Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mein neuer Esser, techn. Daten
essermopi
Geschrieben am: 25.06.2006, 20:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



So hab heute meinen neu bei Ebay ersteigerten (65 EURO Schnäppchen) SR2e
abgeholt . Ich muß euch sagen,als ich in die Werkstatt von den Leuten gekommen
bin ,hats mich fast umgehauen. Also wundert euch nicht ,wenn`s im Osten keine
alten Moped`s und Motorräder mehr gibt. Draussen im Carport stehen zur Begrüßung zwei alte Lanz Bulldog Trecker und eine EMW.
In der Werkstatt ist ein richtiges Museum, da stehen ca 30 Stück Motorräder und
Mopeds .... alles EMW`s , AWO`s , noch 1 SR 2, ein SL1 Mofa , ne Schwalbe,
ein s50 , n`Trabbi .....und ,und ,und und zuallerletzt steht bei dem im Wohnzimmer ein top erhaltener SR1 !!! Ich denk,ich guck nicht richtig .
Der SR 2 ,den ich ersteigert hab,mußte aus Platzgründen weichen.

So jetzt zum Moped
SR2e mit E Rahmen Baujahr 1970 Rahmennummer 1174150
Motor Nummer 955422
Soemtron Motor
Zustand ist nicht so gut,daß ich ihn so lassen kann,viel Rost an den Blechen.
Hab ich wieder einiges zu tun.
Was meint ihr ,welches Baujahr ungafähr ist das Moped anhand der Motornummer ??
Gruß Rene

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
essermopi
Geschrieben am: 25.06.2006, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Was mir sofort auffiel, die Vergaserabdeckbleche sind aus normalem Eisenblech
und grau überlackiert. Ich kenn die eigentlich nur aus Aluminium


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 25.06.2006, 20:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Du Glückspilz, kannst dich ja gleich mal in die Baujahresübersicht eintragen
Aber sonst: SCHNÄPPCHEN echt
P.S. Bin an einem S50 für 160 eus dran hmm.gif
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
hottekob
Geschrieben am: 25.06.2006, 20:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Zu dem Motor passt eine Fahrgestell-Nr. ca. 932.xxx. Damit liegst Du mit Deinem Möppi im Anfang des II. Halbjahres 1962. thumbsup.gif

Bis auf den Sattel und wahrscheinlich Rücklicht (das kleine) sowie den Soemtron-Limadeckelfinde ich auf die Schnelle nichts was noch bereinigt werden muss.

hotte
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 26.06.2006, 09:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
@ Rene: wenn der Soemtrondeckel noch gut ist, könnten wir vielleicht Tauschen, habe an meinem 64er zur Zeit noch einen schon gereinigten ( smile.gif ) Rheinmetaller dran.
@ Hotte: wo siehst du ein Rücklicht? _uhm.gif
Mfg. Toni, der grade Urlaub hat... _clap_1.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
SR dummy
Geschrieben am: 26.06.2006, 11:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 644
Mitgliedsnummer.: 289
Mitglied seit: 09.06.2006



@ Hotte ich hätte gern genauer gewußt, warum der Soemtron-Lima-Deckel getauscht werden soll.

Gruß Kordula
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 26.06.2006, 12:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Kordula, so schnell ist Hotte nicht biggrin.gif , aber er wird meine Antwort mit Sicherheit ergänzen.

Ab einem bestimmten Datum(so Ende 63) und damit ab einer bestimmten Motornummer durfte nach vorhergegangenem Rechtsstreit der VEB Büromaschinenwerk Sömmerda den Namen Rheinmetall nicht mehr verwenden. Die Rheinmetall AG selber war (und ist es auch noch) eine Rüstungsfirma mit Sitz in Düsseldorf und Sömmerda war früher eine "Zweigfirma", die nach dem Krieg die DDR zwangsverstaatlicht hatte. Also musste dort ein andrer Name drauf und man hat sich Söm (für Sömmerda)tron (für Mecha-, Elektronik) einfallen lassen.
Die Motorproduktion war bei den Büromaschinenwerkern immer etwas unbeliebt und das Verhältnis zu Simson war nicht unbedingt herzlich. Ab 67(Spatz) wurden dann die Motoren in Suhl gefertigt und das Sömtron durchs Simsonlogo ersetzt.
Ich bin sicher, Wolfgang kann zu der Geschichte auch was beitragen; besser eigentlich als ich wink.gif

hier mal ein Link

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
SR dummy
Geschrieben am: 26.06.2006, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 644
Mitgliedsnummer.: 289
Mitglied seit: 09.06.2006



Danke Norbert.
Demzufolge müssten wir den Soemtrondeckel gegen einen Rheinmetaller tauschen.

Ich hatte angenommen, dass im Zuge der vielen Veränderungen ab Motor 850.000 aus dem Rheinmetall ein Soemtron wurde.
In Deinem Link steht unter anderem. " Ab 1962 neues Warenzeichen Soemtron". Ob das natürlich gleich auf die Motoren kam, wer weiß?

Tschüss Kordula
PME-Mail
Top
essermopi
Geschrieben am: 26.06.2006, 19:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2120
Mitgliedsnummer.: 223
Mitglied seit: 23.02.2006



Also eigentlich ich wollte auch nachfragen ,was an dem Soemtron Motor so besonderes dran und warum Toni so scharf darauf ist,Norbert du hast es ja gut erklärt.Also wenn an meinem Motor so ein WICHTIGER
Seitendeckel dran ist,muß er wohl auch dran bleiber oder ? _uhm.gif
Es ist an dem Moped bis auf den Sattel u. Austauschrahmen von 1970 soweit ich es
beurteilen kann , noch alles im Originalzustand denke ich mal.Hier noch n paar Daten.:
Großes Rücklicht,runder Tacho ,leider fehlt der Tachoantrieb ,12 mm Achsen
Alu Bremsschilde vorn und hinten, Motor und Rahmennummer siehe weiter vorn,keine Papiere vorhanden. Der Rahmen hat auch diese Verstärkungswülste unten an der Motorbefestigung , dort wo diese gewöhnlich immer einreissen.
Übrigends dieser neue Alu klappständer mit der Rückzugsfeder ist bedeutend besser als das alte Modell. Aber das mit den Eisenmotorverkleidungsblechen finde
ich schon eigenartig , hat wahrscheinlich Ungarn damals zu wenig Aluminium geliefert,und deshalb mußte man auf Stahlblech umschwenken hmm.gif _uhm.gif
Höchstwahrscheinlich haben aber Norbert und Hotte die richtige Erklärung dafür.
So das wars fürs erste
Gruß Rene


--------------------
Simson Hopfen und Malz ----Gott erhalt`s !!
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 26.06.2006, 21:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



QUOTE
was an dem Soemtron Motor so besonderes dran und warum Toni so scharf darauf ist

Eigentlich nichts, ich suche nur noch so einen Deckel, bei mir ist nämlich der falsche dran! biggrin.gif wink.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
hottekob
Geschrieben am: 26.06.2006, 22:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hi,
das mit dem Rücklicht habe ich mal richtig vermutet. Mit der Motor-Nr. und der davon abgeleiteten passenden Fahrgestell-Nr. liegt der originale Herstellungszeitpunkt bei 6/62. Zu diesem Zeitpunkt war noch das kleine Rücklicht aktuell.
Am Soemtron-Motor ist nichts anders außer die beiden Motordeckel.
Der linke Deckel (Kupplungsdeckel) hatte keine Einstellöffnung mehr und auf dem Lima-Deckel stand jetzt Soemtron. An Kordulas Möppi ist dieser Deckel sicher mal gewechselt worden weil die Dinger auch mal kaputt gingen wenn die Kette öfter mal abgelaufen ist.
Der Soemtron-Motor kam meiner Meinung nach ab Motor-Nr. 970.000 (1963) mit der verringerten Ölmenge und dem Kupplungsdeckel ohne Einstellöffnung.
Also gehört dieser Deckel noch nicht an Kordulas Essi.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 27.06.2006, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo hotte, du Genie! thumbsup.gif
Kannst du mir mal raussuchen, wann meine Babys smile.gif hergestellt wurden?
1071764
285524

Schonmal DANKESCHÖN!!!
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
hottekob
Geschrieben am: 27.06.2006, 22:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hallo Toni,
diese Zahlen hatte ich schon mal in einen anderen Fred gestellt. Such Dir das passende raus:

1957 200.000 - 316.500
1958 316.501 - 452.800
1959 452.801 - 591.240
1960 591.241 - 730.240
1961 730.241 - 862.300
1962 862.301 - 992.300
1963 992.301 - 1.071.000
1964 1.071.001 - 1.106.432

Ich kann nicht für alle Zahlen meine Hand ins Feuer legen. Wer berichtigen kann, bitte sofort melden.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 27.06.2006, 22:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
Wenn ich das richtig sehe, einmal Herbst 1957 und einmal sehr früh (Januar/februar 1964, stimmts?
Äh, müsste 1964 nicht mit 1071001 anfangen?


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
hottekob
Geschrieben am: 28.06.2006, 14:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Danke für den Hinweis. Habe den Zahlendreher verändert.

1071764 = Jan. 1964
285524 = Sept. 1957


PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter