Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mein Motor zündet nicht mehr, Kaum noch Zündfunke vorhanden
ENIGMA
Geschrieben am: 27.07.2009, 19:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Hi,Gemeinde,mein Essi ist eigentlich frisch restauriert,aber ich musste beim Motor auf die original lichtmaschine zurückgreifen,und damit habe ich nur scherereien mad.gif
Ich hatte von Anfang an schon ständig das proplem,das er Zündaussetzter hatte.Da ich noch so eine alten zündkerzenstecker aus den 50ern daran hatte,eleminierte ich dieses Problem,indem ich eine späteren DDR stecker dran machte,genauso zündkerzen und ein neues Zündkabel.Nun habe ich eine gekaufte ,aber gebrauchte L.maschine drinnen,die lief gleich von Anfang an super und gestern ging die Printe noch,als ich aber heute den esser gewaschen habe,wollte danach gar nix mehr!
Ich weiß, jetzt kommen die tips mit nasssem Stecker und Kerze....Alles,was irgendwie nass werden könnte,habe ich getrocknet und gecheckt,jetzt ist fast gar kein Funke mehr da,mit Zündkerze schon gar nicht,nur wenn ich das Kabel direkt gegen Masse halte,ist er schwach und unregelmässig da.Unterbrecher ist auch ok,kein Kabelbruch und verstellt ist auch nichts.

Bin mit meinem Latain am Ende,am liebsten würde ich die alte Lichtmaschine in den Schrott schmeissen und lieber ne neue einbauen,aber ich fahr am Wochenende in stolpen bei ner Oldtimerfahrt mit,da MUSS der SR2 einfach funktionieren.... sad.gif cry.gif

Bitte helft mir.....
PME-Mail
Top
Alle vögel sind schon da...
Geschrieben am: 27.07.2009, 19:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 473
Mitgliedsnummer.: 2393
Mitglied seit: 25.06.2009



Nun, das wäre ja schlimm wenn dein Motor zünden würde... _clap_1.gif
Ich hatte das Problem bei meiner Schwalbe. Ich habe den Kondensator gewechselt und den Unterbrecher gereinigt und dann ging es wieder.


--------------------





PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 27.07.2009, 20:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Ich glaube nicht,das es der Kondi ist,den dieses Thema wurde hier schon mal behandelt,selten ist einer defekt,wenn,dann höchstens mal ein Kontaktproplem. Ich habe einige kondis vom MAW da,die sind noch älter und haben alle ihre werte noch.

da ich schon mal diese Problem mit einer l.maschine hatte,muss ich irgendwas übersehen haben.Mir gefällt zB.die Verbindung von Zündspule und Zündkabel in diesem Bakelitteil nicht,habs zwar kontaktfähig gemacht,aber diese Art der Verbindung scheint mir etwas unsicher.Mei opa meinte,bei den alten Zündspulen wäre das ende der Wicklung nur "aufgelegt" auf eine Alufolie oder ähnliches,so etwas kann korrodieren und damit Zündprobleme mit sich bringen.

Kennt jemand eine zuverlässige Möglichkeit, die Zündspule zu messen,habe alles da, Messgerät und Stelltrafo ect.
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 27.07.2009, 21:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hi ENIGMA,
die Zündspule wirst du nicht wirklich richtig messen können. Versuch mal den Zündwinkel abzumachen und das Drahtende von der Zündspule so zu biegen, dass ein Abstand von 1 bis 2 mm zum Motorgehäuse bleibt. Dann kräftig drehen. wenn es jetzt Funkt, sollte die Zündspule o.k. sein.
Die möglichen Fehler sind so vielseitig, dass es müßig ist, alle aufzuführen.
Nicht aufgeben!

hotte
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 28.07.2009, 00:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Prüfe mal die Hochspannungsdurchführung, die ist auch ne Fehlerquelle. wink.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 28.07.2009, 07:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (ENIGMA @ 27.07.2009, 21:09)
Kennt jemand eine zuverlässige möglichkeit,die Zündspule zu messen,habe alles da,messgerät und Stelltrafo ect..

Schau mal hier!


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 28.07.2009, 16:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Hi,ich Danke euch für die vielen Tips,auch der link zum prüfen ist klasse.Ich habe mich jetzt eingehenter mit der Lima befasst,und fetsstellen müssen,das ich offentsichtlich mehr als zwei defekte Zündspulen auf diversen Limas habe.Das habe ich dadurch gemerkt,das bei einer zB.zwar ein scheinbarer Funke da ist,er aber nicht ausreicht,um das Gemisch zu enzünden.Bei einer anderen geht zwar kalt der Motor sofort an,aber dann bei ansteigenter wärme auch in der Lima geht er plötzlich aus und zuckt gar nicht mehr,bis er abgekühlt ist,mit anderen worten,die Zündspulen sind Futsch durch einen inneren Defekt!
Ich habe jetzt vor,bei einem händler eine zündspule zu kaufen,die eigentlich für den KR50 ist,aber er sagte mir,die passen auch in die Essilima mit wenigen anpassungen.
Krass ist ja für mich der Preisunterschied zwischen SR Zündspule neu und einer vom KR, 50€ gegen 17€? _uhm.gif

Wenn beide Spulen identisch sind,wollen die einem da die Kohle mir ner Esserspule aus der Tasche ziehn,weil er so beliebt ist? hmm.gif

Hauptsache ist für mich,das die KR Zünspule so funktioniert,oder hatt da jemand andere Erfahrung???? enrico
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 28.07.2009, 17:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



17€ für den SR gibt es auch (ist ja die gleiche biggrin.gif ), das sind Nachbauzündspulen, die nicht viel taugen. Ich würde die für 50€ nehmen, wenn es eine originale ist.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 28.07.2009, 17:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Ja,und das ist es eben nicht bei dem Händler!Er bietet beide als nachbau an,deshalb grübel ich so über den Preisunterschied.Ausserdem frag ich mich,was soll an einer billigeren schlechter sein?Ich bin selber in der Elektronikfirma,wir wickeln auch spulen,wenn mann sich an die Windungszahlen hält und auch noch vernünftig tränkt mittels vacuum,kann man eigentlich nichts falsch machen.Ich gehe mal davon aus,das sich die Hersteller solcher spulen daran einigermassen halten,dann reicht sie auch allemal aus.

Nur noch eine Frage zum Zündkerzenstecker:Bei meinen alten 50ern streckern ist der rausschraubbare Widerstand für die abschirmung defekt,Ich habe vor,sie einfach durch ein stück Metall zu ersetzen.Bis auf die Tatsache,das sie jetzt nicht mehr entstören,ist das doch von der Funktion her kein Proplem?
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 28.07.2009, 19:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (ENIGMA @ 28.07.2009, 18:57)
Ich bin selber in der Elektronikfirma,wir wickeln auch spulen,wenn mann sich an die Windungszahlen hält und auch noch vernünftig tränkt mittels vacuum,kann man eigentlich nichts falsch machen.

Genau das ist das Problem. dry.gif Wenn du es selber machen kannst, würde ich es dir empfehlen, dann weißt du was du hast.

Mit dem Widerstand mache ich das auch immer so, einen großen Nagel auf Länge gesägt und rein damit.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
naneona
Geschrieben am: 03.08.2009, 23:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 2540
Mitglied seit: 03.08.2009



QUOTE (ENIGMA @ 27.07.2009, 19:42)
... Bin mit meinem Latain am Ende,am liebsten würde ich die alte Lichtmaschine in den Schrott schmeissen ...

Hallo,
Das Problem kenne ich nur zu gut. (SR1)
Meine Lima ist heute raus geflogen und dafür ne Vape Zündung rein gekommen.
In Sachen Orginalität sicher die schlechteste Lösung aber ich hatte einfach die Nase voll von "Müden" Polrädern und Zündspulen die mit der Hitze nicht klar kommen.
Beim Umbau hatte ich noch ein schlechtes Gewissen, mit dem was ich meinem SR antue aber als ich dann in die Pedale getreten hab und er lief hatte ich nur noch ein lächeln im Gesicht.
Leerlauf erstmal runtergedreht und genossen wie ruhig und sauber er lief.
Licht an (12V) und er läuft weiter ganz ruhig als wäre nichts passiert.
Mehr Leistung? keine Ahnung gebe eh nur selten und kurzzeitig Vollgas.
Dann erstmal los und ne halbe Stunde rum fahren.
Nach 20 Min. mal Motor aus und wieder an, kein Problem.
Das macht schon Spaß an einer Ampel zum stehen zu kommen und keine Angst mehr vor nem Absterbenden Motor zu haben und sich fragen zu müssen wann er wieder will.
Für viele sicher keine Alternative, für mich aber die beste.
Bei ner S50 oder ähnlichem mit außen liegender Zündspule hätte ich's sicher nicht gemacht weil ich da noch keine solchen Schlechten Erfahrungen gemacht habe.
Die 180 Teuros tun mir nicht leid, da das Plus an Fahrvergnügen ohne sich Sorgen machen zu müssen mir das wert ist.
Vielleicht ne Alternative für Dich.
PS Die Zündspule ist im Werkzeugkasten versteckt, einzig der andere Verlauf des Zündkabels ist zu sehen.

mfg Markus
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 04.08.2009, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



dry.gif Teiletauscher. Keine Ahnung von der Materie.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
heiwen
Geschrieben am: 04.08.2009, 10:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Ach Tim,

verurteile ihn nicht. Er schrieb ja auch, dass das Gewissen schon mitgespielt hat.

Habe ähnliche Erfahrung gemacht. Lichtmaschine von meiner AWO wollte nicht mehr. Hat alles nichts geholfen, da kam kurzentschlossen auch eine VAPE rein und läuft.

Manchmal hat man einfach nur sie Schnauze voll vom ewigen basteln und will es nur genießen.

Gruß

Heiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 04.08.2009, 13:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (ddrschrauber @ 04.08.2009, 11:12)
dry.gif Teiletauscher. Keine Ahnung von der Materie.

Der Tim

Pauschales Vorurteil!

Ich habe vor 5 Jahren einen ähnlichen Umbau veranstaltet. Der Text von Markus könnte auch von mir sein.

Wäre ich vor 5 Jahren im Besitz einer neuen Zündspule und eines ordentlichen Polrades gewesen, hätte ichs nicht gemacht, gabs aber damals (für mich) nicht. Und ständig defekte gegen gebrauchte und damit evtl. wieder defekte Teile einzutauschen führt irgendwann in den Wahnsinn, da man die Kiste so nie ordentlich zum Laufen bringt.

Das hat folglich wenig mit "keine Ahnung" zu tun.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
naneona
Geschrieben am: 04.08.2009, 13:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 2540
Mitglied seit: 03.08.2009



QUOTE (heiwen @ 04.08.2009, 10:21)
Ach Tim,

verurteile ihn nicht. ...

Ach das ist schon ok, ist ja auch ein kleines Verbrechen ph34r.gif .
Bin heute 4 Stunden durch Berlin "gedüst" und es war Entspannung pur.
Die ausgebauten Teile werden nun in Ordnung gebracht und weg gelegt, bis auf das Schwungrad, das müsste mal ein neues her.

Gruß Markus
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter