Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motor von Schwalbe KR51/2N springt nicht an!
DER SCHWALBENFAHRER
Geschrieben am: 03.09.2009, 19:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 2646
Mitglied seit: 03.09.2009



Hallo!

Folgendes Problem habe ich mit meiner Schwalbe KR51/2N - Bj.1981.

Vorgeschichte:

Ich hatte mir einen neuen Vergaser BVF 16N1-12 gekauft,weil der alte Vergaser gleichen Typ´s nicht mehr wollte obwohl ich ihm ein neues Düsen und Dichtungsset verpasst hatte.
Also so gut wie alles neu am alten Vergaser und trotzdem wollte der Motor nicht anspringen blink.gif

So und mit einem nagelneuen gekauften Vergaser lief sie zwar eine kurze Strecke aber die Schwalbe wurde immer langsamer und ging dann danach aus.

Folgende Vermutung habe ich (Wellendichtring) auf der rechten Seite vom Motor aber ich bin mir da leider nicht so ganz sicher ob ich auch richtig vermute?
Wenn ich mehrmals den Kickstarter betätige,dann ist unter dem Motor ein Benzinölgemisch darunter zu sehen!

Nun meine Frage!

Kann dieses Phänomen das sie nicht mehr laufen will an einem defekten Wellendichtring liegen?

Oder habt ihr eine Ahnung woran es sonst liegen könnte?

MfG.
PME-Mail
Top
DER SCHWALBENFAHRER
Geschrieben am: 04.09.2009, 20:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 2646
Mitglied seit: 03.09.2009



Echt der Wahnsinn, was man doch hier in diesem Forum für Antworten auf Problemfragen bekommt dry.gif

Das Problem hat sich aber glücklicher weise auch schon erledigt.
PME-Mail
Top
ramirez93
Geschrieben am: 05.09.2009, 08:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 732
Mitgliedsnummer.: 1934
Mitglied seit: 25.02.2009



Wartet schon einen Tag und hat immer noch keine Lösung vom Forum: Heul doch laugh.gif
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 05.09.2009, 10:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Dann erzähl uns doch wenigstens, woran es lag. wink.gif
PME-Mail
Top
DER SCHWALBENFAHRER
Geschrieben am: 05.09.2009, 11:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 2646
Mitglied seit: 03.09.2009



QUOTE (ramirez93 @ 05.09.2009, 08:38)
Wartet schon einen Tag und hat immer noch keine Lösung vom Forum: Heul doch  laugh.gif

@ramirez93,

was bist Du denn für einer???

Bist wohl als kleines Kind mal zu stark gegen eine Schleuse angeschwommen oder sowas in der Art _uhm.gif tongue.gif


und für die Leute die nett darauf antworten bekommen auch von mir eine nette Antwort auf das geschilderte Problem zurück wink.gif

Also @Auslaufmodell,

es lag an einem zu fetten Gemisch das ich wohl aus versehen das letzte mal an der Tanke getankt hatte blink.gif
Zuviel Öl beim Sprit zugegeben.

Also nur ein kleiner Fehler aber mit großen Folgen cry.gif

Hatte alles und zich mal an der Schwalbe durchgescheckt wie z.B.: Vergaser,Düsen,Zündung,Kondensator,Unterbrecherkontakt,Wellendichtring u.s.w. und ich konnte da aber keinen Fehler finden.
Ausser das der Wellendichtring nicht 100% auf der Welle war und etwas siffte!
Problem kurzerhand mit Hammer und einem Stück Holz erledigt wink.gif
Auf die Lösung bin ich erst gekommen als ich eine Benzinprobe aus dem Tank in ein Glas abgefüllt hatte und da so eine milchige Benzinsuppe kurze Zeit später drinne stand.
Ich habe dann ca.2Liter Normalbenzin nachgefüllt kurz die Schwalbe durchgeschüttelt und das wars dann _clap_1.gif
Zieht und läuft jetzt wieder wie es auch sein soll.


Gruß
PME-Mail
Top
lambiman
Geschrieben am: 05.09.2009, 11:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Dann haste aber ganz schön viel mehr Öl im Gemisch gehabt normal halten die auch noch 1:33 aus ohne zu mucken aber da wären wir ja nie drauf gekommen.

Oder falsches Öl was nimmst du denn Vollsyntethisch ist schlecht für die Motoren

Ich nutze Teilsynthetisches 2Takt Öl

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
DER SCHWALBENFAHRER
Geschrieben am: 05.09.2009, 12:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 2646
Mitglied seit: 03.09.2009



QUOTE (lambiman @ 05.09.2009, 11:56)
Dann haste aber ganz schön viel mehr Öl im Gemisch gehabt normal halten die auch noch 1:33 aus ohne zu mucken aber da wären wir ja nie drauf gekommen.

Oder falsches Öl was nimmst du denn Vollsyntethisch ist schlecht für die Motoren

Ich nutze Teilsynthetisches 2Takt Öl

Gruss
Dirk

@ lambiman,

Ich nutze auch ein Teilsynthetisches 2 Takt - Öl aber da war ich wohl sehr in Eile und hab da wohl auch ordendlich zuviel Öl ausversehen reingeschüttet blink.gif

Es hat ja auch so seine Vorteile,wenn man alles bis aufs kleinste Teil auseinander baut um den Fehler auf die Schliche zu kommen wink.gif

Jetzt habe ich schon so einige persönliche Erfahrungen beim aus und einbauen der Schwalbeteile sammeln können und man lernt immer mehr dazu wink.gif

Gruß



PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 05.09.2009, 19:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Na immer noch besser als zuwenig Öl. Vollsynthetisches ist nur schlecht für den Geldbeutel - dem Motor ist's wumpe, Hauptsache es ist Zweitaktöl und die richtige Menge.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter