Headerlogo Forum


Seiten: (2) 1 [2]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schutzblech nieten, wie am besten ?
mobiler4
Geschrieben am: 09.11.2009, 14:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5201
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Waldi, die Kopfgröße bestimmst Du hier doch selbst.

Oder laß Dir normale Schrauben rund abdrehen, oder? Der Vierkant verhindert ein Mitdrehen beim Schrauben anziehen.

thumbsup.gif

Edit: Du kannst ja auch M4 oder M3 nehmen falls es die gibt dann ist der Vierkant kleiner. Alles drin rolleyes.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Dessateur
Geschrieben am: 09.11.2009, 14:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 853
Mitgliedsnummer.: 1506
Mitglied seit: 28.08.2008



Tony,
alles klar.
Das mit der "zu großen Größe" bezog sich darauf, das ich nur Dein erstes Bild gesehen hatte.
Daraufhin schrieb und als ich es einstellte waren dann die anderen Arbeitsschritte von Dir mit dabei, da sieht es ja nun ganz anders aus.

Ansonsten ist mir das alles schon klar, - Danke für den guten Tip.

MfG
Waldi thumbsup.gif
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 09.11.2009, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 861
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



QUOTE (NorbertE @ 07.11.2009, 12:31)
andi, das Problem wird ersichtlich, wenn man die Möglichkeit hat, mehrere SR1 seitlich zu betrachten/vergleichen.
Gerade bei dem geteilten hinteren Schutzblech fransten die 3 Schraubenlöcher aus und der hintere Kotflügel wurde kurzerhand gekürzt. Drei neue Löcher rein und es ging wieder eine Zeit lang.
Dadurch kommt hinten das Ende des Schutzbleches und damit die Strebe ein Stück nach oben. Und dadurch auch die Position der Nieten.
Original war es so. huh.gif  huh.gif

Norbert das stimmt - aber es ist nicht die ganze Wahrheit. Zumindest was die Schutzblechlänge bei der geteilten Version betrifft. Diese variiert nämlich in der Serie wie auch bei den Ersatzteilen. Da gibts echt Unterschiede!! Nicht nur durch das beschriebene ausreissen der drei Löcher. NEin, schon ab Werk. Ich habe das Glück ein paar Originale zu besitzen an dehnen noch nicht rumgemacht wurde - weder mit Säge noch mit Bohrer. Da ist auch brav noch der originale Lack drauf. In gewohnter Zonenqualität laugh.gif Wer original restauriert, darf nicht grundieren oder so. Beim lackieren auch gern mal niesen und an der ein oder anderen Stelle länger draufhalten - dafür an wieder anderer Stelle nur mal schnell drüber huschen. Lacknasen runden das Bild orinal dann ab. Doch das ist eine andere Geschichte. Zurück zur Längenproblematik.

Mein Verdacht: Die Dinger wurden in der Produktion nach Maß (Augenmaß??) abgelängt. Ebenso variiert die Position des Abziehbildchens im Original im Zentimeterbereich. Wenn ich Muße hab kann ich das gern auch mal fotodokumentarisch festhalten.

Die Positionen der Schraubenlöcher Rüli und Haltestrebe sind von hinten unten konstant. Ich mess es die Tage nochmal nach. Zur Sicherheit... wink.gif

Gruss. Eike.


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 09.11.2009, 21:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14952
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Eike von....mach das mal. thumbsup.gif Ich glaub es nämlich nicht so ganz richtig. Die Betonung liegt natürlich auf "glauben", denn ich war nicht dabei.

Ich habe (und das meine ich keinesfalls böse) den Eindruck, gerade von Denen, die die Ex-DDR nicht kennenlernen "durften" wink.gif , dass Ihr denkt, die Produktion im Osten war grundsätzlich "Bastelei" gewesen. (Es gab es sehr wohl wink.gif ) Wir hatten aber auch eine interne DIN (die TGL) und wir waren genauso "regelwütige Deutsche". Es gab knallharte Vorgaben, die aber natürlich in einer Mangelwirtschaft manchmal unterwandert wurden.

Diese Fotos, Eike, würden mich persönlich sehr intressieren. thumbsup.gif Wenn es denn tatsächlich so sein sollte, wäre nämlich auch vielen Diskussionen "das ist gekürzt, ich habs länger" laugh.gif etwas der Wind aus den Segeln genommen und wieder was erreicht. thumbsup.gif

Da ich einige SR1 seitlich als Foto habe (auch definitiv gekürzt!) würde ich mich damit natürlich revanchieren.

Nur bedenke bitte: Ich bin skeptisch. Mach also "ordentliche Fotos" laugh.gif


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 10.11.2009, 09:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 861
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



Hallo Norbert, du darfst wie alle Menschen bitte selbstredend "Eike" sagen und auch schreiben. Die Bilder mach ich dann auch motivierter, vielleicht auch schon heute am Abend. Mal sehen wann mich mein Büro frei lässt... Grüsse. E.


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
Dazzle
Geschrieben am: 10.11.2009, 10:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1119
Mitgliedsnummer.: 1809
Mitglied seit: 13.01.2009



Noch ne kleine Idee die ich bei meine AWO Sport verwirklicht habe.
Dort habe ich die orginalen Schlösser ausgebaut und wieder funktionstüchtig gemacht.
Da ich ebenfalls aus Optikgründen wieder Nieten haben wollte habe ich eben Nieten mit Gewinde versehen und 2 Muttern aufgeschraubt und gekontert. Geht auch wink.gif


--------------------
user posted imageMfG Dirk
PME-Mail
Top
euvs
Geschrieben am: 10.11.2009, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 861
Mitgliedsnummer.: 1601
Mitglied seit: 09.10.2008



...ich habe die Bilder mal in einen eigenen Thread gepackt. Da kann dann das Längenthema ggf. bis Ultimo diskutiert werden. Hier gehts ja um die Löcher wink.gif

Link zum Thread


Gruss. Eike.


--------------------
______________________________________________________
{suche} Motor IFA RT 125/0 aus 01 bis 03 1951 zu FIN 754.XXX
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 12.11.2009, 17:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2979
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,ich hätte hier noch einmal 2 Bilder zur von Norbert angeschnittenen Problematik hinten gekürzter Kotflügel bzw. neu gebohrt.Ich denke man recht deutlich sehen wo abgesägt und neu gebohrt wurde.Einmal von der Oberseite.mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüsse aus Bad Duerrenberg
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 12.11.2009, 18:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2979
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Und einmal die Unterseite.mfg andi cool.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Grüsse aus Bad Duerrenberg
PME-Mail
Top
Wuschel
Geschrieben am: 13.11.2009, 23:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1317
Mitgliedsnummer.: 2840
Mitglied seit: 13.11.2009



QUOTE (mobiler4 @ 09.11.2009, 14:42)
zuletzt noch die alle Löcher mit einer kleinen vierkant Schlüsselfeile eckig machen und gut is.  thumbsup.gif

@ Bastelbasti, war Dein Tipp vielen Dank klappt super. Ich habe die Dinger natürlich noch zum Verzinken geschickt  dry.gif

viel Spaß Waldi

So, da ich nun endlich auch angemeldet bin, kann ich meinen Senf dazugeben biggrin.gif
So ähnlich wie du es beschreibst habe ich es auch gemacht, nur 2 Unterschiede. Ich habe keine Vierkant schrauben genommen, sondern ganz normale und unten einen Schlitz reingedremelt/reingesägt, so dass ich sie beim Festziehen mit einem Schraubenzieher halten konnte. Zweiter Unterschied: Edelstahlschrauben und den Kopf poliert, das erspart das Verzinken.


--------------------
Gruß Dirk
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) 1 [2]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter