 748
Mitgliedsnummer.: 184
Mitglied seit: 25.12.2005



ja hab schon gelesen der lack ist schon trocken hab aber bemerkt das es so auch nicht schlecht aussieht ohne das weiße... wink.gif

ok was mach ich als nächstes??


--------------------
Gruß Christoph
PME-MailICQ
Top
Mopedfahrer
Geschrieben am: 17.05.2006, 15:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 309
Mitgliedsnummer.: 217
Mitglied seit: 14.02.2006



kommt darauf an was du machen willst. Orginal ist das Alu von den Pictogrammen zu sehen.Schicke dir Mail wie es ausesen müßte. Hier schon mal ein Bild.
Mist Diggi ist breit runtergefallen. Aber die Bilder müßten auf dem PC sein.


--------------------
Glück Auf Gerd

Die Simme ist ein schönes Teil, macht den Vati und die Mutti g...... ( schön ).


Meine Mopeds: SR2 BJ. 1962, Spatz mit Fußrasten BJ. 1966, S83 BJ. 1996, ach und ein Mofa SL1 Bj. glaube 1970? und einen Roller Kymko BJ 2004 aber der läuft fast wie eine normale s50 ca. 60kmh
Neuestes Simson Moped das Leichtkraftrad S83 Bj. 1996
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 17.05.2006, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Norbert,

nee, sonst bin ich größtenteils deinr Meinung biggrin.gif . Der vnicht verzinnen der Aderenden bezog sich bei direktem Anschluß im Zündschloß, hier ist ja der Kabelschuh dazwischen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter