Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2 spring nach Restauration nicht mehr an
boettchi
Geschrieben am: 13.07.2006, 18:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallöchen,
heute war es soweit es gab die Hochzeit für meinen Essi.
Ich habe zwar noch keinen Tank wollte aber trotzdem versuchen ob mein Essi nach Motorüberholung wieder anläuft.
Also habe ich nen Schlauch genommen und ihn an den Vergaser angeschlossen, mit Kraftstoff gefüllt und versucht anzutreten. Achos habe zur Zeit nur den Krümmer dran. Das einzigste was sich getan hat das es nur puffte und ein bissel blauer Qualm aus dem Auspuff kam sonst nix weiter.
Hab auch gedreht wie ein wahni aber ausser puffen nix.
Sobald ich bissel Gas gebe kann ich nicht mehr drehen iss wie nen Gegendruck da.
Hab die Zündung noch bissel vedreht und er pufft jetzt immer nur noch.
Gibts dafür ne Erklärung oder habt ihr ne Idee?
Zündfunke ist vorhand sogar sehr gut. Neue Kerze und neuen Stecker sowie neues Zündkabel.
Drehen lässt sich der Motor auch Sahne schön leicht.
Kerze ist auch Nass gewesen.
Hoffe ihr habt ne Idee.
DAnke mfg boettchi
Wenn es dann fertig ist gibts FOddos


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 13.07.2006, 18:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Vergaser, würden ich mal so trocken sagen... Mach erstmal nen Auspuff dran, ist besser, obwohl ichs auch schon so getestet habe... rolleyes.gif
Mach mal kerze raus und kurbel mal 2-3 Runden, dann trockene Kerze rein und los. Oder mal versuchen mit anrollen, meiner Springt leider nur so an, zündspannung zu niedrig, liegt am Kondensator oder an der Spule.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
boettchi
Geschrieben am: 13.07.2006, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Vergaser meinst du, mmmmhhhh weiss nicht vorm Restaurieren gings auch und ich habe nix dran verändert.
Ich dachte vielleicht das er Luft mit ansaugt über den Schlauch oder sowas.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 13.07.2006, 18:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Dann währ aber die Kerze glaube ich nicht nass... hmm.gif

Mal schnell Offtopic:
Zum restaurieren: Seit ich im Trabantclub bin, sage ich es fast nicht mehr. Das heißt nämlich im Osten immernoch aufbauen! biggrin.gif
Ich habe meinen Motor überholt sagt auch keiner, da wird dann gemeckert, dass er ihn besser festschrauben sollte... biggrin.gif biggrin.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
boettchi
Geschrieben am: 14.07.2006, 17:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



So war nochmal unten und habe den vergaser nochmal ausseinander genommen und es haut soweit alles hin hab auch zuvor nichts verändert gehabt. Die Kerze war nun schwarz gewesen und ganz leicht ölig.
Und es klingt als will er kommen aber er tut es nicht. Zündfunken kommt auch sehr stark und dauerhaft.
Und noch ein Problem hab am Schalter an der Lampe gedreht und kam ans Gehäuse beim drehen am Pedalen hab ich eine Gewüscht bekommen was kann ich denn da Falsch angeschlossen haben?
Die MAsse oder?
Ich bin zur Zeit echt Überfragt ich Kurbel und Kurbel wie ein Wahni und es Pufft und züscht nur Blauer Qualm kommt auch raus aus dem Auspuff der mitlerweile auch dran ist.
Ich hoffe Norbert meldet sich mal zu Wort oder jemand andres.
Ich bin langsam am Verzweiflen.
DAnke für eure Hilfe.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 14.07.2006, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
Dass du eine gekriegt hast, war gut (ähm, ich meinte den hinweis! biggrin.gif) biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif
Mach mal unten am Motor die kabel ab und teste, ob er anspringt. Wenn ja, hast du einen Fehler in der Elektrik!
Wenn er anspringt und läuft, nimm einen Schraubenzieher und geh mal an einen Kontakt und an Masse. Geht er aus, muss dort das Braune Kabel dran. Geht er beim andern aus, muss dort das braune dran. Dann müsste es eigentlich gehen.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
boettchi
Geschrieben am: 14.07.2006, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Ich habe es auch ohne die Kabel versucht und es geht auch nicht wie gesagt ich denke mal er Zündet einige mal da es ja auch mal Qualmt und Pufft und zischt nur er läuft halt nicht ich weiss echt nicht was ich machen kann. Werd morgen mal versuchen die Zündung noch mal einzustellen bzw schauen ob sie hinhaut.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 14.07.2006, 20:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Alle Kabel richtig angeschlossen (in der Zündung?) Unterbrecher-Kondensator-Zündspule? Kontrollier mal mit Schatplan, vielleicht hat sich da ein fehler eingeschlichen... Hast du nen neuen Kondensator drin? Hat vorher alles einwandfrei funktioniert?
Wenn ja, NORBERT!!!!!! HILFE!!!!! laugh.gif


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
boettchi
Geschrieben am: 14.07.2006, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Das ist es ja vorher ist er tadellos angesprungen und lief auch nur hat gesüppt wie sau.
Na ja und nun Zündfunke ist ja voll da nur er kommt nicht ich versteh es nicht.
Und ich hab auch keine Kabel oder so abgemacht in der Zündung.
Ich weiss es nicht :-(
Na ja ich schau morgen mal nach der Zündung


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 14.07.2006, 21:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo,

wenn Du am Gehäuse einen verwinkt kriegst, liegt es auf der Hochspannungsseite der Zündung, die irgendwo zum Gehäuse durchschlägt. Also: Zündspule selber, der Ableitungsdraht, der Ableitungswinkel oder der Kerzenstecker.

Das Du trotzdem einen Funken hast und siehst, liegt daran, dass sich Strom (wie wasser und der Mensch auch biggrin.gif ) den Weg des geringsten Widerstandes sucht: Bei rausgeschraubter Kerze hast Du keine Kompression, der Widerstand ist kleiner und der Funke ist da. Schraubst Du sie rein, erhöht sich im Brennraum durch die Kompression der Widerstand. Gibt es jetzt irgendwo im Hochspannungsweg eine "undichte" Stelle, springt der Funke dort nach Masse und nicht mehr an der Kerze.

Schraub die Kerze rein(mit möglichst einem Stecker ohne Metallmantel), mach den Limadeckel ab, sorge für absolute Dunkelheit und kurbel mal durch. Wenn jetzt irgendwo was ist, siehst Du es.

*offtopic on* Du hast bei Deinem Sr eine interessante Seriennummer. Frage: Was ist dort als Federelement hinten drin? Gummi oder die Feder mit Alu?
*offtopic off*

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 15.07.2006, 08:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallo Norbert.
Ich habe hinten eine Feder drinn und vorne Gummi kann dir aber leider nicht sagen ob das Original so war denn mein Opa ist leider schon verstorben.
Ich habe am Lampengehäusedeckel eine gelangt bekommen nicht am Motorgehäuse.
Aber ich werd trotzdem nochmal schauen. Kann ich das dann Isolieren oder wie macht ihr das? Habe einen neuen Stecker von beru, neues Zündkabel und ne neue Kerze. Und mir kommt es so vor als würde er kurz Zünden einmal oder so und dann erst nach paar Umdrehungen wieder.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 15.07.2006, 10:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo boettchi,

Du hast von der Nummer her so eine Art Zwitter. Das kann schon original so sein.

Wenn definitiv nirgends was überspringt,mach mal den Stecker ab und klemme das Zündkabel mit einer Wäscheklammer an eine Zylinderkopfrippe. So, das die Öffnung des Kabels recht nahe am Metall ist. Und dann drehst Du mit der Hand an der Schwungmasse einige Umdrehungen. Da muss jedesmal ein kräftiger blauer Funke kommen.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
SRGrobi
Geschrieben am: 15.07.2006, 10:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 78
Mitgliedsnummer.: 287
Mitglied seit: 08.06.2006



Hallo Boettchi, ich glaub auch das du die Zündung neu einstellen solltest thumbsup.gif
Wenn du eine gewischt bekommen hast, kann das auch statische Aufladung gewesen sein wink.gif

m.f.G.Alex

PS: Sprüh mal Starthilfe-Spray oder Bremsenreiniger in den Luftfilter,aber danach wieder ölen wink.gif
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 15.07.2006, 11:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



So ich hab mal mit meinen Möglichkeiten alles geprüft und es hat eigentlich alles hingehauen von der ZÜndung her.
Wie macht ihr das mit der Zünfung habe leider kein Einstellnocken, dann keine Messuhr nur nen Messschieber.
Ich versuch es nochmal ich hoffe es geht irgendwie.
Ansonsten kanns dann wohl wirklich nur der Vergaser sein.
Mal schauen.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
boettchi
Geschrieben am: 15.07.2006, 13:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



So JUngs und auch Mädles,
ich glaube auch das es die Zündung ist. Es kommen aber gut 350 Volt am Zündkabel raus Zündfunken kommt und auch der blaue Zündfunken nach Norberts Idee nur mitm Zündkabel kommt.
Oder kann es auch zuwenig Kraftstoff sein?
Die Nadel hängt 3 Kerbe von oben.
Ich bin echt am verzweifeln. Ich Kurbel und Krubel und blaeur Qualm kommt auch nur er will irgendwie nicht anspringen.
Könntet ihr mir sagen wie ich die Zündung einstelle?
Ich habe aber leider keinen so nen Nocken zum verstellen und auch nur nen Messschieber. Wäre echt supi oder hat jemand noch ne alte schwungscheibe rumliegen??


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter