Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> star sandstrahlen?
fabi s50^^
Geschrieben am: 08.07.2009, 11:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 661
Mitgliedsnummer.: 1294
Mitglied seit: 03.06.2008



hi
wär es sinvoll einen kompletten star zu sandstrahlen?
mir is aufgefallen das die teile vom star aus dünnerem blech sind als bei s50/s51 usw...
oder irr ich mich da?
ich hab nähmlich angst das der man den ich überhaupt nicht kenne un der warscheinlich keine ahnung von mopeds hat da n paar beulen rein strahlt dry.gif
mein s50 tank hatte nach dem strahlen auch beulen...is jetz aber n anderer strahler

also lieber von hand schleifen oder doch strahlen??

mfg
PME-Mail
Top
Dave
Geschrieben am: 08.07.2009, 11:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2220
Mitgliedsnummer.: 1561
Mitglied seit: 23.09.2008



Hatte meinen Star auch von einem "Profi" Strahlen lassen.
Ergebnis:Lampenmaske,beide Schutzbleche und beide Seitenbleche total verzogen,Tank hatte Dellen weil der sonst wie oft runtergefallen ist.

Also Vorsicht...
PME-Mail
Top
ArmeeSimson
Geschrieben am: 08.07.2009, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 131
Mitgliedsnummer.: 1495
Mitglied seit: 24.08.2008



Naja man lässt ja auch solche Blechteile Glasperlenstrahlen das is die ober fläche da nach auch Glatter hab mein tank auch auch Sandstrahlen und gleich bei den Versiegeln lassen hatte ich kein Problem muss nur mehr vor Arbeiten machen fürs Lackieren

mfg Florian wink.gif


--------------------
Wer Rechtschreib fehler findet kann sie behalten !
PME-MailICQ
Top
oldtimebenny
Geschrieben am: 08.07.2009, 12:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 774
Mitgliedsnummer.: 2226
Mitglied seit: 14.05.2009



Hallo

Also mein star hab ich auch sandstralen lassen und da is nix verzogen oder ne delle drin alles super und das solte es auch .

also such dir nin gute stralemax und alles wird gut . thumbsup.gif

mfg benny


--------------------
Mein Fahrzeuge:
Star sr4-2/1 1973
Spatz sr4-1 1964
Schwalbe kr51/2e 1986
Roller sr50 b3 1987
kr50 1963

PME-Mail
Top
General-GT
Geschrieben am: 08.07.2009, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 1417
Mitglied seit: 27.07.2008



Also, solange man es nicht öfter macht. Es ist nur GANZ wichtig, dass der Strahler nicht mit zu viel Druck daran geht. Bei meiner S50 waren die Schutzbleche danach verzogen.

Der Vorbesitzer hatte das Teil wohl auch schon mal strahlen lassen. Das merkt man jetzt. Nach zwei mal Strahlen ist die Rahmennummer weg und am Seitendeckel die Markierungen für das Zündschloss nur noch leicht zu erkennen.

Wenn du Stahlen lässt, nimm nicht das billigste Angeboht und besprech die Problematik mit dem Strahler. Nicht abwimmeln lassen. Wenn du "nur" Lack auf den Teilen hast, sind alternativen wie Eistrahlen oder Glasperlstrahlen materialschonender. Kosten aber auch mehr und dauern länger.

Also ich würde es nicht mehr bei meinem ganzen Moped machen lassen. Rahmen ist ok aber die Blechteile würde ich von Hand schleifen.


Gruß
Daniel


--------------------
Sich etwas trauen ist alles!!!
PME-MailICQ
Top
Calle
Geschrieben am: 08.07.2009, 15:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3234
Mitgliedsnummer.: 1015
Mitglied seit: 08.01.2008



ich habe meine blechteile mit geschrottenen nussschalen strahlen lassen, der alte lack ging wunderbar ab und es hat sich nix verzogen,
die roststellen hab ich dann von hand nachgeschliffen

den lacker hats gefreut, weniger vorarbeiten


--------------------
20 Prozent Tiernahrung auf alles - außer Rabatt.
user posted image

www.kalletal.de
PMWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 08.07.2009, 16:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



normalerweise verzieht sich auch nichts beim Strahlen, außer man benutzt Schrotkugeln zum Strahlen.

Mit der Drahtbürste bekommt man es allerdings nicht porentief rein, das geht nur mit strahlen.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Schmied
Geschrieben am: 08.07.2009, 17:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



QUOTE (Hille @ 08.07.2009, 17:40)
(...)
Mit der Drahtbürste bekommt man es allerdings nicht porentief rein, das geht nur mit strahlen.
(...)

EINSPRUCH!!! dry.gif

Ich habe bis jetzt immer mit Drahtbürste vorgearbeitet und entlackt, was sogar teilweise enorme Vorteile bringt.
Aber da es ja heutzutage immer alles schnell gehen muß und die gute alte Handarbeit gescheut wird.... rolleyes.gif wink.gif

Auch wenns vielleicht ne halbe Stunde länger dauert, aber das Ergebnis war immer tadellos!


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
ArmeeSimson
Geschrieben am: 08.07.2009, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 131
Mitgliedsnummer.: 1495
Mitglied seit: 24.08.2008



hast du schon mal Sandgestrahlt das dauert auch ne gewisse Zeit biste auch nicht in einer Stunde fertig ich hab ja so eine kleine Box die kann man zwar nicht mit ein Profi Gerät vergleichen aber an den Hintern Kurzen Schutzblech der Es saß ich über eine Stunde dran aber ich Strahle nur mit Glasperlen is feiner und geht nicht so ins Blech is auch nicht so rau dann


--------------------
Wer Rechtschreib fehler findet kann sie behalten !
PME-MailICQ
Top
boerdy61
Geschrieben am: 08.07.2009, 19:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4441
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ich habe mit Gestrahltem bisher gute Erfahrungen gemacht. Aber der, bei dem ich die Teile machen lasse, ist kein Neuling auf dem Gebiet. Kommt halt immer auf den Druck und die Größe des Strahlgutes an. Und ne Schwalbe komplett für 40 eus ist nicht zu viel.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 08.07.2009, 20:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



40 € ist sogar verdächtig "günstig"... Wenn es danach ordentlich ist, ist es wirklich unschlagbar preiswert.
Was auch hervorragend geht, ist mit Kunststoffperlen strahlen. Materialabtrag am Blech gibt es nicht, es wird dennoch alles blitzblank. Kostet leider gut Geld.
In KA gibt's da 'nen Spezi. Der verlangt unanständige Preise.
Dafür macht er gleich nach dem Strahlen Primer drauf, damit dieTeile durch die Luftfeuchtigkeit nicht gleich wieder rosten.
Im hochpreisigen Segment, wo es im Verhältnis nicht mehr soviel an den Gesamtrestaurationskosten ausmacht, bestimmt erste Wahl.
Strahlen hat generell den Vorteil, dass man in die kleinste Ecke kommt, um den bösen Gammel zu beseitigen.
PME-Mail
Top
jagdhamsterin
Geschrieben am: 08.07.2009, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1023
Mitgliedsnummer.: 1554
Mitglied seit: 19.09.2008



40 € ohmy.gif ohmy.gif ohmy.gif

hier nimmt ne *große* Firma alleine nur für den Starrahmen mindestens 50 €...ergo bleibt da Handarbeit......alle anderen Teile sind sowieso kein Problem find ich


--------------------
Mein Mann sagt : Hättest du eine Gehirn-OP würden lauter Simmen rauskommen !!!!


Bikertreffen Faro 2009
PME-MailICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 08.07.2009, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (Schmied @ 08.07.2009, 18:05)
EINSPRUCH!!!

Abgelehnt biggrin.gif biggrin.gif !! Man einer Drahtbürste kommt man definitiv nicht in alle Ecken und Ritzen.
Bevor ich noch keine Sandstrahlkabine hatte, habe ich auch die Drahtbürste zum Entlacken genommen. Bei ebenen Teilen mag es sicher gut gehen. Leider ist aber nicht alles eben.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
jagdhamsterin
Geschrieben am: 08.07.2009, 21:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1023
Mitgliedsnummer.: 1554
Mitglied seit: 19.09.2008



Nun muss ich mal ganz blöde fragen....hat jemand von euch schonmal mit Aceton entlackt??


ph34r.gif Bitte nicht steinigen ph34r.gif







Edit: Ich meine nicht normalen Nagellackentferner sondern den aus der Apotheke


--------------------
Mein Mann sagt : Hättest du eine Gehirn-OP würden lauter Simmen rauskommen !!!!


Bikertreffen Faro 2009
PME-MailICQ
Top
Nico241090
Geschrieben am: 08.07.2009, 21:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Mit Aceton bekommst du nur Spaydosenlacke und anderes Selbergemachtes ab. Dem Simsonlack juckt das Aceton überhaupt nicht. Zumal das doch auch dann wieder teuer werden würde. Drahtbürste für die Bohrmaschine ist da wirklich das günstigste. Im Obi gibts in der Ramschkiste 6 Bürsten von Ellix für ca 5€. Reichen aus um ne gesamte Schwalbe zu entlacken.


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter