Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Rändelmuttern, die verschiedenen Varianten
StarMaxe71
Geschrieben am: 15.07.2009, 22:14
Zitat


Unregistered









Ich habe diesen Thread aus dem Grund eröffnet, weil ich mal wissen möchte was es alles so für Rändelmuttern gab und wann und wo die verschiedenen Varianten verbaut wurden.

Angeregt dazu wurde ich als mal an einem Habicht olivene Rändelmuttern sah und heute zufällig wieder daran gedacht habe. Ich habe auch schon weiße und schwarze Rändelmuttern gesehen. ich bin mir nicht sicher, meine aber auch schon graue und gelbe Rändelmuttern gesehen zu haben.

Ich habe auch schon diese runden Alu-Rändelmuttern gesehen wie sie am Spatz verbaut wurden. Gab es die auch woanders?

Also wer was zu diesem thema weiß, am besten mit Bildern, beschreiben und erklären.




Beste Grüße
Max
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 05:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



blink.gif Worüber man sich so Gedanken machen kann... thumbsup.gif

Also ich kenne die Folgenden hier (allerdings ohne zeitliche Zuordnung).


Einmal die grauen, mit durchgehender Bohrung (bei mir am Spatz):

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 05:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Die gleichen hab ich auch noch in hellbeige am Star (gabs auch in schwarz):

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 05:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Als ich meinen Spatz gerade neu hatte, waren diese hier verbaut: huh.gif

Weiß, ohne durchgehdner Bohrung und bisher an noch keinem anderen Fahrzeug gesehen, eventuell stammt das ja aus nem anderen Bereich? _uhm.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 05:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Naja, und anfangs gabs halt noch die Rändelmuttern als Alu.



Mehr hab ich nicht, und wenn gewünscht kann ich ja im Urlaub mal alle Sorten detailliert nebeneinander fotografieren....


mfG Christoph

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
StarMaxe71
Geschrieben am: 16.07.2009, 06:29
Zitat


Unregistered









QUOTE (Star73 @ 16.07.2009, 05:34)
Naja, und anfangs gabs halt noch die Rändelmuttern als Alu.

Hy Christoph

Das ist doch der Spatz von Andreas oder?



Das ist die Rändelmutter, wie ich sie am Star habe.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
StarMaxe71
Geschrieben am: 16.07.2009, 06:34
Zitat


Unregistered









Und die Beiden hier sind aus meinem kleinen Teilebestand.

Da haben wir doch so eine olivene Rändelmutter. hmm.gif Ja und die weiße Rändelmutter hat kein loch und ist länger als die olivene. Daher vermute ich mal für die Weiße, dass sie zu MZ gehört. wink.gif


Mehr habe ich leider auch nicht. ph34r.gif Also Leute, was habt ihr noch so für welche, wo sind sie montiert und so weiter. Und das ganze natürlich bitte mit Bildern erklären.




Beste Grüße
Max

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
Gast
Geschrieben am: 16.07.2009, 07:42
Zitat


Unregistered









Diese Rändelmuttern in Sternform gabs mit Loch auch in Alu...Bilder vlt. demnächst.
Grüße Fidel
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 15:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



hmm.gif Max, deine "olivene" scheint mir einfach nur ne verdreckte und vergilbte graue Rändelmutter zu sein. wink.gif

Und die andere daneben ist doch genau die, die ich auch am Spatz dran hatte. Warum soll die von MZ sein? Bei MZ war doch gar nicht die Notwendigkeit für solche Rändelmuttern? Die kann von überall stammen... irgendwelche Gerüste/Stative, Camping, sprich alles, wo man irgendwas schnell und flexibel an- und abschrauben musste.



mfG Christoph
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 16.07.2009, 16:42
Zitat


Unregistered









Hallo Christoph,
natürlich gabs bei der MZ auch Rändelmuttern oder wie glaubts du hat man bei der ETS beispielsweise die Seitendeckel befestigt?

Fidel
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 17:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



_uhm.gif Mit Schrauben? wink.gif Sind ja die gleichen Deckel wie an der ES, das müsste M6 sein...



mfG Christoph wink.gif
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 16.07.2009, 19:01
Zitat


Unregistered









auf die Schrauben werden von außen die Rändelmuttern gedreht... bei TS glaube ich ist das auch so...

Grüße
Top
Star73
Geschrieben am: 16.07.2009, 19:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7375
Mitgliedsnummer.: 843
Mitglied seit: 29.09.2007



Nee, im Rahmen sind Gewindelöcher, es kommen also Schrauben rein, keine Muttern (und ergo auch keine Sterngriffmuttern).
So ist's bei ES, ETS und TS. wink.gif


mfG Christoph
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 16.07.2009, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Der Christoph hat absolut recht zumindest bei der ES und ETS waren RÄNDELSCHRAUBEN dran

Sieht dann natürlich von außen wie eine Rändelmutter aus

Bei den 150ern wurden auch einfache M6 schrauben mit U-Scheiben verwendet also bei den TSen hab ich noch nichts anderes gesehen

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Gast
Geschrieben am: 16.07.2009, 22:10
Zitat


Unregistered









Hallo,
ich kann nur von dem schlußfolgern was ich gesehen habe, was letzten Endes Original ist kann ich nicht eindeutig bestimmen, habe erst vorhin eine Chemnitzer 250er ETS bei mir um die Ecke gesehen bei der das so war ich es beschrieben habe...

Grüße

Fidel
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter