Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Anhänger+Moped=Verkablung???
markus22322
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:19
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Hallo,
möchte meine Schwalbe mit einem Anhänger ausstatten. Meine Frage dazu:
Wer weis, wo ich die Elektrik fürs Rück- und Bremslicht dranhänge? (etwa direkt am normalen Rücklicht vom Moped ankabeln?)
Stimmt es auserdem, dass im Hängerbetrieb das normale Schwalberücklicht abgeschalten werden muss?

Bearbeitet von markus22322 am 21.10.2009, 18:32

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Ja, das Rücklicht am Zugfahrzeug muss aus. Blinker brauchste bei der Schwalbe keine am Hänger.
Stecken tuste das über ne abschaltbare DDR-Mopedsteckdose.
LG Hannes wink.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:38
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Wo Steck ich denn nun die Steckdose an?

keine fremden Bilder ins Forum hochladen, auch keine Schaltpläne
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Du musst das Rücklicht- und Bremslichtkabel über den Schalter in der Dose laufen lassen, sodass wenn du den Stecker einführst am Moped kein Licht mehr hast.
Hier mal ein S50 Schaltplan:
Quelle: Bei Moser BS!

keine fremden Bilder ins Forum hochladen, auch keine Schaltpläne


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Und hier fürn Anhänger: wink.gif

keine fremden Bilder ins Forum hochladen, auch keine Schaltpläne


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:45
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Welches empfielht ihr?


Also in dem stehts nicht drin:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Nein, ein Schwalben Handbuch mit Reparaturanleitungen. Ich habs nur von S51 und SR 2 und noch nen paar, aber nicht von Schwalbe.
Aber mit den Schaltplänen von mir bekommstes doch aber hin oder nicht? wink.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:53
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Ich wolltes eigentlich erst ohne Stecker machen, weil es in meinen Augen besser aussieht, wenn das Kabel gleich unterm Sitz rausguckt. Ich brings eben nicht übers Herz die schön glänzende Seitenwand zu zerlöchern, um dort eine Steckdose zu instalieren.





Les grad das mit den Handbüchern-ich versuchs erstmal wieder so-genug zum Nachdenken hab ich ja jetzt.

Bearbeitet von markus22322 am 21.10.2009, 18:58

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 21.10.2009, 18:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Du kannst doch auch getrost auf "Fremdstecker" zurück greifen.
Sehr unauffällig lassen sich z.B. Steckler aus der Unterhaltungselektronik verwenden. Das Abschalten des Mopedlichtes kann auch ganz einfach mittels externen Schalter, der unauffällig unter der Sitzbank angebracht ist, praktizieren. Natürlich dann das Umschalten nicht vergessen! rolleyes.gif


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 21.10.2009, 21:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Mit so einer riesigen PKW-Steckdose wollte ich mir auch nicht die Karosserie verschandeln... Ich habe das ganze mittels eines DIN-Steckers / Boxensteckers (4-polig) gelöst und einen 2-poligen Umschalter davor gelegt. Damit wird jeweils der Pluspol des Brems- und es Rücklichts umgeschaltet, während die Masse praktisch immer anliegt. Außerdem habe ich noch vom Rücklicht an der Schwalbe eine Masseleitung zum Stecker gezogen, da die Hängerkupplung als Masseverbindung ungeeignet ist.
Ich habe das ganze (wie auch in diesem Thread nachzulesen) so gelöst wie auf dem angehängten Schaltplan.

Gruß, Clemens

PS: Ich würde dir empfehlen, einen 4-poligen Klinkenstecker zu verwenden, so hat das auch der Schmied bei einem seiner Eigenbauanhänger gemacht - ist noch dezenter und eleganter. wink.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 21.10.2009, 23:19
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Also das letzte ist doch mal was!

Trotzdem Danke für alle Antworten.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 22.10.2009, 00:20
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Nur zur Sicherheit:
Die Lüsterklemme mit den 3 Durchgängen, nachdem der Kippschalter auf dem letzten Plan dranhängt------- ist es diese Klemme im Tunnel? (bzw. wo find ich sie?)

Bearbeitet von markus22322 am 22.10.2009, 00:57

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 22.10.2009, 11:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Ja, genau, die ist gemeint. wink.gif

Und dann nimmst du eben so viel Kabel, dass Schalter und Stecker genau unter der Sitzbank liegen.
Du brauchst übrigens 4-adriges Kabel mit 0,75mm² Kabelquerschnitt.

Stecker, Kabel und Schalter bekommst du natürlich bei Conrad, egal ob Filiale oder Onlineshop. wink.gif

Bei Gelegenheit mach ich dann mal ein Foto von meiner Bastelaktion... oder am besten gleich eine Doku vom ganzen noch nicht abgeschlossenen Hängeraufbau(?). hmm.gif

Gruß, Clemens


PS: An dem MZA-Nachbauauspuff wirst du nicht lange Freude haben, der Chrom ist von minderwertiger Qualität und rostet daher sehr schnell... für den Gepäckträger gilt gleiches. rolleyes.gif Auf den Motortunnel gehört (soweit ich weiß) übrigens eine schwarze Rändelmutter.
PME-Mail
Top
markus22322
Geschrieben am: 22.10.2009, 18:12
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 1991
Mitglied seit: 14.03.2009



Du hast Recht, dass die Orginale Mutter schwarz war. Die ging leider verloren und wurde von mir durch eine weiße (hatte keine schwarze mehr-leider) ersetzt.
Beim Auspuff und Gepäckträger irrst du dich aber---Die sind noch Orginal und werden nur gut gepflegt.


Als Ergänzung zum Hängerprojekt ist hier die Adresse mit technischen Zeichnungen der Kupplung, mit ihrer Aufnahme die noch hergestellt werden muss:

http://www.infomate.de/miraculis/aw/mz/mz.html


mfg Markus

keine fremden Bilder ins Forum laden!!!
PME-Mail
Top
Auslaufmodell
Geschrieben am: 22.10.2009, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 747
Mitglied seit: 03.08.2007



Ja, in puncto Anhängerkupplung würde ich auch lieber auf zugelassene DDR-Ware zurückgreifen - oder wenns gar nicht anders geht eben die MZA-Nachbauteile, so genau achtet die Pozilei da nun auch nicht drauf.

Zum Thema Auspuff und Gepäckträger: Oh, dann entschuldige vielmals... ist ja irre, wie neu die noch aussehen! thumbsup.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter