Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SChwalbe KR51/1 HILFE
da_mare
Geschrieben am: 14.08.2009, 06:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 2575
Mitglied seit: 14.08.2009



Hi Leute, bín ganz neu hier, ich brauch mal eure Hilfe!
Ich hab aus einer Garage eine KR51/1 von 1969 alles original rausgezogen und durfte die dann auch behalten.
Jetzt sind schon ein paar Neuteile dran (Kraftstoffversorgung, Zündkerze, Düsen)
aber sie läuft nicht! Sie springt an, läuft mit hoher Drehzahl, reagiert kaum auf den Gaszug, und irgendwann geht sie aus, springt dann zwar gleich wieder an aber dann ist wieder dasselbe! _uhm.gif

Neuteile hab ich gestern erst verbaut: Schwimmer, Schwimmernadelventil, Leerlaufdüse 40...
An was liegt das? Bitte helfen, am 15. September ist bei uns ein Oldtimertreffen! Da würd ich gerne hinfahren!

DANKE im Vorraus Mario _clap_1.gif _clap_1.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 14.08.2009, 10:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Mario, willkommen hier.

An hand Deiner nicht ganz so eindeutigen Fehlerbeschreibung tippe ich auf ein Vergaserproblem, Schwimmerstand, Gaszug, Griffeinhängung usw.

Zum Vergaser hast Du hier einen schönen Link. Danach kannst Du die Grundeinstellung vornehmen und damit muss sie laufen!!


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
da_mare
Geschrieben am: 17.08.2009, 06:53
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 2575
Mitglied seit: 14.08.2009



Danke Mopped läuft wieder, auch dank meines Dresdner Kollegen Björn! Jetzt noch neuen Tank und elektrik überarbeitet und dann noch die Kopplung erneuert und dann kanns losgehen!!! wink.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter