Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Restauration S51 B 1-4 (Bj. 85), Lack und Chromteile
KaitoKuroba
Geschrieben am: 01.08.2009, 18:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Tag zusammen,

nach (jahrelangen dry.gif ) Verhandlungen mit meinem Vater, darf ich nun endlich seine Simme nutzen und auch Stück für Stück restaurieren. Der große Anreiz für mich: Er hat sie damals neu gekauft und keinerlei bauliche Veränderungen vorgenommen, die nicht aus dem Zusatzteilekatalog von Simson stammen (z.B. Gepäckträger). Mit gerade mal 11.000 km weis sie eigentlich noch garnicht was eine Straße ist und hat daher auch kaum Langzeitverschleiß abbekommen. Sprich, ein Original, bei dem (fast) kein Teil mühsam gesucht werden muss. Nur der Benzinhahn musste leider raus. Aber ich hoffe, dass der mir mal bei ner Schrottplatzwanderung übern Weg läuft.

Leider haben fast 20 Jahre Garage, ohne einen Tag der Pflege oder des gefahren werdens, Lack und Chrom zugesetzt. An einigen Stellen schlägt das Chrom schon große Blasen und alte Kratzer und Macken im Lack, die noch von damals stammen, konnten in der Zwischenzeit in aller Ruhe ihr Werk verrichten.

Wirklich großer Schaden ist zum Glück nicht entstanden (Bilder mache ich noch), aber der mittlerweile stumpfe Lack dürfte ein Ausbessern ganz schön erschweren.

Was nun? Gerade bei den Chromteilen wüsste ich nicht, dass man Macken ausbessern kann, oder? Die düften schonmal mindestens nen Besuch beim Galvanisierer vor sich haben. Bei dem Lack kenne ich mich zu wenig, bis garnicht aus. Wie kann ich hier am besten ausbessern (lassen) und nehme dabei auf den Originalerhalt so gut wie möglich Rücksicht?


Haut rein. Ich freue mich über jeden Ratschlag! thumbsup.gif


P.S.: Nur falls ich es später bei den Bildern vergesse zu erwähnen: Der eine Rückspiegel passt nicht, stimmt. Aber da hab ich zum Glück noch ausreichend originalen Ersatz. smile.gif


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Nico241090
Geschrieben am: 01.08.2009, 20:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4950
Mitgliedsnummer.: 1115
Mitglied seit: 20.02.2008



Hallo

Also stumpfer Lack ist nicht so das problem, hol dir erstmal Lackreiniger und versuch den zu polieren(der von sonax geht bei Simson vorzüglich). Falls da schon Schrammen oer Rost dran ist, dann kannst du nachgemischten Orginallack von User Doccolor bestellen und ausbessern.


--------------------
Nicht jeder, der die Bretter, die die Welt bedeuten betritt, merkt, dass er auf dem Holzweg ist.

Besucht auch mal meine Website: http://ddr-zweirad.de.tl/Home.htm
PME-MailWebseiteICQ
Top
Simsondriver91
Geschrieben am: 01.08.2009, 20:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5238
Mitgliedsnummer.: 1354
Mitglied seit: 06.07.2008



Insofern du dafür Geschick hast, was nicht jeder hat.
PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 14.08.2009, 02:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Ok, danke erstmal. Damit ist mir schon zur hälfte geholfen. (und mittlerweile hab ich per "manueller" Suche auch den Thread gefunden, in dem ich das hätte nachlesen können. sry dry.gif )

Wie sieht das nun mit den Chromteilen aus. Zum Teil ist da ja nix mehr groß zu machen. Die hälfte oder mehr liegt bei Teilen wie dem Ganghebel schon blank. Retten kann man da nix mehr groß oder?

Was den Lack betrifft, so werde ich da wohl lieber nen Fachmann ranlassen. Das Eisen is mir zu heiß. Falls jemand nen verlässlichen Menschen im Großraum Frankfurt/M dafür kennt, schreie er bitte ganz laut. rolleyes.gif

Gruß
Chris

P.S.: Ach ja. Sollte jemand zufällig von ner S51 oder ner Schwalbe wissen, die im Großraum Frankfurt nen neuen Besitzer sucht, bitte ebenfalls bei der Gelegenheit Bescheid sagen. Darf auch gerne total zerbastelt sein, da ich die als Nutzfahrzeug einsetzen will. Brauch nur halt n bisschen mehr Dampf unterm Hintern, als so nen ollen Reiskocher. Die sieht dann eh bald wieder von außen aus wie vorher. biggrin.gif


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 08.09.2009, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Maaan ich könnte mich grad gegen ne Wand klatschen. Ich bin momentan bei der Überholung des Motors. Beim Einstellen des Getriebes ist mir der Ziehkeil rausgeflogen und zwei der Arretierkurgeln haben sich dabei empfohlen und ich kann sie nicht finden. Abgesehen von der Tatsache, dass ich jetzt alles wieder aufmachen kann, fehlen mir die Kugeln und ich will nicht extra deswegen 5€ Porto Zahlen. mad.gif

Hat jemand zufällig zwei Arretierkugeln für ein Ziehkeilgetriebe, die er mir per Post schicken könnte? ermm.gif

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter