Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Motor nach langen Stillstand starten ??
Mr.Shamway
Geschrieben am: 05.10.2009, 08:38
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 459
Mitglied seit: 03.02.2007



Hallo,

ich möchte mir einen zweiten Sr50 zulegen, und diesen den Winter über komplett restaurieren. Habe nun einen Sr50C/1 gefunden, welcher gut 10 Jahre in einer Scheune stand, aber erst wirkliche 930 km gelaufen ist.
Nun zu meiner Frage: Wie reagieren nach so langer Standzeit die Bauteile des Motors?
kann es sein das evtl. die Kolberinge Rost angesetzt haben, und dann bei einem evtl.Startversuch brechen, bzw. Riefen im Zylinder entstehen könnten, was ist mit den Simmerringen, können diese auch "altern" so das diese porös und undicht werden, Die Lager im Motor evtl. auch leicht Korrosion angesetzt haben? Fragen über Fragen , ich weiß. eigentlich wollte ich den Motor wegschicken zum kompletten überholen, aber ob das bei solch einer geringen Laufleistung wirklich nötig ist????
Vielen Dank für Eure Tipps.
PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 06.10.2009, 00:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



Sollte sie anspringen und du sie einfahren wollen, achte unbedingt auf die Motortemperatur. Vor allem in der Nähe des Kurbelwellengehäuses. Ich bin und bleibe bei so was immer skeptisch und vorsichtig. Verharzte oder verdreckte Lager können einem auch gerne mal erst nach einigen Kilometern Laufleistung Probleme bereiten. Spröde Wellendichtringe (weis ja nicht, unter welchen Bedingungen sie all die Jahre in der Scheune gestanden hat) begünstigen das Risiko weiter.

Der heftigste Fall, den ich mal gesehen habe, war bei ner Industriemaschine während der Ausbildung. Die stand über Jahre im Außenlager und wurde danach einfach mit nem schnellen Ölwechsel in Betrieb genommen. Was keiner Wusste: Die Schnurfeder des WDR war in der Zwischenzeit verrostet und ist irgendwann einfach gebrochen. Die Brocken flogen natürlich sofort ins nächstliegende Lager und haben letzten Endes ne Dicke Unwucht in die Welle geschlagen.

Ich persönlich ziehe bei so was immer lieber eine aufwendige, aber sichere Motorüberholung vor, bei der zumindest kein unerwarteter Schaden durch die lange Standzeit mehr entstehen kann.


Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Alle vögel sind schon da...
Geschrieben am: 06.10.2009, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 473
Mitgliedsnummer.: 2393
Mitglied seit: 25.06.2009



Ich schließe mich der Meinung von s-u an, weil ich damit noch nie schlechte erfahrung gemacht habe.
Mach einfach ein Ölwechsel und gut.Wenn etwas kaputt geht, kannst du ihn immernoch überholen, aber sowas wird wohl nicht oft passieren.


--------------------





PME-Mail
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 07.10.2009, 02:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



QUOTE (Alle vögel sind schon da... @ 06.10.2009, 19:43)
Wenn etwas kaputt geht, kannst du ihn immernoch überholen, aber sowas wird wohl nicht oft passieren.

Tja, bin halt immer etwas übervorsichtig, wenn es um sowas geht. So bin ich nunmal. tongue.gif


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
Mr.Shamway
Geschrieben am: 07.10.2009, 11:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 459
Mitglied seit: 03.02.2007



erst mal vielen Dank für Eure Antworten !!
mit dem Gedanken wie "schollega" schreibt habe ich auch schon gespielt. Werde dann wohl erst den Zylinder abnehmen und mir ein ein Bild davon machen. Die Simmerringe sind in der Regel ja auch schnell erneuert !!
PME-Mail
Top
Alle vögel sind schon da...
Geschrieben am: 07.10.2009, 15:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 473
Mitgliedsnummer.: 2393
Mitglied seit: 25.06.2009



Das kannst du natürlich machen, aber ich würde es erst so Probieren.Probieren geht über studieren, würde ich mal so sagen. Das habe ich jetzt schon bei 7 Motoren gemacht, und hatte nie ein Problem.


--------------------





PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 07.10.2009, 15:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Kerze raus, bissl Caramba oder so reinsprühen und paar mal ohne Kerze durchtreten.
Simmerringe würd ich auch wechseln wie schon erwähnt.
Ansonsten viel Glück


Bei Unterbrecherzündung schadet es nicht ein Tropfen Öl an den Schmierfilz zu tun und die Kontakte zu säubern.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 11.10.2009, 17:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Mal ne andere Frage:
Wie bekomme ich das alte milchige Öl-Wasser-Gemisch am besten aus einem Motor? Kupplung war auch verklebt...
Hier zum Projekt

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Mr.Shamway
Geschrieben am: 12.10.2009, 11:17
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 459
Mitglied seit: 03.02.2007



Hi,

...so habe am WE nun endlich mal den Motor unter die Lupe genommen! Wie ich das durch den Einlaß und Auslaß sehen konnte, KEIN Rost an Kolben und Kolbenringen smile.gif , Kerze rauß, schon Kriechöl rein, auch in Ein- und Auslaß, ein Tag gewartet, Deckel von der Zündung ab, und das Polrad mal leicht gedreht, ging zu Glück alles super leicht, ohne schleifen oder ähnliches. Die Zündung sieht aus wie neu, ich denke das ich das mit der komplette Motor-Überhohlung lassen kann.

Allerdings die Frage von "meisterB" würde mich auch sehr interessieren, so eine Art "Motorspülung, damit alles so gut es geht aus dem Motor kommt, dann frische Öl wieder rein!

danke !
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 12.10.2009, 12:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



QUOTE (Siebenson @ 12.10.2009, 12:51)
Mit Diesel spülen. Du kannst den Motor auch an machen... Das sült sich gut...

Also doch Diesel.
Ich war mir da nicht sooooooooo sicher. Gegen Benzin war ich irgendwie... Gut, dann mach ich das mal. Mal sehen ob der überhaupt anspringt. wink.gif
Aber er sollte,,, Eigentlich...

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
meisterB
Geschrieben am: 15.10.2009, 11:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Hat übrigens super geklappt!
Danke s-u. wink.gif

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Mr.Shamway
Geschrieben am: 16.10.2009, 11:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 459
Mitglied seit: 03.02.2007



Hallo,

wie genau hast Du das mit dem Diesel gemacht?? Einfach oben bei der roten Einfüllschraube rein, ein wenig "geschüttelt" :-) , und dann wieder abgelassen ????
Und vor allem wie viel Diesel hast Du dafür genommen ???

danke
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 16.10.2009, 12:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



QUOTE (Mr.Shamway @ 16.10.2009, 12:18)
Hallo,

wie genau hast Du das mit dem Diesel gemacht?? Einfach oben bei der roten Einfüllschraube rein, ein wenig "geschüttelt" :-) , und dann wieder abgelassen ????
Und vor allem wie viel Diesel hast Du dafür genommen ???

danke

Naja, also:
Ich hab den alten Dreck abgelassen.
Dann hab ich gute 400ml Diesel rein. Mehr wollte ich nicht nehmen. Dann hab ich den Motor gestartet und kurz laufen lassen.
Den dreckigen Diesel hab ich wieder abgelassen und frisches Öl rein.
Das werde ich jetzt n bisschen fahren und dann nochmal wechseln.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter