Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Materialfrage, Die beste Behandlung diverser Teile
Eastrider
  Geschrieben am: 23.12.2009, 16:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 239
Mitgliedsnummer.: 994
Mitglied seit: 29.12.2007




Hallo liebe Leute,

erstmal vorneweg: Ich kam nie in den genuss von Werkstoffkunde oder ähnlichem, daher bitte nicht Lachen. wink.gif

1.) Aus welchem Material bestehen die Seitendeckelhalter bei der Vogelserie?
Ich bin gerade dabei, meine zu entrosten und wollte sie danach mit ein wenig Politur behandeln.
Könnte das so klappen, oder werden sie anfangen zu rosten (schließlich habe ich bis aufs blanke Blech geschliffen)

2.) Woraus bestehen die Griffarmaturen bei der Vogelserie?
Der Lack, der auf denen drauf ist, ist nicht mehr der Beste, stellenweise ist der schon total abgegriffen. Wie kann ich diese Teile am besten Entlacken.
Schleifen wäre mir bei den vielen Rundungen zu mühselig, Einfach überlackieren ist mir auch zu russisch.
Ginge es vielleicht, den Altlack mit Verdünnung runterzuholen und danach zu polieren?

Gruß
Ein ratloser Eastrider
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 23.12.2009, 17:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Eastrider ohmy.gif ,

zu deinen Fragen:

die Halter der Motorabdeckbleche sind aus ganz gewöhnlichem Stahlblech, die natürlich beim Kontakt mit Luftfeuchtigkeit Flugrost ansetzen.
Die Griffarmaturen sind aus Aluminiumguß hergestellt. Das beste Mittel diese zu entlacken sollte Abbeitzer sein. Oder du kennst jemanden, der sie dir Glasperlen strahlt.
Da du polieren willst sollte es mit einer Drahtbürste in der Bohrmaschine auch gehen. Nur nicht zuviel Druck aufbringen, sonst werden deine Teile schwarz und es gibt tiefe Riefen.

Ich hoffe, du kannst mit meinen Antworten etwas anfangen.


--------------------
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 23.12.2009, 17:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Hi Eastrider, ich empfehle Dir, die Seitenblechhalter in einer Galvanisierwerkstatt glanzverzinken zu lassen. Ist original und hält besser als Lack. Gib am besten gleich noch andere Teile mit, sonst lohnt sich´s nicht. (z. B. Federn, Bremsgestänge, Schrauben, ...). Kostet n Appl und n Ei.

Thorsten


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Cloyd
Geschrieben am: 23.12.2009, 19:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Die Griffarmaturen aber bloß nicht mit einer Stahlbürste reinigen!
Zum einen gibt es unnötig Riefen, zum anderen kann es passieren, dass das Aluminium braune Rostflecken bekommt.Der abrieb der Stahlbürste arbeitet sich in Alu ein und beginnt zu rosten.
Ich empfehle Messingbürsten oder einfach verschieden grobe Polierpasten.Von grob bis sehr fein vorarbeiten.

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Eastrider
Geschrieben am: 24.12.2009, 04:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 239
Mitgliedsnummer.: 994
Mitglied seit: 29.12.2007



Dankeschön, ihr habt mir mal wieder sehr geholfen! _clap_1.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter