Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hilfe bei 16N1-8
General-GT
Geschrieben am: 02.07.2009, 19:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Hallo,

mein Moped ist zu 98% fertig. Der Vergaser funktioniert noch nicht und die 8A Sicherung fliegt immer. Bei dem Vergaser bräuchte ich ganz dringend eure Hilfe.

Ausgangssituation:

- neue 72er Düse
- Schwimmer ist nach Handbuch eingestellt
- Vergaser ist sauber
- Teillastnadel hängt auf der dritten Kerbe
- Habe das Gummi wieder an dem Choke befestigt
- Der Vergaser ist sauber
- Schwimmerventil schließt

Problematik:

- Motor lässt sich etxrem schlecht starten (Nur mit langem anschieben)
- er darf nicht unter eine bestimmte Drehzahl fallen sonnst geht er aus
- der Vergaser läuft über (aus dem Schlitz unter dem Luftansaugstutzen, also der Öffnung, wo der Vergaser durch ein kleines Loch Luft ohne Filter ansaugt)


Da ich alles auf Werkseinstellung gebracht habe, kann ich mir nicht erklären warum er an DER Stelle überläuft.

Habt ihr eine Idee?

Gruß Daniel


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
joker317
Geschrieben am: 02.07.2009, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Erste Vermutung, wenn wirklich alles stimmen sollte: Ist der Schwimmer eventuell nen Taucher? Benzin drin?

MfG joker317
PME-MailICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 02.07.2009, 21:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Nein, alles top.

Naja, bei der Einstellung bin ich mir nicht ganz sicher. Sollte der Schwimmerstand aber garnicht passen, müsste es doch aus dem Überlauf kommen und nicht hinten am Vergaser...... oder?

_uhm.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 02.07.2009, 21:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



QUOTE (joker317 @ 02.07.2009, 21:57)
Erste Vermutung, wenn wirklich alles stimmen sollte: Ist der Schwimmer eventuell nen Taucher? Benzin drin?

MfG joker317

Wäre auch meine Vermutung gewesen! Hatte das Problem erst letztes We an meiner Schwalbe. Manchmal merkt man es kaum wenn man ihn ausgebaut hat und schüttelt ob Sprit in einer Kammer ist. Erwärme dann mit einem Heißluftfön mal kurz die einzelnen Kammern und ruckizucki sieht man bei einer defekten Kammer einen feinen Strahl rausdrücken!!! thumbsup.gif

Gruß Tobi


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 02.07.2009, 22:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



eine weitere Möglichkeit wäre ein defektes Schwimmernadelventil.

Ich vermute mal, du machst gerade eine S50 fertig, oder?

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 02.07.2009, 22:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Jap, eine S50 Bj. 78.

Ich werde morgen den Vergaser noch einmal komplett demontieren und alles überprüfen. Das Schwimmerventil schließt, dass habe ich schon getestet.

Es ist schade, dass ich weit und breit keinen Fachmann hier für Simson habe oder ein Forenmitglied. Da ich das erste mal an einer Simson zu gange bin hab ich immer viele Fragen und Unklarheiten die man teilweise einfach nicht über ein Forum klären kann.

Naja, ich werde morgen nochmal schauen. Zur not würde ich ja sogar eine Webcam Stunde machen mit einem Fachkundigen in Sachen BVF Vergaser. Ich könnte dann quasi Live das ausführen was mir gesagt wird. laugh.gif

Sorry aber ich bin mitlerweile echt verzweifelt.


Gute Nacht

Daniel


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 03.07.2009, 08:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (General-GT @ 02.07.2009, 23:35)
Das Schwimmerventil schließt, dass habe ich schon getestet.

wie haste das denn getestet? Schließen ist das eine, abdichten das andere.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 03.07.2009, 09:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Na ok, ich hab einfach die Schwimmerkammer abgeschraubt. Benzinhahn aufgemacht und dann den Schwimmer leicht nach oben gedrückt. Da kam kein Tropfen mehr.

Ich werde mich nachher nochmal näher damit befassen und dann Bericht erstatten. wink.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 05.07.2009, 18:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Problem gefunden!!!

Ganz einfach. Der Schlauch von der Endlüftung war etwas zu dick und wurde vom Seitendeckel abgequescht. Dadurch konnte die Luft aus dem Vergaser nicht entweichen,
dadurch wurde der Schwimmer unten gehalten und das Benzin hat sich den Weg durch die Starterdüse gesucht. laugh.gif


Ganz klasse.




Gruß
Daniel wink.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
General-GT
Geschrieben am: 09.07.2009, 14:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Ok, die Probeleme gehen weiter. sad.gif

Der Motor wird meiner Meinung nach zu schnell zu heiß. Die Zündkerze ist auch weiß.

Für mich ein eindeutiges Zeichen, dass das Gemsich zu mager ist. Ich habe jetzt in einem original 16N1-8er Vergaser von 72 bis 78 alle Düsen drin gehabt und es gibt keinerlei Veränderungen im Fahrverhalten? Kein anzeichen von überfettung. Ich fahre schon 1:30 wegen den neuen Lagern und es Qualmt kein bisschen?!

Schwimmerstand ist auf Maximum.


DA STIMMT DOCH WAS GRUNDLEGEND NICHT!!!

Mal davon abgesehen, dass ich andauernt in höheren Drehzahlen Zündaussetzer habe.
(Dachte es wäre der Wärmewert weil die Verbrennung ja eh schon so super heiß ist ... aber eine Kerze mit größerem Werten hat auch keine Abhilfe geschafft)


_uhm.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.07.2009, 14:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Teillastnadel oder Falschluft? hmm.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
oldtimebenny
Geschrieben am: 09.07.2009, 14:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 774
Mitgliedsnummer.: 2226
Mitglied seit: 14.05.2009



Hallo

Dein motor zieht irgentwo nebenluft !
Allso guck dir mal die flanschdichtug an .
Und auch alle anderen dichtverbindungen.

mfg benny


--------------------
Mein Fahrzeuge:
Star sr4-2/1 1973
Spatz sr4-1 1964
Schwalbe kr51/2e 1986
Roller sr50 b3 1987
kr50 1963

PME-Mail
Top
General-GT
Geschrieben am: 09.07.2009, 15:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Also Teillastnadel hängt auf Kerbe 3 von Oben. Serie halt. Hatte sie aber auch schon auf der letzten Kerbe ... trotzdem keine Überfettung. blink.gif

Falschluft? ... hm, also die Flanschdichtung ist dicht. Zu 100%!

Wo könnte der Motor denn noch ziehen?



--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
dragonbeast
Geschrieben am: 09.07.2009, 15:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1574
Mitgliedsnummer.: 675
Mitglied seit: 01.07.2007



QUOTE (General-GT @ 09.07.2009, 16:18)
Also Teillastnadel hängt auf Kerbe 3 von Oben. Serie halt. Hatte sie aber auch schon auf der letzten Kerbe ... trotzdem keine Überfettung. blink.gif

Falschluft? ... hm, also die Flanschdichtung ist dicht. Zu 100%!

Wo könnte der Motor denn noch ziehen?

Mußt mal im Stand wenn er läuft Bremsenreiniger aussen am Ansaugtrakt langsprühen. Wenn er anfängt höher zu drehen zieht er das Zeug irgendwo falsch rein!!!! hmm.gif


--------------------
Fuhrpark:
Simson SR-2 Bj:1958
Simson Spatz SR4-1 K Bj:1965
Simson Star SR4-2/1 Bj:1970
Simson Sperber Bj:1970
Simson Habicht Bj: 1974
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR50
Simson Enduro E4 Bj:1984
ETZ 250 Bj:83 NVA-Optik
ETS-250 Bj:71
ETZ-251 Bj:1989
ETZ-251 Bj:1990
Kawasaki ZX10-R
PME-Mail
Top
General-GT
Geschrieben am: 09.07.2009, 17:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Ja, aber wo? Ich meine, so viel kann da nicht schief laufen. Am Ansaugstutzen sind zwei dicke Papierdichtungen und das Plasteteil. Wenn ich da den Vergaser sauber vor schraube bleibt da kein Spalt der in dem Maße viel Luft durchlassen könnte.

Das Gummiteil zwischen Herzkasten und Vergaser sitzt auch sauber drauf.

Bleiben die Simmeringe. Dann müsste er aber doch auch Getriebeöl mit ansaugen, oder nicht? Ludwig hatte den Motor als letzter auseinander und er meinte, Simmeringe wären ok. Da vertrau ich jetzt mal drauf.

Zylinderkopf war die Tage ein bisschen undicht. Hab ihn nochmal neu verschraubt und alle Muttern sauber über kreuz angezogen jetzt ist Ruhe.


Ei,ei,ei ... hmm.gif


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter