Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Typenschild reinigen, Messing oder Kupfer?
boettchi
Geschrieben am: 06.06.2006, 21:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallöchen,
ich wollte heute mal das Schild wo VEB Simson Suhl drauf steht (vorne am Rahmen beim Lenker) sauber machen, meine Frage aus was für Material ist es denn?
Messing oder Kupfer (glaube ich eher nicht weil keine Patina drauf entsteht)?
Wie habt ihr es sauber gemacht vorallem in den Zwischenräumen?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 06.06.2006, 22:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Also bei Meim 59er hab ich das Mit Ner Zahnbürste und Elsterglanz ganz gut hinbekommen! aber danach hatte ich noch schwarze flecke die ich ganz Radikal entfernt habe :

Das Schild in Ofen gehalten (!) und nach dem das richtig heiß war is Schnee gesteckt. als ich das wieder rausgeholt hab konnte mann das schwarze einfach abblättern, danach nochmal poliert (autopolitur für matte/stumpfe lacke) und seit dem is das wie neu wink.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.06.2006, 00:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Das Schild ist aus Messing, verkupfert. Steck es als Erstes ins Besteckfach des Geschirrspülers biggrin.gif dann nimmst Du Elsterglanz o.Ä. und Dein Läppchen.... biggrin.gif

63er: ändere Deine Signatur (in Deinem eigenen Intresse!) man kann Vieles denken, sollte aber nicht Alles sagen rolleyes.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 07.06.2006, 08:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Irrtum, Norbert,
das Schild ist aus Stahl und verkupfert. Mache mal die Magnetprobe tongue.gif

Gruß Wolfgang


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Gast_gringo
Geschrieben am: 07.06.2006, 09:16
Zitat


Unregistered









ich glaub ich habe da auch zwei verschiedene. muss nochmal suchen.
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.06.2006, 15:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Lieber Wolfgang,

da scheint es also auch zwei Verschiedene zu geben, denn ich hab eins hier, wo das Grundmaterial definitiv aus dem Messingbergwerk kommt biggrin.gif
Nicht magnetisch und hinten hab ichs mal stark angeschliffen. Definitiv Messing und dann verkupfert. Schade, dass man es Bj.-bedingt nicht zuordnen kann.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 08.06.2006, 09:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Lieber Norbert,
also was es bei Euch alles gibt: Messingbergwerke und die Typschilder aus Messing! thumbsup.gif
Bei meinen beiden SR1 mit Rahmennummern unter 10000 sind sie aus Stahl (oder aus magnetischem Messing- aber ich will sie nicht anschleifen!). Bei Messingschildern wäre ja auch das Reinigen kein Problem.

Gruß Wolfgang


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 08.06.2006, 12:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



QUOTE (Wolfgang @ 8. Jun 2006, 09:29)
oder aus magnetischem Messing-

Bei Messingschildern wäre ja auch das Reinigen kein Problem.

Gut gekontert laugh.gif thumbsup.gif

Zum Reinigen: Die Kupferschicht ist ziemlich dünne. Wenn man dort anfängt, zu kratzen, ist man durch.

Mir hat mal einer so ein altes Wundermittel verraten: Essig und Salz verrühren und einwirken lassen. Dann mit einer Zahnbürste oder einem Lappen polieren. Gehn tut es, aber frage mich nicht, warum oder was dort chemisch passiert. Dieses Essig-Salz-Gemisch soll wohl bei allen Nichteisenmetallen funktionieren.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 08.06.2006, 17:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Norbert, wenn Du Messingschilder hast, dann pfeife doch aufs Kupfer und poliere sie bis das Messing glänzt. Kannst sie ja noch mit Klarlack schützen!

Gruß Wolfgang


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter