Headerlogo Forum


Seiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Ahnenforschung für meinen Sperber, Erst-Ermittlungen anhand KFZ-Brief...
drehmoment
Geschrieben am: 30.09.2009, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Gruß in die Sperber-Gemeinde,

beim Umräumen und Sortieren ist mir gestern der KFZ-Brief zu meinem eingemotteten 1967er Sperber in die Hände gefallen. Mit einiger Andacht und einem spitzbübischen Schmunzeln machte ich mich dann heute an das Stöbern in den Eintragungen:

Im Januar 1968 wurde das gute Stück auf einen Schorsteinfegermeister in Hohen Neuendorf bei Berlin zugelassen. Mit großem Erstaunen machte eine kleine Rechnung klar, das dieser Erstbesitzer wie Erstzulasser heute seelige 104 Jahre alt wäre... wink.gif

Bereits im Juni 1969 ging das Fahrzeug an einen Elektromechaniker im gleichen Ort über, der heute immerhin wie der Drittbesitzer 59 Lenze zählen könnte. Letztgenannter ohne eingetragenen Hinweis auf den Beruf bekam den blau-weißen Suhler Boliden im Juni 1987 in die Hände. Dabei verlegte der Sperber seinen Wohnsitz Richtung Hauptstadt.

Ich erwarb ihn dann vor geraumer Zeit über einen Privatmann, der hin und wieder Kräder im Norden anbietet und bin heute wie damals froh, den SR4-3 mein Eigen nennen zu dürfen (und das mit original Papieren, was mir bei den anderen Exponaten nicht immer gelang). Erspart mir daher den von einigen wenigen hier im Forum immer und immer wieder vorgetragenen Singsang, dass der Sperber, Typ SR4-3 in der damaligen Zeit ein Rohrkrepierer war und daher als uninteressant einzustufen sei - ein Treppenwitz vor dem Herrn. Immerhin fanden um die 80.000 Fahrzeuge begeisterten Absatz trotz damit nötig werdendem Motorrad-Führerschein und der Steuer fürs Krad.
Sein Nachfolger Habicht, Typ SR4-4, der ab 1972 debütierte, kam dagegen auf knapp über 77.000 Exemplare. Um es aber klarzustellen - mich begeistern beide Fahrzeuge, genauso wie den Rest der SR4-Vogel-Flotte thumbsup.gif

Mal sehen, ... vielleicht reitet mich eines Tages der Gedanke, nach dem Aufbereiten und erneut Zulassen des Fahrzeugs einmal Kontakt zu den beiden letzten Besitzern aufzunehmen. Beim ersten ist das vermutlich eher abwegig...

Danke fürs geneigte Auge zum Thread, ich wollte Euch an meiner Freude teilhaben lassen. Die Fahrgestellnummer lautet für die Interessierten 35198XX. Und nun schau ich mal fix nach einem älteren Bild (aktuell ruht er sich in der Garage aus - ist ja auch schon über fix-und-40 laugh.gif )...

Gruß,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PM
Top
Calle
Geschrieben am: 30.09.2009, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3234
Mitgliedsnummer.: 1015
Mitglied seit: 08.01.2008



sehr schön, ich mag fahrzeug historie, fetzt

is der noch original oder mal neu lackiert worden?


--------------------
20 Prozent Tiernahrung auf alles - außer Rabatt.
user posted image

www.kalletal.de
PMWebseite
Top
drehmoment
Geschrieben am: 30.09.2009, 12:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Grüß Dich Calle!

... der Lack ist orschinohl, wenn auch auf dem Bild frisch abgeduscht. Macht aber auch im trockenen Zustand was her rolleyes.gif (das kleine Bild dagegen weniger, hab aber grad kein anderes)

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 30.09.2009, 13:25
Zitat


Unregistered









QUOTE (drehmoment @ 30.09.2009, 13:25)


Erspart mir daher den von einigen wenigen hier im Forum immer und immer wieder vorgetragenen Singsang, dass der Sperber in der damaligen Zeit ein Rohrkrepierer war und daher als uninteressant einzustufen sei - ein Treppenwitz vor dem Herrn. Immerhin fanden um die 80.000 Fahrzeuge begeisterten Absatz trotz damit nötig werdendem Motorrad-Führerschein und der Steuer fürs Krad.
Sein Nachfolger SR4-4, der ab 1972 debütierte, kam dagegen auf knapp über 77.000 Exemplare.

Bernd, das ist kein Treppenwitz. Der Sperber blieb hinter den Verkaufserwartungen der
Suhler zurück, weshalb man später aus dem Sperber den Habicht machte. Das lag nicht daran das der Sperber uninteressant ist. Das ist er nicht. Es lag eher daran das als Konkurenzprodukt die ES 125/150 verfügbar war, welche auch auf Grund der Motorleistung viel attraktiver war und ebendso zulassungpflichtig wie der Sperber.
Wenn man die Stückzahlen anführt zeigt sich bereits, das der Habicht in einem Produktionszeitraum von nur 3 Jahren fast die gleiche Zahl erreicht wie der
Sperber in 6 Jahren.
Der Star kam in 11 Jahren auf über 500000 Exemplare!
Sicher sind 80tausend nicht wenig (gerade wenn man sich im Vergleich Produktionszahlen westdeutscher Hersteller anschaut), für das Motoradland DDR war es aber eher wenig. Das Krad war immernoch fester und großer Bestandteil des Individualverkehrs. Eine Rolle die es in Westdeutschland schon längst nicht mehr hatte.
Der Habicht ist keine Weiterentwicklung sondern eine marktstrategische Maßnahme
resultierend aus den vergleichsweise schleppenden Verkäufen des Sperbers...Stichwort
Sportmokick. Die Verkäufe zogen danach wieder an, obwohl es technisch gesehen bis auf den 4ten Gang nichts neues war.
Ich mag den Sperber trotzdem sehr. Und das er uninteressant sei behauptet wohl niemand.

Und das als "Singsang" zu bezeichnen finde ich mit Verlaub etwas daneben.
Zumal diese Meinung nicht nur von einigen wenigen hier vertreten wird, sondern
hinlänglich bekannt ist.
Du kannst ja gern gegenteiliger Meinung sein, aber deine Wortwahl driftet eher
auf die persönliche Schiene...und wir wollten uns doch an Fakten halten wink.gif
Top
drehmoment
Geschrieben am: 30.09.2009, 13:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Moin Steffen,

Gratulation, das war mal eine Paraderolle der Beweisführung, der ich mich gerne beuge - ich hatte die Produktionsjahre bei der Betrachtung außer acht gelassen. Aber wie Du schon sagst: es hätte mehr sein sollen, war aber mit 80.000 Einheiten auch kein zu vernachlässigender Pappenstiel (wenngleich zu wenig fürs Stammwerk in Suhl).

Gruß,

Bernd

P.S.: Mit Verlaub: ... einen persönlichen Kommentar setze ich immer noch nach ganz persönlichen Maßstäben ein -> für selbigen werde ich daher auch zukünftig keine Erlaubnis vorab einholen,
ich bitte daher schon jetzt um Verständnis.

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 30.09.2009, 13:52
Zitat


Unregistered









thumbsup.gif

Ich finde es gut das du dich um die Historie deines Vogels kümmerst.
Ich würde tatsächlich mal die Vorbesitzer kontaktieren.
Vielleicht gibts noch´n paar schöne Anekdoten oder gar Fotos.
Top
drehmoment
Geschrieben am: 30.09.2009, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



hmm.gif wink.gif Recht hast Du - Danke für den Comment! thumbsup.gif

Gruß,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 01.10.2009, 01:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Siebenson @ 30.09.2009, 21:12)
Gut, der Lack ist vielleicht original, aber was ist mit der Lenkerabdeckung? Ist die blau mit Suhler Wappen? Ich kann sie nicht genau erkennen...

Meiner Kenntnis nach, ist diese Bank nicht die Orischinole.

Der Spiegel dürfte auch ein Späterer sein...

...genau, wie die Federbeine.

Die Blinker... Wann wurden die Ochsenaugen eigentlich abgelöst?

Steffen, Deine Argumentation war glorreich!

S-U

Erst mal, Glückwunsch an Bernd, und Steffen für diese tolle Dokumentation! thumbsup.gif


Du hast recht, ein paar Kleinigkeiten sind nicht mehr original am Sperber, aber die lassen sich mit kleinem Aufwand ja ändern, sonst ist der Sperber ja in einem schönen Originalzustand wie ich finde. thumbsup.gif

Warum sind die Federbeine nicht original? Die Federbeine gab es meines wissens wahlweise in komplett chrom oder in schwarz/chrom. smile.gif

Beim 67er Sperber gehören richtigerweise noch die alten Ochsenblinker ran, sind bei meinem 67er auch verbaut. wink.gif

Und um deine Frage noch zu beantworten. Die alten Ochsenblinker wurden bis 67 verbaut. Ab 68 wurden dann nur noch die neuen Ochsenblinker verbaut.

Mfg Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 01.10.2009, 11:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



QUOTE (poss @ 30.09.2009, 18:04)
Ich habe den Erstbesitzer meines Vogels mit selbigen besucht... thumbsup.gif Der Aufenthalt hat 2h gedauert... laugh.gif

Grüß Dich Possi!

Hast Du den noch das ein oder andere Bild, die ein oder andere Geschichte erfahren können? Damit machst mir die Idee ja noch schmackhafter?! Die Fahrt ließe sich dann ja eventuell mit etwas anderem verbinden wink.gif

Gruß,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
drehmoment
Geschrieben am: 01.10.2009, 11:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



QUOTE (Siebenson @ 30.09.2009, 22:12)
Gut, der Lack ist vielleicht original, aber was ist mit der Lenkerabdeckung? Ist die blau mit Suhler Wappen? Ich kann sie nicht genau erkennen...

Meiner Kenntnis nach, ist diese Bank nicht die Orischinole.

Der Spiegel dürfte auch ein Späterer sein...

...genau, wie die Federbeine.

Die Blinker... Wann wurden die Ochsenaugen eigentlich abgelöst?

Steffen, Deine Argumentation war glorreich!

S-U

Sicher Swenni,

die Lenkerschale beherbergt stilsicher das von Dir gesuchte Emblem, aber Du willst es ja nicht haben laugh.gif Ein Scherz am Rande sei erlaubt. thumbsup.gif

Ich gebe Dir gerne Recht: Steffens Argumentation war glorreich und nachvollziehbar, Deine Argumentation dagegen erschreckend lau:

Meiner Kenntnis nach, ist diese Bank nicht die Orischinole. <- mangelnde Beweisführung wink.gif
(von Herrn Siebenson zurückliegend höchstselbst angeregt) und daher bisher leider nicht zielführend, sorry!

Der Spiegel dürfte auch ein Späterer sein...
<- mangelnde Beweisführung wink.gif
(von Herrn Siebenson zurückliegend höchstselbst angeregt) und daher bisher leider nicht zielführend, sorry!

...genau, wie die Federbeine.
<- mangelnde Beweisführung wink.gif
(von Herrn Siebenson zurückliegend höchstselbst angeregt) und daher bisher leider nicht zielführend, sorry!

Glücklicherweise konnte Jörg alias Simsonsammler1234 mit den benötigten Fakten zum Blinker aufwarten, Dank Dir Jörg -> da werde ich mal um ein Paar bemühen.

Gruß,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
drehmoment
Geschrieben am: 01.10.2009, 11:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



QUOTE (SimsonSammler1234 @ 01.10.2009, 02:18)

Erst mal, Glückwunsch an Bernd, und Steffen für diese tolle Dokumentation!  thumbsup.gif


Du hast recht, ein paar Kleinigkeiten sind nicht mehr original am Sperber, aber die lassen sich mit kleinem Aufwand ja ändern, sonst ist der Sperber ja in einem schönen Originalzustand wie ich finde.  thumbsup.gif

Warum sind die Federbeine nicht original? Die Federbeine gab es meines wissens wahlweise in komplett chrom oder in schwarz/chrom.  smile.gif

Beim 67er Sperber gehören richtigerweise noch die alten Ochsenblinker ran, sind bei meinem 67er auch verbaut.  wink.gif

Und um deine Frage noch zu beantworten. Die alten Ochsenblinker wurden bis 67 verbaut. Ab 68 wurden dann nur noch die neuen Ochsenblinker verbaut.

Mfg Jörg

Dank Dir Jörg für die Infos!

Wie oben beschrieben, steht der Gute noch eingemottet in der Garage, wartet auf seinen nächsten Frühling und wird bis zum nächsten Roll-Out noch aufbereitet. Es sind ja alles kleine Sachen (wenn auch beim Blinker schwierig was originale Teile angeht, aber bis dahin darf das Mokrad ja auch mit den andern bewegt werden) - ich freue mich echt über die gute Substanz.

Bis dahin,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
heiwen
Geschrieben am: 01.10.2009, 12:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Also, die 5-te Speiche vorne ist auch nicht original.

Beweisführung:
Der Chrom der anderen hat einen Abnutzungsgrad 0,01 micrometer, bedingt durch äußere Umwelteinflüsse die seinerzeit über Borna per Luftströmungen in Richtung Berlin abgelagert wurden. Die besagte 5-te Speiche wiederum hat nur einen Abnutzungsgrad von 0,1 micrometer. Bessere Ergebnisse geben die Qualität des Bildes nicht her.

Heiko

wink.gif


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 01.10.2009, 16:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Das is´ ja nun echt harter Tobak, Heiko!

... ausgerechnet die 5.te Speiche -> von wo hast Du bitte gezählt ?! hmm.gif laugh.gif _clap_1.gif
Sehr schön, gefällt mir echt gut!!! thumbsup.gif

Ich tendiere nach eigenem Aktenstudium nun zu folgender Variante:

* frühe Ochsenaugen
* eckiger Nierenspiegel
* rote Bank (habe noch eine gute originale liegen)
* helle Griffe, evtl. helle Hupenunterlage

* Stossdämpfer bleiben selbstredend original schwarz/chrom wie auf Bild zu sehen

Achja, bevor ichs vergesse: Beweisführung für oben genannte Umbauten wird es nicht geben,
weil es mir in der gerade geschriebenen Auflistung nicht um Selbige geht, sondern um meinen Sperber -> und diesen gestalte ich nach den mir vorliegenden Unterlagen bzw. recherchierten Informationen wie oben erwähnt, Ende Gelände wink.gif

Gruß,

Bernd

@ Heiko: wegen der Speiche muß ich dann wohl echt nochmal gucken laugh.gif

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
drehmoment
Geschrieben am: 02.10.2009, 10:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Hallo Jörg,

ich habe gerade den 1966er Ersatzteile-Katalog vom Sperber vor der Brust. Die Rücklichtkappe hat eindeutig zwei Farben und in der Liste findet sich im übrigen der von Dir zurückliegend erwähnte Rückstrahler (Katzenauge) nebst dreiteiligem Befestigungssatz aus Federring, Unterlegscheibe und Sechskantmutter M5. Gut beobachtet thumbsup.gif

Gruß,

Bernd

--------------------

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
fruit-of-the-loop
Geschrieben am: 02.10.2009, 14:29
Zitat


Unregistered









Hochladen!
Interessant wäre auch wann dieser gedruckt wurde. Die waren in der Regel schon vor Serienbeginn fertig.
Es gibt für die Schwalbe zB. auch welche von 63...in diesen finden sich auch einige
"Besonderheiten" welche in der Serie nicht auftauchten.

http://cgi.ebay.de/Ersatzteilkatalog-Simso...id=p3286.c0.m14
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (7) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter