Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motor demontieren und zerlegen
Steffen92
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 2491
Mitglied seit: 22.07.2009



Ich hab n großes problem und es wär cool wenn ihr mir helfen könntet...mein vater hat gesagt um die schaltung an meiner s51 wieder in ganz zu kriegen muss ich den motor demontieren und da drinne i-was erneuern...kA was...ich habs schon wieder vergessen ich brauche unbedingt ne detailierte beschreibung zur demontage und zerlegung des motors und was könnte das für n teil sein?...ich will bakld wieder fahren und keine zeit verlieren...
dankeeeeeeee
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Mooooment, um die Schaltung zu reparieren musst du sehr selten den Motor zerlegen. Es reicht oft, wenn du die Schaltung einstellst.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Steffen92
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 2491
Mitglied seit: 22.07.2009



mmh ok...aber wie mache ich das denn genau? und ich habe die von nem typ gekauft der damit auch gefahren ist, kann mir deswegen schwer vorstellen, dass die nich richtig eingestellt sein sollte..aber ich würde es trotzdem probieren mit ner genauen anweisung..hab da schon was im net gesehen aber das rafft ja niemand so wie die das da erklären...
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Erstmal erzähle was sie macht oder was sie nicht macht.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo was der Tim geschrieben hat ist richtig, man kann die wichtigsten Teile der Schaltbetätigung ohne Motor zerlegung wechseln.Es sei denn die Schnurfeder auf der Getriebewelle ist defekt.Du solltest vielleicht einmal beschreiben was korrekt dein Getriebeproblem ist.So sollte es nicht aussehen.mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Steffen92
Geschrieben am: 30.07.2009, 18:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 2491
Mitglied seit: 22.07.2009



jo ok..ich fahre normal im 1.gang an und kann nich in 2.schalten...wenn ich das versuche dann bin ich im leerlauf...wenn ichs weiter probier geht er rein aber dann bin ich natürlich schon wieder vieeeeeel zu langsam für den 2. weil ich schon fast stehe
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 30.07.2009, 19:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo.ich würde tippen das der Seegering der Schaltwalze abgefallen ist oder die Einstellmutter derselben lose ist, wäre derselbe Effekt.Zumindest müsstest den Motordeckel Kupplungsseite demontieren.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 30.07.2009, 19:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Einfach nur Schaltung einstellen. Wenn du von rechts guckst, siehst du über der Kupplung eine Mutter (M10), die abschrauben, darunter findest du bei genauem Hinsehen eine geschlitzte Einstellmutter, entweder du besorgst dir das Spezialwerkzeug oder du nimmst einen ganz kleinen Schraubenzieher zum Einstellen. Du musst die Mutter ein Stück nach links drehen, wieviel ist gefühlssache.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 30.07.2009, 19:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,ist natürlich auch möglich und wäre sicher ohne grossen Aufwand machbar.Vielleicht denkt man auch immer an das Schlimmste .mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
MadMaik
Geschrieben am: 30.07.2009, 19:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2302
Mitgliedsnummer.: 1725
Mitglied seit: 09.12.2008



QUOTE (ddrschrauber @ 30.07.2009, 20:05)
Einfach nur Schaltung einstellen. Wenn du von rechts guckst, siehst du über der Kupplung eine Mutter (M10), die abschrauben, darunter findest du bei genauem Hinsehen eine geschlitzte Einstellmutter, entweder du besorgst dir das Spezialwerkzeug oder du nimmst einen ganz kleinen Schraubenzieher zum Einstellen. Du musst die Mutter ein Stück nach links drehen, wieviel ist gefühlssache.

Der Tim

Es ist keine M10 sondern M8.


--------------------
Sollte ich mich mit den getroffenen Aussagen irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil



Liebe grüße der Maik
PME-Mail
Top
MadMaik
Geschrieben am: 30.07.2009, 19:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2302
Mitgliedsnummer.: 1725
Mitglied seit: 09.12.2008



Achso vergessen bei mir war es der Ziehkeil der ist so doll eingelaufen gewesen das ich auch dieses Problem hatte.


--------------------
Sollte ich mich mit den getroffenen Aussagen irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil



Liebe grüße der Maik
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter