Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Abnutzung von Tachoschnecke, Kann man was dagegen tun?
uncle-john
Geschrieben am: 05.09.2009, 19:29
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 2640
Mitglied seit: 03.09.2009



Hallo, ich hätte da eine Frage. Und zwar ob das stimmt, dass sich der Tachoantrieb relativ schnell abnutzt weil doch ständig eine Reibung mit Metall auf Plastik ist...
Und wenn ja kann man das irgendwie vermeiden oder muss man sich alle paar Monate eine neue Schnecke kaufen?
Gruß Jonny


--------------------
"Die Regierung des Menschen über den Menschen ist Sklaverei. Wer immer die Hand auf mich legt, um über mich zu herrschen, ist ein Ursupator und ein Tyrann. Ich erkläre ihn zu meinem Feinde!" -Pierre-Joseph Proudhon
PME-MailWebseiteICQ
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 05.09.2009, 20:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Was schonmal stimmt ist, dass es ein Metall- und ein Plastikzahnrad sind. Das Plastikzahnrad sitzt auf der Abtriebswelle und wird von der Mutter, die das Kettenrad festhält, mitgenommen. Wahrscheinlich wurde deswegen auch ein Plastikteil verbaut. Das Zahnrad im Gehäusedeckel kann nämlich auch schnell mal verklemmen, wenn z.B. ein abgebrochenes Teil der Kette ungünstig durchs Gehäuse fliegt. In dem Fall würde schlimmstenfalls (wenn auch unwahrscheinlich) die Welle samt Hinterrad schlagartig blockieren und man landet sehr unsanft im Graben. Durch das Kunststoffteil ist praktisch eine Sollbruchstelle gegeben, die das verhindert.

Die effektivsten Methoden, um dem Verschleiß entgegen zu wirken, dürften

1. schmieren der Tachowelle
2. schmieren und reinigen des Metallzahnrades

sein. Vor allem das Zahnrad kann den Verschleiß stark beeinflussen. Bei meiner S51 war es zum Beispiel von Dreck und verharzter Schmiere total zugeklebt und ließ sich von Hand überhaupt nicht mehr bewegen. Dementsprechend groß ist auch die Krafteinwirkung auf den Kunststoff, der diese Reibung ja überwinden muss, um den Tacho anzutreiben. Wenn du den Stift im Gehäusedeckel rausschlägst, kannst du das Zahnrad komplett entfernen und alles reinigen. Kann ich echt nur empfehlen, da die Zahnflanken (bei mir zumindest) auch recht scharfkantig sind, was den unnötig hohen Abrieb am Plastikzahnrad nur noch unnötig erhöht.

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
uncle-john
Geschrieben am: 05.09.2009, 20:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 2640
Mitglied seit: 03.09.2009



Ok vielen dank ersteinmal für den Tipp.
Aber bringt das Schmieren dann soviel, dass ich des Kunststoffteil nicht immer wieder ersetzen muss? Wie oft hast du es schon ersetzen müssen? Weil sonst würde ich dann doch schweren Herzens zu einem Fahrradtacho greifen weil des halt eigentlich total Kacke aussieht an soner schönen alten Simme!


--------------------
"Die Regierung des Menschen über den Menschen ist Sklaverei. Wer immer die Hand auf mich legt, um über mich zu herrschen, ist ein Ursupator und ein Tyrann. Ich erkläre ihn zu meinem Feinde!" -Pierre-Joseph Proudhon
PME-MailWebseiteICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 05.09.2009, 21:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Bei mir haben die immer locker 20000km gehalten.


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 06.09.2009, 01:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Mit eigenen Erfahrungen kann ich dir da leider nicht dienen, da ich momentan meine erste fahre. Die S50, die mein Vater vorher hatte, lief wohl aber ihre gesamte Lebensdauer von ca. 40.000km mit einer Einzigen. (bevor ihm dann vor der Uni der Motor geklaut wurde dry.gif )

Die bei der S51 hat auch schon 11.000 km hinter sich und sieht noch recht gut aus. Zwar hat sie die letzten paar Kilometer etwas leiden müssen, weil die Mutter vom Kettenrad lose war (ein Hoch auf professionelle Werkstätten mad.gif ), aber sie hat es erstaunlich gut überstanden. Ich kann dir ja mal n Foto machen, wenn du willst.

Gruß
Chris

P.S.: Es gibt nicht zufällig jemanden, der mir ne Dreh- und Fräsmaschine schenken will? Dann kann ich auch was gegen das Verschleißproblem machen. biggrin.gif


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
uncle-john
Geschrieben am: 06.09.2009, 10:55
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 2640
Mitglied seit: 03.09.2009



ok alles klar.
Also nur genug einfetten und gut behandeln dann geht das schon...
Dankeschön euch 2^^
Weil son Fahrradtacho is halt schon extrem hässlich!
gruß jonny


--------------------
"Die Regierung des Menschen über den Menschen ist Sklaverei. Wer immer die Hand auf mich legt, um über mich zu herrschen, ist ein Ursupator und ein Tyrann. Ich erkläre ihn zu meinem Feinde!" -Pierre-Joseph Proudhon
PME-MailWebseiteICQ
Top
fabi s50^^
Geschrieben am: 06.09.2009, 12:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 661
Mitgliedsnummer.: 1294
Mitglied seit: 03.06.2008



am geilten wär doch ein Tacho der digital geteuert wird und genau anzeigt aber trozdem so auschaut wie ein normaler simontacho hmm.gif
und am besten noch mit funk und unauffälligen teilen damit man kaum den unterschied erkennt hmm.gif
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 06.09.2009, 12:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Mein Erster und Einzigster hält seit 39.000km cool.gif

Gruß Enno


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Ludwig
Geschrieben am: 06.09.2009, 12:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2706
Mitgliedsnummer.: 1101
Mitglied seit: 15.02.2008



Die Teile gehen doch nicht kaputt, hab da nen paar rumliegen und da ist keiner irgendwie besonders abgenutzt. wink.gif

Desweiteren habe ich übrigens auch noch nen Fahrradtacho dran tongue.gif


--------------------
Grüße, Ludwig


P.S: Fühlt euch alle gegrüßt! ;-)

Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist somit ohne Unterschrift gültig.
Er wurde ausserdem zu 100% aus recyclebaren Bits erstellt.
PME-MailICQMSN
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 06.09.2009, 14:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



QUOTE (fabi s50^^ @ 06.09.2009, 12:02)
am geilten wär doch ein Tacho der digital geteuert wird und genau anzeigt aber trozdem so auschaut wie ein normaler simontacho hmm.gif
und am besten noch mit funk und unauffälligen teilen damit man kaum den unterschied erkennt hmm.gif

Da würde ich einfach mal sagen: selber basteln. tongue.gif Sowas wirst du als wirklich verschleißfreies Modell wohl kaum finden. Alle digital gesteuerten Alternativen, die ich bisher gesehen habe, steuern die Nadel und den Zähler zwar digital an, werden aber immernoch rein mechanisch über die beiden Zahnräder versorgt.

Einzige Lösung zum selber basteln wäre, von einer universellen Tacho-Kombi mit berührungslosem Impulsgeber und analoger Anzeige, die Innereien auszubauen und in einem Simson-Tacho zu verbauen. Dein größtes Problem wird dabei allerdings der Kilometerzähler. Den wirst du damit zwangsläufig verlieren oder gegen einen digitalen ersetzen müssen. Es gibt zwar einige Tachen, bei denen ein solcher Digi-Zähler dabei ist, aber dessen Anzeige müsste dann auch in die alte Öffnung des jetzigen Zählers passen. Auffallen würde es jedenfalls so oder so. Bei dieser Version könntest du dann die Zahnräder entfernen und den Geber dort platzieren. Das Signalkabel kannst du dann durch die leere Tachowelle in den Originaltacho führen. So wäre der einzige Punkt, an dem man die Nachrüstung erkennt, der Kilometerzähler.

Sollte ich dich mit diesem Wirrwarr jetzt tatsächlich zu was inspiriert haben, tu mir aber bitte einen Gefallen. Kaputte Simson-Tachen gibt es in Hülle und Fülle. Nimm dir bitte einen von denen zum Umbauen und zerschredder nicht einen noch funktionierenden Tacho dafür. biggrin.gif

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter