Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Lackfrage für meine Vögel, Pulverbeschichten oder Lacken?
meisterB
Geschrieben am: 28.09.2009, 06:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Hallo Leute,
Ich habe einen Habicht und einen Star, die dringend neuen Lack brauchen. Ich habe überlegt die Sachen pulverbeschichten zu lassen.
Welche Ralfarben kann man da nehmen, die etwa dem Original nahe komme?

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
schmoll-troll
Geschrieben am: 28.09.2009, 10:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 571
Mitgliedsnummer.: 840
Mitglied seit: 28.09.2007



Vom Pulver kann ich ehrlich gesagt nur abraten, wenn es um großflächige Oberflächenbeschichtung geht.
Da gibt es im Forum aber schon einige Themen, die sich damit befassen.

Ich habe den Fehler einmal gemacht (vor vielen Jahren) und würde es nicht noch mal machen.

Bei Fahrwerksteilen ist es u.U. ok, aber auch da sind einige Sachen zu beachten - wie Löcher vorher größer bohren etc.
Und da würde ich schon streiken, da ich nur ungern an der Originalsubstanz etwas verändern möchte.
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 28.09.2009, 11:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Ich bin mir hier eben selbst nicht sicher. Pulvern ist deutlich billiger und hält besser als Lack...
Das war eigentlich der Grund. Mit den großen Flächen hast du sicher recht, man sieht eine deutliche Orangenhaut... Wegen den Löchern mache ich mir keine Sorgen. Beim S51 Rahmen ging alles ohne Probleme.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Concorde
Geschrieben am: 28.09.2009, 11:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Nimm vernünftigen Autolack und laß das mit dem Beschichten sein!
Der Lack auf Autos hält doch auch warum sollte der auf deinen Mopeds nicht halten?
Beschichten hat echt viele Nachteile gegenüber Autolack die der Vorteil einer besseren Haltbarkeit nicht aufwiegen kann...
Aber das soll nur ein Tip sein es kommt immer ganz darauf an wie jeder so seine Vorstellungen vom Restaurieren hat...

Grüße Thomas.
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 28.09.2009, 11:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Danke Thomas,
Ich werde weiter überlegen.
Lack wäre schon besser, wegen der Farbe... RAL is mir nicht genug...

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Concorde
Geschrieben am: 28.09.2009, 12:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Japp und da fängt das mit den Nachteilen schon an...
RAL geht garnicht!!!

Grüße Thomas.
PME-Mail
Top
oldtimebenny
Geschrieben am: 28.09.2009, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 774
Mitgliedsnummer.: 2226
Mitglied seit: 14.05.2009



Hallo

Also ich hab das mit dem Beschichten hab ich auch durch und rate dir jetzt von ab also mein star wird auch später nochmal lackiert !
Noch ein Nachteil ist das du nicht spachteln kannst und auch nicht die Möglichkeit hast Kleinigkeiten mit Füller zu korrigieren . wink.gif

mfg benny


--------------------
Mein Fahrzeuge:
Star sr4-2/1 1973
Spatz sr4-1 1964
Schwalbe kr51/2e 1986
Roller sr50 b3 1987
kr50 1963

PME-Mail
Top
Dave
Geschrieben am: 28.09.2009, 13:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2220
Mitgliedsnummer.: 1561
Mitglied seit: 23.09.2008



Hab vor Jahren meinen Star Pulvern lassen.Nie wieder!!!
Sah einfach nur Scheisse aus und nichts hat mehr gepasst.
Außerdem ist die Beschichtung immer so matt,kein Vergleich zu Lack.

Bestell beim Doc hier aus'n Forum den Lack und geh damit zum Lackierer.
Kostet zwar mehr,aber das Ergebnis wird dich überzeugen.


MfG
PME-Mail
Top
ahr01
Geschrieben am: 28.09.2009, 13:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 398
Mitgliedsnummer.: 1450
Mitglied seit: 06.08.2008



Halöchen mit 3 öchen ;-)

Also ich muß mal wiedersprchen, Ral geht beim Pulvern ebenso wie beim Lackieren.

Ich habe bei meiner BK auch den Fehler gemacht und Rahmen, Felgen, etc Pulvern lassen.

Mein Raht, las es lackieren, von wegen härter das Zeug ist um längen anfälliger als Lack.
Schraube rein, nach dem das Loch wieder vom Pulver berfeit wurde(wie schon geschreiben) und schon platzt das Zeug ab.

Noch ein Nachteil da die Oberfläche nicht glatt ist, zieht das zeiht den Dreck an wie ein Magnet und man putzt sich nen Wolf.

Fazit ein ordentlicher 2 Kompunenten Laock (Auto) und von jemand gemacht der weiß wie es geht ist die beste Lösung.


--------------------
Wer Rechtscheibfehler findet kann diese behalten


Fahren ist Silber, Schrauben ist Gold!
Ein neues Projekt fängt immer mit einer Iddee an.

Grüße aus Erfurt
Arne
PME-MailWebseite
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 28.09.2009, 23:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Es war anders gemeint, beim Pulvern geht nur RAL. wink.gif

Un die Beschichtugn hält auch nicht besser als Lack. Wenn die einen kleinen Riss hat, löst sie sich großflächig ab und unterrostet.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 28.09.2009, 23:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Ich meinte tatsächlich auch das für mich RAL Farbtöne bei der Restauration von DDR Mopeds nichts zu suchen haben... also nochmal RAL geht garnicht!!!

es sei denn jemand mag das...

Gruß Thomas.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter