Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> M53 Schwalbe & Starmotor nicht kompatibel?!
Roadrunner335
Geschrieben am: 22.08.2009, 15:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Hallo,
ich steh momentan vor einem grundlegenden Problem.
Hatte mir für mein 67er Schwalbe in der Bucht einen M53 Motor geschossen, der von der Motornummer super zur Fahrgestellnummer passt.
Allerdings ist es ein Starmotor.
Wie wir nun wissen sind die rechten Lima (bzw. Lüfterrad) -Seitendeckel bei den Modellen unterschiedlich - bei Schwalbe mit Bowdenzugbefestigung, bei Star nicht) , weshalb auch die zweite Abdeckung (sind ja 2) anders gegossen ist.

Jetzt habe ich an den Starmotor gerade die Abdeckung für Schwalbe angesetzt und es scheint nicht zu passen. sad.gif

Das würde bedeuten, dass die Motorblöcke an sich, von der Gussform variieren.
Ich war immer der Ansicht das es die gleichen Motoren sind.

Ist das also so, oder hat sich bei mir nur der Deckel verzogen _uhm.gif


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
Gast
Geschrieben am: 22.08.2009, 15:21
Zitat


Unregistered









Hallo,

Motoren sind identisch bis auf die von dir angesproche Bohrung für den Bowdenzug...

Habe ich schon verschiedene Male untereinander gewechselt.

Beim nächsten Mal kaufst du dir keinen Motor in der Bucht sondern fragst mal hier, ich hab drei M 53 Motoren rumliegen die ich nicht brauche. da sieht es bei den meisten hier sicherlich ähnlich aus.

Fidel
Top
Roadrunner335
Geschrieben am: 22.08.2009, 15:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Hallo danke.
Es scheint aber trotzdem irgendwo nicht zu passen.

Wie gesagt habe ich den bei ebay gekauft, weil er von der Motornummer super zum Rahmen passt. War mir wichtig.
Außerdem gabs 16N1-1 mit Kupferschild, T-Luftfilter, Krümmer und einige andere schöne Dinge auch dazu. wink.gif


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
Rene
Geschrieben am: 22.08.2009, 16:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 569
Mitgliedsnummer.: 1759
Mitglied seit: 27.12.2008



Wo klemmt es denn lassen sie sich nicht richtig aneianderstecken?
Wenn alles sauber ist sollte das Butterweich gehen oder ist der Deckel wo die Kettenschläuche drauf kommen etwas verzogen?
Hast du ein Bild vom Problem?
PME-Mail
Top
Roadrunner335
Geschrieben am: 25.08.2009, 02:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Okay das hat sich wohl erledigt.
Habe mir heute den Seitendeckel nochmal genauer angeschaut - Ich weiß nicht wieviel Bier derjenige intus hatte, als er die Löcher für die Schrauben bohrte blink.gif

Muss ich mal bei Zeit ein Bild machen. Ist wirklich unglaublich. huh.gif laugh.gif


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter