Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S50 B2 Neuafbau, vom hässlichen Entlein...
Wolfe
Geschrieben am: 09.01.2010, 13:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Hallo
ich habe vor längerer Zeit eine S50 B2 ohne Papiere gekauft. Die soll jetzt nach längerem hin- und her überlegen weitestgehend original aufgebaut werden.
Hier mal die Eckdaten des Projekts:
Simson S50 B2, Baujahr 1976, Fgst.-Nr. 4285297, Motor Nr. 2680743
Sämtliche Rahmenteile sollen in RAL 9005 tiefschwarz pulverbeschichtet werden. Die beiden Kotflügel sollen in RAL 9006 weißaluminium pulverbeschichtet werden. Die Lackierung des Tanks und der beiden Seitendeckel wird rapsgelb, Verbindung mit doccolor habe ich schon aufgenommen.

Die erste Frage, die ich dazu habe wäre folgende: Passt die Rahmen Nummer und die Motornummer vom Baujahr her in etwa zusammen? Falls nein, was passt dann für eine Motornummer zu dem Rahmen? Das wäre schon mal wichtig, damit ich die Papiere für das gute Stück anfordern kann.

Besten Dank im voraus,

Grüße, Wolfgang


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.01.2010, 20:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Nimm keine Pulverbeschichtung, die platzt dir beim Schrauben anziehen wieder ab. Lass es lackieren, dann kannst du den Lack notfalls ausbessern, beim Pulverbeschichten geht das nicht.
Die Nummern passen übrigens zusammen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 09.01.2010, 20:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Hallo Wolfgang,

ich würde auch sagen, lackiere lieber, das sieht meist auch besser aus wink.gif .

Wenn du Originalteile benötigst sag Bescheid ich hab teilweise bissel was im Keller liegen - da such ich dann thumbsup.gif

Sonst freu ich mich aus die S50 - vergiss nicht genug "Vorherfotos " zu fertigen und immer schön den Aufbau zu dokumentieren.

Gruß Enno


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
seg02
Geschrieben am: 12.01.2010, 16:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Leute thumbsup.gif _clap_1.gif ,

QUOTE
Nimm keine Pulverbeschichtung, die platzt dir beim Schrauben anziehen wieder ab.

Da ich nun schon 5 Fahrzeuge habe, an denen das ein oder andere Teil, oder sogar komplett gepulvert ist/ sind, kann ich diese Aussage nicht unterstützen.
Es muß nur mit der richtigen Temperatur gebacken werden! Dann platzt auch nichts ab. Zudem ist die Oberfläche weit unempfindlicher als eine lackierte Oberfläche.


--------------------
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 12.01.2010, 17:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Also bei der Schikra ist der Rahmen gepulvert, da sieht man sofort Kratzer, wenn man mit Riementankrucksack fährt. Auf dem Tank ist nichts zu sehen. Also, Pulverbeschichtung ist weicher als Lack.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
oldtimebenny
Geschrieben am: 12.01.2010, 17:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 774
Mitgliedsnummer.: 2226
Mitglied seit: 14.05.2009



Hallo

Mein star ist auch gepuvert und da ist auch nichts aufgeplatzt !!!!
Aber wegen dem originalem Farbton wird mein spatz jetzt mit Doc lack lackiert wink.gif

mfg benny


--------------------
Mein Fahrzeuge:
Star sr4-2/1 1973
Spatz sr4-1 1964
Schwalbe kr51/2e 1986
Roller sr50 b3 1987
kr50 1963

PME-Mail
Top
Wolfe
Geschrieben am: 12.01.2010, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Zum Beginn mal ein paar Bilder vom Anfangszustand:

Überholungsbedürftig von der einen...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
Wolfe
Geschrieben am: 12.01.2010, 18:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



... wie auch von der anderen Seite



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
Wolfe
Geschrieben am: 12.01.2010, 18:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Der Motor wurde schon mal "repariert"



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
seg02
Geschrieben am: 12.01.2010, 18:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo zusammen,

@ Tim,

das die werksseitig gepulverten Fahrzeuge sowieso stark anfällig gegen Rost und Abplatzer und Oberflächengüte waren und sind, steht außer Frage!

Ich lasse meine Teile alle strahlen, danach werden die gegen Rost konserviert, dann kommt Grundierung drauf und danach erst 1,2 oder sogar 3 Lagen Pulver und immer zwischendurch schön bei 260 Grad ab in den Ofen! Dann platzt auch nichts bei Schraubverbindungen o.ä. ab. Bei anliegenden Verbindungen hingegen lege ich immer noch etwas dazwischen, damit keine Scheuerstellen entstehen können. Das führt jedoch dazu, dass ich gelegentlich eine schlechte Masseverbindung habe und evtl. ein zusätzliches Massedrähtchen verlegen muß.

@ Wolfgang

Deine Grundsubstanz sieht aber noch erstaunlich gut aus thumbsup.gif Bis auf fehlende Sitzbankund die 1976 noch nicht verwendeten Faltenbälge an der Telegabel fällt mir im Moment nichts dramatisches weiter auf.
Weiterhin gutes Gelingen.


--------------------
PME-Mail
Top
Wolfe
Geschrieben am: 12.01.2010, 19:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Hallo,
na ja, der Obergurt ist nicht mehr der Mega Brüller, aber auch kein Problem...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
seg02
Geschrieben am: 12.01.2010, 19:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Wolfgang _uhm.gif ,

Erhaltung historischen Kulturgutes ist hier angesagt, demontieren und ab damit zum Schlosser des Vertrauens! Der bekommt das wieder hin. Vorteilhaft wäre es für den, wenn du gleich gut vorbereitest. Soll heißen- alte Schweißnaht entfernen und sauber verputzen.
Dann klappt`s auch mit dem Schweißer tongue.gif !


--------------------
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 12.01.2010, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Hallo Gunther, lässt du beim Pulvern KTL druntermachen?

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 13.01.2010, 09:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Tim thumbsup.gif cool.gif ,

Ich denke bis heute, ich kann mich da auf meinen Kumpel 100 %ig verlassen, natürlich! Zum Schutz vor innerer Korrossion kommt dann noch Sprühwachs in die Hohlräume.


--------------------
PME-Mail
Top
Wolfe
Geschrieben am: 18.01.2010, 08:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 670
Mitgliedsnummer.: 1231
Mitglied seit: 15.04.2008



Ich habe jetzt verschiedene Bilder von den Armaturen, Griffgummis und den Hebeleien gesehen. Hat jemand hier Infos oder Bilder was Ende 1976 an der S50 B2 verbaut wurde? Wenn schon Komplett Neuaufbau, dann richtig...
... das ist das gleiche wie beim Bier trinken, ein halber Rausch ist rausgeschmissenes Geld... :dance1:

Grüße, Wolfgang


--------------------
Klickt unten auf den WWW Button und stattet mir einen virtuellen Besuch ab
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter