Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> NKJ ... Vergasertypen, Welche gehn da am SR2?
ENIGMA
Geschrieben am: 24.07.2009, 16:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1952
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Hallo Gemeinde,freu mich,mal wieder ne anfrage stellen zu können.Ich habe bei mir verschiedene Vergaser rumliegen,so zB.NkJ 123-4,also ne Nummer grösser als der,der an den Esser kommt,und noch ein paar andere,wo ich erst nachgucken muss,um den typ festzustellen.Geht den grundsätzlich jeder NKJ Vergaser sinnvoll zu nutzen,also ohne Leistungsverlust,oder viertaktfahren usw.?
Ausserdem habe ich Vergaser,da steht gar nichts darauf,wie kann ich herausfinden,was das für welche sind? Der augenscheinliche Unterschied der Vergaser ist für mich eh hinten die luftansaugöffnung,bei den meisten ist die mal grösser oder kleiner.Ich baue grad einen Motor auf,und habe nähmlich keinen 122-4 mehr,und würde gerne wissen,welcher denn da auch geht!Danke für Eure Antworten thumbsup.gif !
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 24.07.2009, 18:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1952
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Ok,das mit dem 212er durchlass weiss ich,aber wie erkennt man einen Vergastertyp,an dem keine Kennung dran ist? _uhm.gif
misst man das hinten am Lufteinlass mit dem Messschieber oder wie? hmm.gif
PME-Mail
Top
AlexZ
Geschrieben am: 24.07.2009, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 895
Mitgliedsnummer.: 1471
Mitglied seit: 15.08.2008



thumbsup.gif Richtig!


--------------------
Lieber Blödeleien, als blöde Laien! ;-)
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 24.07.2009, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1952
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Asso und wie deute ich das gemessene? Wenns heißt 12er Durchlass, ist wohl 12mm Innendurchmesser gemeint? Und wofür steht das NKJ...-4? also die letzte Zahl.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 25.07.2009, 08:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Das wurde alles hier schon diskutiert. Du musst mal die Suchfunktion benutzen. "Durchlass" bedeutet der Innendurchmesser des Ansaugkanals.

Vielleicht hilft Dir auch diese Tabelle bei der Zuordnung, wenn der Vergaser keine Beschriftung hat, oder das Messingschild fehlt:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 25.07.2009, 12:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Siebenson @ 25.07.2009, 13:08)
Nadeldüse 210 halte ich für ein unwahres Gerücht!

Siehe Betriebsanleitung SR1 von 1955 und 1956
sowie Betriebsanleitung SR2 von 1959.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 26.07.2009, 06:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (Siebenson @ 25.07.2009, 13:08)

Ich bitte darum, den Wahrheitsgehalt dieser Liste zu prüfen, 210er Dusen sind schon selten genug laugh.gif  wink.gif

s-u

Hallo S-U,

aber es hat sie beim Essi gegeben.

Ich schenke dir bei nächster Gelegenheit eine nagelneue 210 Nadeldüse für deine Sammlung (im Austausch gegen eine neue Teillastnadel 04 wink.gif laugh.gif ). Die 210er Düse hat heute nur noch Erinnerungswert, in der Praxis (Tuningszene laugh.gif )ohne Bedeutung.

Es stimmt, dass sich in Wolfgangs an sich gute Liste, einige Umgereimtheiten eingeschlichen haben hmm.gif (Das haben wir aber schon an anderer Stelle ausgiebig diskutiert).

1. Beispiel: NKJ 121-1, SR 2, 1959; da gab es ganz sicher serienmäßig keinen 121-1 mehr! 1957 war Schluss damit.

2. Die Angabe 52er Hauptdüse stammt aus den ersten Unterlagen vom 1957er SR 2. Nach meiner Meinung handelt es sich hier um einen Druckfehler. Wer mit einer 52er Düse den Essi vernünftig zum Laufen bekommt, kriegt einen Preis oder darf bei der nächsten UT 4 Ausfahrt der Letzte werden. laugh.gif

3. Der Vergaser 122-1 ist der Ersatzvergaser für den MAW.

4. Der 123-4 wurde immer mit 212 Nadeldüse ausgeliefert, egal ob serienmäßig verbaut oder als Ersatz für SR 1/2.

5. Wir sind heute mit den Erkenntnissen schon weiter. In der Aufstellung fehlt der NKJ 121-0 und der NKJ 121-01 für die ersten SR 1.

Trotzdem ist Wolfgangs Liste um Welten besser, als das, was in verschiedenen Büchern da so erscheint. thumbsup.gif

Guten Morgen, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 27.07.2009, 07:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (der Lehmann @ 26.07.2009, 07:10)
Es stimmt, dass sich in Wolfgangs an sich gute Liste, einige Umgereimtheiten eingeschlichen haben. (Das haben wir aber schon an anderer Stelle ausgiebig diskutiert).


Die Liste habe ich nach bestem Wissen und Gewissen selbst zusammengetragen; als Quelle dienten ausschließlich Angaben aus originalen Unterlagen. Wenn darin allerdings Druckfehler enthalten waren, oder die Herausgeber damals selbst nicht wussten, wie welcher Vergaser bestückt war, bzw. wofür er verwendbar war, dann kann ich dafür keine Garantie übernehmen.

Wenn mir jemand eine authentische Quelle für einen solchen Widerspruch nennen kann, würde ich auch die Tabelle ändern.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.07.2009, 16:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Es kursieren ja so Gerüchte bei den NKJ-Vergasern mit Nadel 04. Die gehören auch tatsächlich rein, nur ganz so wild dürfte sich die Nadel nach dem Foto nicht auswirken... laugh.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 02.08.2009, 21:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Na dann gucke mal genau hin, wo die Kerben sitzen. Immer im gleichen Abstand zur Spitze.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 02.08.2009, 22:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Die Nadeln sind unbenutzt. Am ehesten sieht man es bei 1+2 v. rechts. Die Länge ist "fast" gleich, der Konusansatz ist gleich, die Kerben sind völlig daneben. laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.10.2009, 15:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Wolfgang,

ich habe einen Nachtrag zum Thema 52er Hauptdüse beim NKJ121-1 für den 57er SR2.
Am Wochenende habe ich Unterlagen von SIMSON dazu in die Hände bekommen. Es handelt sich um das Kundendienstrundschreiben 3/57 vom Mai 57.

Darin schreiben also die Thüringer, dass seit einiger Zeit die Mopeds mit dem NKJ 122-4 mit 55er HD ausgeliefert werden und damit der NKJ 121-1 mit 52er HD abgelöst wurde. Sehr unbestimmt wird noch mitgeteilt, dass in Ausnahmefällen durchaus ein Betrieb auch mit 52er HD möglich sein kann.

Das bedeutet für mich:

1. Der SR 2 mit Vergaser NKJ121-1 war anfänglich tatsächlich mit einer 52er HD ausgerüstet, also kein Druckfehler wie von mir vermutet.

2. So richtig haben die die Mopeds damit nicht in Schwung bekommen und es wurde wieder auf die 55er HD wie schon beim SR1 umgestellt.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 04.10.2009, 17:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Danke Jürgen, thumbsup.gif
demnach werde ich die Tabelle vorerst nicht ändern.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Roehrenradio
Geschrieben am: 04.10.2009, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 528
Mitgliedsnummer.: 861
Mitglied seit: 05.10.2007



Noch einmal zu den Vergasernadeln. Ist es egal, wie lang die Nadeln sind? Kann mal jemand die Länge messen, denn ich glaube, meine Nadel ist mit 45 mm zu kurz.

Matthias


--------------------
Durch Freundschaft mit der Sowjetunion zu Einheit, Frieden und Wohlstand! My Webpage
PME-MailWebseiteICQ
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 21.04.2010, 21:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Nun ich will das Thema mal wieder ausgraben....

Habe heute an meinen "Familien Erbstück" SR2 E meinen kürzlich neuen (original) verpackten NKJ 123 verbaut.

Nun der Motor wurde vor 300 km gemacht und den Vergaser hatte ich nach besten Gewissen aus den besten Teilen zusammen gesetzt. Auch Schieber wurden einige vermessen und der beste genommen.

Doch was soll ich sagen, der Unterschied ist mehr als deutlich.... thumbsup.gif

Leer Lauf ist der gleiche aber Übergang und Schiebebetrieb sind top. Kein Vergleich zu vorher.

Dieses eigentlich nur noch mal zur Verdeutlichung das diese "oft unterschätzte" Feinmechanik doch Wunder bewirken kann.

Gruß Matze


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter