Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Probleme bei Vollgas, Vergaser oder Zündung ??
essermopi
Geschrieben am: 08.06.2006, 21:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Hallo
Mein Essi läuft im Moment so einigermaßen .
Leider kann ich nicht Vollgas fahren !! Da gibts Zündaussetzer bzw Patschen im
Motor bzw Fehlzündungen ,kann man schlecht ausdrücken bzw beschreiben.
Die Kerze ist schön hellbraun evtl. etwas zu hell ,je nach Nadelstellung,auf jeden
Fall nicht naß. !!! Bis zu dreiviertel Gas läuft er super. Längere Zeit unter Volllast
läuft der Motor unrund und Patscht !

Jetzt noch was,mir ist aufgefallen,daß der Motor besser läuft,wenn ich den Schlauch vom Luftfilter abziehe. Der Filter ist frisch gereinigt,also sauber.
Trotzdem kriegt er irgentwie ein anderes Gemisch ohne Schlauch am Luftfilter.
Den Schwimmer hab ich so eingestellt,daß er eigentlich nicht weiter aufgebogen werden kann,da er sonst das Ventil immer verschließt.
Kann es sein ,daß der Motor jetzt zu wenig Sprit kriegt?
Wie reagiert der Motor bei Spritmangel bzw zu magerem Gemisch ??
Zu viel Sprit hatte ich ja schon,da spritzt hinten das Öl nur so raus , na und bergab
läuft er auch nicht so richtig.
Ein wahrer Teufelskreis !!!!!!!!!

Hat einer ne Idee
Gruß Rene


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 08.06.2006, 22:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Ich würde alle Einstellungen gründlich überprüfen.
1. die Zündung: Unterbrecherabstand 0,4 mm und Zündzeitpunkt. Ist der Unterbrecherabstand zu groß, kann es bei hohen Drehzahlen zu Zündstörungen kommen.
2. Vergaser: Der Schwimmer muss das Kraftstoffniveau in richtiger Höhe regeln.
Wenn der Schwimmer bei wagerechter Stellung das Nadelventil schließt ist der Schwimmer etwa richtig eingestellt. Der Kraftstoff darf nicht von allein aus dem Vergaser auslaufen. Die Düsennadel in die richtige Kerbe (3) und die richtige Düse (55). Dann sollte er wie eine Biene summen.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter