Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vollelektronische Lichtmagnetzündanlage, Erfahrungsberichte
Max´e
Geschrieben am: 17.11.2009, 11:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 83
Mitgliedsnummer.: 1638
Mitglied seit: 25.10.2008



Hallo Gemeinde,

Ich überlege nun hin und her ob ich mir sone Lichtmagnetzündanlage einbauen lasse, da ich doch sehr oft Probleme mit der Zündung habe.
Nun ist es auch sehr teuer aber meine Werkstatt des Vertrauens meinte zu mir, dass es doch eine gute Investition sei. ( Inhalt kennt ihr ja selber)
Es steht ja auch Weihnachten vor der Tür rolleyes.gif

Was meint ihr? Habt Ihr solch ein Gerät verbaut und lohnt es sich wirklich ?


gruß maxe cool.gif
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 17.11.2009, 11:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



Du meinst sicherlich ne elektronische (VAPE-) Zündung ? Hab ich vor 5 Jahren verbaut und war seitdem alle Zündungsprobleme los ! Die Originalos hier kriegen zwar regelmässig die Krise, wenn man mit sowas kommt, - ich für meinen Teil kann das Ding aber uneingeschränkt (vom hohen Preis mal abgesehen) empfehlen.

Guck auch mal hier

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Rassi
Geschrieben am: 19.01.2010, 12:00
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Ich habe mir auch die Vape Anfang 2009 eingebaut weil ich auch das leidige Thema Zündung endlich abhaken wollte. Die habe ich schon mit super positiven Erfahrungen in nem MZ- Motor drin.

Ich habe den SR2E Männertag 2009 das erste Mal gefahren und inzwischen gut 1000km gefahren und keine Probleme außer Hupe, Reifen und Kleinkram gehabt. Mache damit meine tägliche Touren im Ort (Werkzeug, Material, Mopedteile etc. transportieren) auch aktuell wo viel Schnee liegt und was soll ich sagen--> springt immer gleich an, hat viel Licht, läuft 100% zuverlässig.

Einziger Wehrmutstropfen ist das die Motorleistung etwas gedrosselt ist, wenn ich die Sicherung der E-Anlage entferne steht spürbar mehr Leistung zur Verfügung.
Top Teil!


user posted image
PME-MailWebseite
Top
Wuschel
Geschrieben am: 19.01.2010, 16:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1296
Mitgliedsnummer.: 2840
Mitglied seit: 13.11.2009



Hallo
wo hast die die Zündspule untergebracht?? Sichtbar unter dem Tank oder irgendwo "unsichtbar"?? Im letzten Falle schreib doch mal bitte wo und wie und mach mal ein Bild.
Danke


--------------------
Gruß Dirk
PME-Mail
Top
Rassi
Geschrieben am: 19.01.2010, 19:27
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 37
Mitgliedsnummer.: 1912
Mitglied seit: 18.02.2009



Ist alles in der Verkleidung für die Hinterradfederung und da ja unsichtbar verbaut sieht man auf nem Bild nichts ausser die Feinsicherung und zwei Schraubenköpfe. Dafür war der Zusammenbau mit etwas Fummellei verbunden, da alle Kabelverbindungen jetzt Steckbar sind was bei Demontage usw. sich als äußerst nützlich erwiesen hat.
PME-MailWebseite
Top
Cloyd
Geschrieben am: 19.01.2010, 20:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Äußerst interessant, weil an dem Essi ja die originale Lampe dran ist.
Ist denn die Lichtleistung auf 18W begrenzt?
Sonst haben doch diese Anlagen eine viel höhere Leistung, sodass sich schon einige Essi-Freunde eine S 50 Lampe mit großer Glühlampenfassung verbaut aben.

Rassi, kannst Du bitte bei Gelegenheit die Anlage hinter den Verkleidungen fotografieren?Das interessiert hier bestimmt einige sehr.

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter