Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Neue Schrauben für den Motor RH 50 II, Wo gibts so was?
ENIGMA
Geschrieben am: 03.01.2010, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Hallo,ich bin gerade dabei,einen bei E..y ersteigerten SR2 Motor zu regenerieren,und das tut auch not,den was ich da gekauft habe,war den preis nicht wert.nur ein paar Beispiele:motor wurde notdürftig zusammengeschustert,stehbolzen des Zylinders falsch herummontiert genauso wie der Kolben,flansch am vergaser zu fest u.damit verzogen,die federn-scheiben und bölzchen der Kupplung fehlten ganz,ALLE schrauben sind arg vernuddelt u.ausgebuttert u.waren nur handfest,Halbmondkeil von der Ritzelwelle abgeschert,und ganz kurios ein Kugellager auf der schaltwelle-welches ZWEI ringrillennuten hatt und sich die Welle sozusagen Schräg zum Lager bewegen kann blink.gif

Also wenn ihr dort mitbietet,immer vorher fragen was das begerde Teil angeht,sonst erlebt ihr womöglich solche Überrascungen wie ich jetzt gerade.

Meine eigentliche frage:Ich kann bis auf die Stehbolzen und die Muttern keine einzige Schraube mehr nutzen.Ich könnte mir neue einfache Schlitzschrauben duchaus besorgen,aber die am motor sind schwarz (bunziert?)und haben auch die richtigen längen,weiss jemand,wo man solche neu herbekommt?
Danke sehr,mfg enrico
PME-Mail
Top
Peterle
Geschrieben am: 03.01.2010, 13:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2529
Mitgliedsnummer.: 1920
Mitglied seit: 22.02.2009



Einfach mal gucken,
z.B. in Eisenwarenläden! wink.gif


--------------------
MfG Hannes aus Meck-Pomm
PME-Mail
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 03.01.2010, 13:22
Zitat


Unregistered









Hallo ENIGMA.

Das wäre eine Möglichkeit, hier die nächste Möglichkeit und hier noch eine Möglichkeit.

Einfach mal über Google suchen, dann findet man schon das, was man haben will thumbsup.gif

Grüße vom Sachswolf
Top
Cloyd
Geschrieben am: 03.01.2010, 14:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Schon im Shop von ddrmoped.de nachgeschaut?

Die Schrauben sind schwarz chromatiert und nicht wie original brüniert.
Das Brünieren ist heutzutage zu teuer.

mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 03.01.2010, 15:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Cloyd @ 03.01.2010, 14:07)
Das Brünieren ist heutzutage zu teuer.

Wie kommst Du darauf?
Brünieren dürfte billiger, als Verzinken und Chromatieren sein.
Es ist zwar kein so guter Korrosionsschutz, hat aber den Vorteil, dass die Teile maßhaltig bleiben, da kein Material aufgetragen wird. Es wird nur nur eine Art schwarzer "Edelrost" erzeugt.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 03.01.2010, 16:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Rufe mal hier an:Schrauben König
Da habe ich meine auch her gehabt.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 03.01.2010, 16:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



...oder ganz einfach hier im Shop


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 03.01.2010, 21:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Danke Euch, thumbsup.gif werde vergleichen und dann Bestellen.Dachte erst,das solche schrauben zu selten gefragt sind und dementsprechent nicht allzuhäufig angeboten werden.
Enrico
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 03.01.2010, 23:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Jürgen, die sind aber schwarz chromatiert verzinkt. Wenn das Zink anfängt zu blühen, dann wird es weiß.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.01.2010, 18:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Tim,

Danke für den Tipp. Ich werde aufpassen, das auf den Schraubenköpfen immer etwas Öl ist. Dann dürfte es doch gehen.

Ich habe jetzt an allen meinen Motoren diese Schraubensätze verwendet und hatte bisher keine Probleme damit.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 05.01.2010, 17:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das werden dann wahrscheinlich auch wieder 4.6er Schrauben sein. Unter 8.8 baue ich bis M10 nichts mehr ein.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 05.01.2010, 17:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Die abgebildeten Schrauben,die bei den Händlern sind doch nur Beispiele,oder?Kommt mir so wenig vor.Ich habe zwar die stückzahlen jetzt nicht ganz im Kopf,aber schon die gehäusehälften sind doch wenigstens 12 Stück M6 in verschiedenen längen,dann 3 für die Kupplungsseite + 2 Linsensenkkopfschr. M4, und vier unten am Abdeckblech .
Enrico
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 05.01.2010, 17:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Nehmt doch rohe Schrauben und brüniert sie Euch selbst.
Einfach rotglühend erhitzen und dann in Öl abschrecken.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 05.01.2010, 17:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Da muß ich mal wieder Klugscheißen... tongue.gif

Wolfgang, dann wären die Schrauben aber nicht brüniert sondern schwarzgebrand! rolleyes.gif

Brünieren basiert auf rein Chemischer Wirkung. Es ist aber durchaus selbst machbar, wenn man zugang zu gewissen Chemikalien hat. Ich habe es bei uns auf Arbeit für spezielle zwecke schon einige Male mit einer Salperter-basierenden Lösung gemacht und kann sagen, es funktioniert, ist aber ne ganz schöne Sauerei... wink.gif


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
ENIGMA
Geschrieben am: 05.01.2010, 17:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1953
Mitgliedsnummer.: 2215
Mitglied seit: 11.05.2009



Gerne,habe aber keine brenner oder ne lötlampe,und auuserdem sind ja die Schlitze ausgebuttert.Hab ich mal mit ner Heissluftpistole versucht,sah nicht so überzeugent aus danach.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter