Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Tretkubelmontage, Welche Kurbel/Pedale auf welche Seite?
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Mal eine Frage zur Montage der Pedalarme beim SR1:

Beim Fahrrad ist es ja einfach, wenn auch für mich nicht logisch. Der rechte Pedalarm ist ja am Zahnkranz fest und der sitzt immer rechts. Der rechte Pedalarm hat Rechtsgewinde und der linke hat Linksgewinde. Dazu gehört ein Satz Pedale mit „L“- und „R“- Gewinde. Warum ist das so? Ihr meint, damit sie sich beim Treten nicht lockern? Dann müsste es aber gerade anders herum sein, also links Rechtsgewinde und rechts Linksgewinde. Lacht nicht - probiert es mal aus!

Beim SR1 konnte man keine Fahrrad-Tretarme verwenden, sondern musste ein spezielles Schmiedeteil konstruieren, mal mit Links- und mal mit Rechtsgewinde, wollte man die Pedale vom Fahrrad verwenden.

Laut Ersatzteilkatalog gab es ganz am Anfang wohl nur ein Schmiedeteil, Teil 14 mit Links- und Teil 15 mit Rechtsgewinde.

Teil 14= Tretkurbel links Teil 15= Tretkurbel rechts


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Das deckt sich auch mit den Ansichten von rechts und links in der Betriebsanleitung.

Links:


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Rechts:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Danach gab es dann aber zwei verschiedene Schmiedeteile für rechts und links:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Und nun steht die Frage: Welcher Pedalarm gehört auf welche Seite?

Wer hat eine einleuchtende Erklärung oder wer hat schon einmal solch eine Tretkurbel mit Rechtsgewinde für die Pedale gesehen?

Beim SR2 sind übrigens bereits im Ersatzteilkatalog zwei spiegelbildliche Tretkurbeln dargestellt.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Teil 2=Tretkurbel links (Dieses Teil hat Rechtsgewinde)
Zeigt der Arm nach vorn ist der Schraubenkopf oben.

Teil 5=Tretkurbel rechts (Dieses Teil hat Linksgewinde)
Bei Arm nach vorn ist Schraubenkopf ebenfalls oben.

Wenn jetzt auch die „rechte Tretkurbel“ rechts montiert wäre, würde sich auch die Pedale beim Treten festziehen.
Aber, siehe Betriebsanleitung:
Tretkurbel steht nach vorn, Schraubenkopf zeigt aber nach unten. Also ist das die „linke Tretkurbel“.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 18.05.2006, 16:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Tretkurbel steht nach vorn, Schraubenkopf zeigt aber nach unten
Das ist die rechte Tretkurbel.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.05.2006, 20:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Also*hüstel*:

Auf die Bilder in den Bedienungsanleitungen gebe ich seit kurzem gar nichts mehr. Man hat für den Fotografen halt was passendes zusammengestoppelt. Manchmal sehr dilletantisch.

Ich gehe von Folgendem aus: Man kann rein theoretisch das SR(beide) mittels Pedale (und nicht "Pedalen") wie ein Fahrrad fortbewegen. D.h. es muss sichergestellt sein, dass sich die Pedale beim treten nach vorn festziehen und nicht lockern. Deswegen (auch beim Fahrrad) die unterschiedlichen Gewinde. Also links das Rechtsgewinde und rechts da Linksgweinde. Schraubenköpfe bei Pedal nach vorn oben.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 18.05.2006, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wegen dem Unglauben:

Diese Bild stammt aus einer SR2 Bedienungsanleitung, die mir ein Freund zur Verfügung gestellt hat.
So einen Auspuff (die alte Ausführung: kurzes Endstück) habe ich an einem Sr2 noch nicht gesehn. Die Auspuffhalterung oben müsste eigentlich auf dem Bild mit drauf sein. Ist sie nicht. Wir hatten schon auf KR50 getippt, da die Auspuffschelle eine mittige wie vom KR50 ist.. Es ist aber eindeutig ein SR2-Felge.

Soviel zu den Fotos in den Bedienungsanleitungen...

GRüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.05.2006, 09:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (NorbertE @ 18. May 2006, 21:27)


Deswegen (auch beim Fahrrad) die unterschiedlichen Gewinde. Also links das Rechtsgewinde und rechts da Linksgweinde.


Hallo Norbert,
beim Fahrrad ist es eben nicht so, sondern rechts Rechtsgewinde usw., so, dass sich die Pedale lockern würden.
Oder zeige mir ein anderes. hmm.gif

Mit der Genauigkeit in den Bedienungsanleitungen (und Ersatzteilkatalogen?) magst Du ja Recht haben. wink.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.05.2006, 10:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Wolfgang,

beim Fahrrad kann ich leider nicht mitreden, da ich ein fauler Hund bin und alles mit dem Auto mache. biggrin.gif Zweirad nur Simson.
Ich müsste höchstens mal bei meinen Kindern schaun...

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 19.05.2006, 13:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



So Wolfgang da muss ich dir mal recht geben, beim Fahrrad sind das ganz stinkend normale Gewinde, nichts links oder rechts
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.05.2006, 14:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (joker317 @ 19. May 2006, 14:42)
So Wolfgang da muss ich dir mal recht geben, beim Fahrrad sind das ganz stinkend normale Gewinde, nichts links oder rechts
MfG joker317

Sorry, Joker 317,

ich kenne zwar Dein Fahrrad nicht, aber eigentlich haben alle Fahrräder rechts Rechtsgewinde und links Linksgewinde für die Pedale. Deswegen werden die Pedale auch immer paarweise verkauft. Schau doch mal genau nach und lass von Dir hören. _uhm.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.05.2006, 15:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wolfgang, hast Recht. Ich habe bei 2 Fahrrädern meiner Kinder geschaut. Daraufhin hab ich bei meinem guten Freund, der eine Zweiradwerkstatt betreibt, versucht den Grund zu erfahren. Salomonische Antwort: "Es gibt Dinge, die kann man nicht erklären" biggrin.gif D.h. er weiss es auch nicht.
Ich hab hier um die Ecke das BIRIA-Fahrradwerk. Dort werde ich nächste Woche mal anrufen.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 22.05.2006, 10:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo Wolfgang,

gerade hatte ich den Montagemeister von Biria dran.
Es gibt international verschieden Ausführungen. In D ist rechts das Rechtsgewinde, da bei einem funktionstüchtigen Pedal sich durch die Lagerung die Kräfte umkehren.(ähnlich, wie bei einem einfachen Stirnradtrieb) D.h.es wird beim Vorwärtstreten fest.Hat aber die Lagerung gefressen, gibt es die Kräfteumkehr nichtmehr und man tritt es locker, was aber nicht den Normalzustand darstellt.

Ich muss meine Ausführung von oben also revidieren und meine Essies umbaun. biggrin.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter