Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Wieviel Kompression hat euer Essi
Mannex
  Geschrieben am: 03.10.2009, 10:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



Hallo zusammen biggrin.gif ,

nach dem es mir nur begrenzt möglich war über die Suchfunktion Vergleichswerte eurer Kompression eures Essis heraus zufinden, möcht ich die Gelegenheit hier nutzen um einmal welche zu sammeln und zu vergleichen...

Also ich habe jetzt nach dem ich weiterhin massive Motorprobleme habe _uhm.gif und irgendwie gar nichts mehr ausschließen kann eine Kompression im Zylinder von 6 Bar (Gemessen mit nem einfachen Manometer von Ebay 12€).

Ich hoffe der ein oder andere hat eventuell auch ein Wert, damit ich vllt schonmal das ausschließen kann ;-)

Viele Grüße und schönen Feiertag an alle Essi Freunde _clap_1.gif


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 03.10.2009, 11:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



6 ist etwas wenig. "Normal" sind 7-8,5, wenn man etwas "optimiert" wink.gif bekommt man die Verdichtung höher. Jenseits von 10 ist kontraproduktiv, da Ein/Auslass und die Steuerzeiten dafür nicht ausgelegt sind.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 03.10.2009, 16:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



6 ist für den SR1 Zylinderdeckel grenzwertig, für die anderen schon etwas wenig. Läuft der Motor gut, dann lass ihn, wie er ist.
Wo hast du den Kompritester her? Wenn es der gleiche ist, den es bei Louis gibt, kannst du nochmal 1,5bar draufrechnen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 03.10.2009, 16:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Meiner hat soviel Druck, dass ich locker die 18% Steigung schaffe. wink.gif tongue.gif

Allerdings darf ich da meinen Ersatzteilrucksack nicht mitnehmen. laugh.gif

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 03.10.2009, 17:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo Micha,schreib doch mal mehr zu deinen Motorproblemen denn dies ist ein recht komplexes Thema.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Mannex
Geschrieben am: 17.10.2009, 19:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



So um von einer Seite anzufangen, möchte ich den Zylinder Aufbereiten lassen. Hat einer Tipps und Preise wo ich das am besten machen lassen könnte?

Danke und Viele Grüße


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
Mannex
Geschrieben am: 23.11.2009, 16:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



Hallo zusammen,

nach dem ich nun meinen Zylinder geschliffen habe + neuer Kolben, habe ich jetzt eine Kompression von 8 Bar.

Die Dank NobertE organisierte Zündspule reingebaut ... und schwupp sprand er an wie eine Katze ... ;-) ein wirklich schönes Gefühl ...

Was mich jetzt allerdings bedrückt ist das er nicht wikrlich rund läuft, er heult extrem auf. Die Standgasschraube habe ich schon fast ganz raus und rein gedreht doch leider verändert sich nichts... er geht einfach nur steil nach vorn und dreht wie ein wilder hoch... hat vllt jemand ein Tipp was ich noch prüfen kann?

Viele Grüße Mannex

P.s. anbei ein Bildchen von meiner Werkstatt (Ehemals Schweinestall) welche ich mir zum schrauben hergerichtet habe ;-) vllt erkennt einer auch schon mein nächstes Projekt ein SIMSON STAR =)

Grüße an den Farbendoc .... seine Arbeit in Vollendung

Werkstatt


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
essiquäler
Geschrieben am: 23.11.2009, 18:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2498
Mitgliedsnummer.: 1154
Mitglied seit: 06.03.2008



Mein sr1hat 8,5 der andere 9,0 bar mit 012 Kopf.
Der SR2 hat 10,5 bar mit abgedrehten 012 kopf,bringt aber nicht viel mehr an Leistung.
Er hat keinen Endgeschwindigkeit.(lagsammer)
Gerald


--------------------
Grüße Gerald
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 23.11.2009, 20:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (Mannex @ 23.11.2009, 16:39)
Hallo zusammen,

nach dem ich nun meinen Zylinder geschliffen habe + neuer Kolben, habe ich jetzt eine Kompression von 8 Bar.

Was mich jetzt allerdings bedrückt ist das er nicht wikrlich rund läuft, er heult extrem auf. Die Standgasschraube habe ich schon fast ganz raus und rein gedreht doch leider verändert sich nichts... er geht einfach nur steil nach vorn und dreht wie ein wilder hoch... hat vllt jemand ein Tipp was ich noch prüfen kann?

Viele Grüße Mannex


Werkstatt

Hallo Mannex (Ist doch nicht dein richtiger Name oder?),
kontrolliere mal ober der Vergaserflansch und der Simmerring hinter der Grundplatte richtig dicht ist, das hört sich stark nach Nebenluft an.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Mannex
Geschrieben am: 24.11.2009, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 199
Mitgliedsnummer.: 641
Mitglied seit: 13.06.2007



[QUOTE=ddrschrauber,23.11.2009, 20:10] [QUOTE=Mannex,23.11.2009, 16:39]
Hallo Mannex (Ist doch nicht dein richtiger Name oder?),
kontrolliere mal ober der Vergaserflansch und der Simmerring hinter der Grundplatte richtig dicht ist, das hört sich stark nach Nebenluft an.

Der Tim [/QUOTE]
Hallo Tim,

gesagt getan, ich habe soeben den Simmering überprüft. An der Kurbelwelle war schon ein wenig Öl. Ich habe diesen samt Dichtung gewechselt und siehe da ... das Schnurren der "Katze" pegelt sich ein und er läuft sehr sauber und sanft :-)

Super, vielen Dank für deinen Tipp. Jetzt muss ich nur noch auf trockenes Wetter warten und die Schaltung sowie Kupplung einstellen damit die Gänge nicht so knallen beim schalten ;-)

Vielen Dank und Grüße,

Micha _clap_1.gif


--------------------
Mfg Micha
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter