Headerlogo Forum


Seiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 Enduro Neuaufbau
Sachsenring601
Geschrieben am: 07.10.2009, 21:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



Hallo,

nun ist es endlich soweit, nach einigen Anlaufschwierigkeiten kann nun der Neuaufbau beginnen!
Wie in einem anderen Thread bereits erwähnt, sollte dieses Enduro die letzte Ruhe auf dem Sperrmüll finden - es fand sich kein Käufer (nicht einmal einer, der es geschenkt nahm).
In letzter Minute lud ich es auf den Anhänger und nahm es mit nach Hause.

Hier noch einmal ein Foto, vom Ausgangszustand:


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 07.10.2009, 21:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



und wie gehts weiter?


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Sachsenring601
Geschrieben am: 07.10.2009, 22:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



Heute habe ich das Moped zerlegt und eine erste Bilanz gezogen.

Es handelt sich nach meiner Erkenntnis um ein "echtes" Enduro.

- Obere Verstärkungsstrebenhalterung ist werksseitig verschweißt
- rechter Seitendeckel Eingepresst (Auspuff)
- Seitendeckelinnenseite mit silbernen Originallack
- Fußrastenbrücke mit Seitenständerhalterung

Mängel:

Das Fahrzeug ist verbaut und unvollständig, jedoch kann alles problemlos zurückgerüstet werden.
Verschleißerscheinungen gibt es hauptsächlich bei der Telegabel und den hinteren Stoßdämpfern (ohne dämpfende Wirkung)
Der Motor benötigt eine Generalüberholung, dass Nadellager für den Kolbenbolzen wieß nur noch 4 Rollen auf. Da die Rollen nicht herausfallen können, wurde es schon so montiert. Die Kurbelwelle hat ein erhebliches Axial- und Radialspiel. die Kupplung sitzt völlig lose...ich weiß noch gar nicht warum.
Der mutmaßlich verzogene Rahmen entpuppte sich als verzogene hintere Schwinge.
Naja, Schutzbleche, Rücklichthalterung, Gepäckträger, 4- Leuchtenblinkanlage usw. muß ich mir beschaffen.

So sieht es im Moment aus:





Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
Sachsenring601
Geschrieben am: 07.10.2009, 22:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



Ich laß eben in der "Der Deustche Straßenverkehr" von 11/83, dass das Enduro Stahlfelgen hatte...
Das war mir aber so nicht bekannt...
Ist das so?

mfg Dirk


--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
KaitoKuroba
Geschrieben am: 08.10.2009, 02:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 350
Mitgliedsnummer.: 2530
Mitglied seit: 01.08.2009



QUOTE (Sachsenring601 @ 07.10.2009, 22:09)
[...] die Kupplung sitzt völlig lose...ich weiß noch gar nicht warum.

Falls du damit ein viel zu großes Spiel vom Kupplungskorb meinst: Dreh sie mal ne Runde, falls du sie noch nicht ausgebaut hast. Wenn das Kupplungspaket deutlich exzentrisch läuft und der Korb hingegen rund läuft, ist beim Einbau wahrscheinlich einfach nur die Ausgleichsscheibe verrutscht und hat sich im Einstich der Welle verhakt. Dann kommt das Paket nicht mehr tief genug auf die Welle und es entsteht ein extrem starkes Spiel am Kupplungskorb. Solange der Motor so nicht gestartet wurde, ist das aber nicht weiter tragisch.

Gruß
Chris


--------------------
Warum ich keinen Reiskocher fahren will?

S chneller
I nteressanter
M echanisch solider
S ound!
O ffroadtauglich
N unmal einfach besser :)
PME-MailICQMSN
Top
venturina
Geschrieben am: 08.10.2009, 03:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Stahlfelgen wurde bei der S51E verbaut.
Allerdings passt der vordere Kotflügel nicht zu einer S51E


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
meisterB
Geschrieben am: 08.10.2009, 06:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2378
Mitgliedsnummer.: 1031
Mitglied seit: 13.01.2008



Na das ist doch nicht mal so schlechte Substanz!
Für geschenkt!
Viel Spaß damit und viel Erfolg beim Aufbau.

Grüße, Sebastian


--------------------
Hier gehts zu meinen Blogs.
meisterBs Simsonblog

Slowdriver Blog
PME-MailWebseiteICQ
Top
Sachsenring601
Geschrieben am: 08.10.2009, 08:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



Hallo,

QUOTE
Stahlfelgen wurde bei der S51E verbaut.
Allerdings passt der vordere Kotflügel nicht zu einer S51E


Der Kotflügel vorn ist zwar mit "Simson" geprägt, aber anscheinend stammt er von einem Fahrzeug neueren Baujahres. Vielleicht sogar von einem "Nachwendeprodukt".
Mit einer elektronischen Zündung ist das Fahrzeug ausgerüstet, somit sollte es eine S51e- Version sein.


mfg Dirk


--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
Sachsenring601
Geschrieben am: 08.10.2009, 08:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 600
Mitgliedsnummer.: 276
Mitglied seit: 25.05.2006



QUOTE
Falls du damit ein viel zu großes Spiel vom Kupplungskorb meinst: Dreh sie mal ne Runde, falls du sie noch nicht ausgebaut hast. Wenn das Kupplungspaket deutlich exzentrisch läuft und der Korb hingegen rund läuft, ist beim Einbau wahrscheinlich einfach nur die Ausgleichsscheibe verrutscht und hat sich im Einstich der Welle verhakt. Dann kommt das Paket nicht mehr tief genug auf die Welle und es entsteht ein extrem starkes Spiel am Kupplungskorb. Solange der Motor so nicht gestartet wurde, ist das aber nicht weiter tragisch.

Gruß
Chris



Danke für diesen Hinweis! Das Mokick wurde auf jedenfall so bewegt...dass war ja Fahrbereit und sprang auf den ersten Tritt an. Der Kupplungskorb weißt ein Radialspiel von gut 2mm auf. Ok, Motor und Getriebe muß ich komplett überholen.
Gibt es für den M531 irgendwo eine Fred, wie man das Getriebe zerlegt und wieder zusammensetzt?

QUOTE
Na das ist doch nicht mal so schlechte Substanz!
Für geschenkt!


Ich habe 100.-€ bezahlt, es wäre mir unangenehm gewessen, es einfach so zu nehmen. Auch wenn es zur Verschrottung stand.
So ca. 600.-€ Materialkosten werde ich ersten Recherchen zufolge noch investieren müssen - dann sollte es wieder den Neuzustand erreichen.



--------------------
Meine Hobbys: Oldtimer, Amateurfunk und Radsport
Meine Fahrzeuge: SR1, SR2, KR51/1, S51 Enduro, S51B, AWO 425 S, ES 175/1, Trabant, IFA F8

http://home.arcor.de/dirk_kunze/
PME-MailWebseite
Top
Dazzle
Geschrieben am: 08.10.2009, 11:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1032
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



QUOTE (Sachsenring601 @ 08.10.2009, 09:41)


Der Kotflügel vorn ist zwar mit "Simson" geprägt, aber anscheinend stammt er von einem Fahrzeug neueren Baujahres. Vielleicht sogar von einem "Nachwendeprodukt".
Mit einer elektronischen Zündung ist das Fahrzeug ausgerüstet, somit sollte es eine S51e- Version sein.


mfg Dirk

Nein das ist ein orginaler vorderer Kotflügel von Simson wie Sie die S70E hatten.


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
venturina
Geschrieben am: 08.10.2009, 11:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 476
Mitgliedsnummer.: 763
Mitglied seit: 15.08.2007



Die S51E und S70E hatten jeweils den normalen Kotflügel, der oben abgebildete stammt von den EII-Typen.


--------------------
Grüße TILO


...meinste nicht das dein original Fimmel nen bissel zu weit geht?? Ohne dich angreifen zu wollen, aber man kanns echt übertreiben...
PME-Mail
Top
oldieng
Geschrieben am: 08.10.2009, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 410
Mitgliedsnummer.: 1337
Mitglied seit: 28.06.2008



Wenn Orginalack wird dann bitte ordentliches Dekor
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 08.10.2009, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Zu den Felgen, mein Kumpel hat ein 100Prozent originalen Enduro, ich auch, und meiner weicht nur von der Farbe ab, es gab die Enduro auch mit ALUFELGEN!!!!!
Hannes.


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 08.10.2009, 20:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (Peterle @ 08.10.2009, 19:57)
...es gab die Enduro auch mit ALUFELGEN!!!!!
Hannes.

Na die zeige mir mal. Die Enduros wurden mit Stahlfelgen ausgerüstet, weil die belastbarer sind, als die Alufelgen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 08.10.2009, 20:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Kann ich dir ein Bild geben. 100Prozent originalzustand, stand seit der Wende bis vor 5 Jahren bei seinem Opa, UNVERÄNDERT!!!
Hier das Bild, habe grad kein anderes!
Hannes wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (10) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter