Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kerzenbrücke, Wieso?
Peterle
  Geschrieben am: 12.07.2009, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Hallo, die meisten Pannen passieren genau immer dann wenn man sie am wenigsten brauch.
So auch bei mir.
In genau 1 Wocher gehts mit meinem SR50 Roller auf grosse Urlaubsfahrt...
...freu mich schon. Doch nun hab ich ein Problem, der Roller lief 2500 km ohne Probleme, noch nie was gemacht, das tut er zwar jetzt auch noch aber ich habe immer nach 15km Vollgasfahrt eine Kerzenbrücke.
Nun denken viele bestimmt, mach Vergaser sauber und gut, ne so einfach ist das in diesem Falle nicht.
Denn ich habe schon:
-Vergaser 2mal gründlich saubergemacht, war aber schon beim 1. auseinandernehmen sauber wie ein Kinderpopo
-Luftfilter hab ich auch ausgewaschen und mit Öl benetzt
-Luftfilterkasten auch saubergemacht
-Tank plus Filter waren (sind auch sauber)

So und woran kanns nu noch liegen? Kerze ist super Rehbraun...
...hab jetzt erstmal noch den Kerzenabstand vergrössert, hatte bis jetzt erstmal (20km gefahren) keine Probleme, doch Woran liegt es, HELFT MIR!

Danke, Hannes unsure.gif smile.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 12.07.2009, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Ja gut, doch es ist kein Dreck reingekommen und lief ja bis vor 2 Wochen Problemslos?!


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 12.07.2009, 20:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Kerzenbrücken sind Verbrennungsrückstände z.B auf dem Kolben. Verursacht kann so etwas durch einen zu hohen Ölanteil im Spirt werden.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Peterle
Geschrieben am: 12.07.2009, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Nein, alles beim alten von der Fahrweise her. Funken ist super.
Ölkohle ist auch nicht auf dem Kolben, fahre selbsmisch 1:50!
Habt ihr dann noch ne Idee?
MfG Hannes smile.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 12.07.2009, 20:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Nein. Ich pule ja immer mit der Abstandslehre dreck raus!
Simmerringe sind neu.
Danke trotzdem erstmal,
MfG Hannes smile.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 12.07.2009, 21:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Natürlich, bloß woher?


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 13.07.2009, 16:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Wie sieht aus mit dem Auslass aus, da bildet sich auch immer Ölkohle? Wieviel km hat der Zylinder inkl.Kolben runter?


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Peterle
Geschrieben am: 13.07.2009, 18:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Der Kolben + Zylinder haben 2500km runter, nachdem Ausschliff, ist nämlich ochinol DDR thumbsup.gif .
Auslass ist OK und sonst ist auch alles sauber, das ist ja grad das komische hmm.gif . Gestern hatte ich ja nun den Elektrodenabstand auf 0,5-0,6mm vergrößert,
nun bin ich heut noch so ca. 15-20km gefahren und heute trat keine Kerzenbrücke auf. Leistung usw. und Startverhalten sind Super... hmm.gif
...ich denke ich lass den Eektrodenabstand erstmal so, wenn es gut geht ph34r.gif ?!
MfG Hannes smile.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 14.07.2009, 16:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Na siehste Hannes, vieles erledigt sich doch von ganz alleine wink.gif . Kannst ruhig deinen Elektrodenabstand auf 0,4mm setzen, da wird es sicher auch keine Probleme mehr geben.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
andi2
Geschrieben am: 14.07.2009, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,zu DDR Zeiten war das Kerzen Brücken Problem wesentlich ausgeprägter.Dies lag sicherauch in der kraftstoff und Ölqualität ,wir hatten dann probiert den Elektrodenabstand zu vergrössern was aber nicht alle Magnetzündungen mochten.Ein weiterer Versuch die Masse Elektrode etwas seitlich zu verdrehen brachte manchmal Erfolg.Heutzutage sollte bei Hochleistungs kerzen und Kraftstoff bzw.Öl es kaum noch ernsthafte Probleme geben.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 14.07.2009, 20:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Ich hatte selbst zu DDR-Zeiten wenig Probleme mit Kerzenbrücken. Lag bestimmt daran, das ich öfter abgebrannte Bosch Kerzen von meiner lieben Westverwandtschaft bekommen habe und mir eingebildet habe, das meine S51 damit viel besser läuft laugh.gif .

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
meisterB
Geschrieben am: 15.07.2009, 07:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Wer verschickt denn abgebrannte Zündkerzen... Oh Man... So nötig hatte man es damals in der DDR?
Das mit dem Drehen der Elektrode haben wir früher auch oft gemacht.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 15.07.2009, 09:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



QUOTE (meisterB @ 15.07.2009, 08:29)
Wer verschickt denn abgebrannte Zündkerzen... Oh Man... So nötig hatte man es damals in der DDR?

Nein, nötig hatten wir es nicht. Aber man war der Meinung (zu mindestens ich), das alles aus dem "Westen" besser sei. Da wurden dann auch mal fast abgebrannte Bosch-Kerzen verwendet. Naja, 20Jahre später wurde man dann eines besseren belehrt.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Dazzle
Geschrieben am: 15.07.2009, 12:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Hm das kenn ich smile.gif und dann waren wir auf die neidisch die die GUTEN Bosch Kerzen hatten. Ich hatte später mal eine mit 2 Elektroden. Lief super...ein paar Kilometer wink.gif

Das mit dem Elektroden verdrehen ist mir neu. Wie weit würde da verdreht, bzw wie hab ich mir das vorzustellen?

Grüßle Dirk


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 15.07.2009, 12:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Ich habs immer so weit gedreht, das das die eine Kante noch über dem Kern stand.
Dieses System wird teilweise bei neuen Kerzen auch verfolgt. Gibts auch teilweise mit zwei schrägen Elektroden. Soll angeblich gut sein.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter