Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Benzinhahn undicht
boettchi
Geschrieben am: 09.08.2006, 17:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Grüsse,
So mein Essi läuft und ich hab nun festgestellt das mein Benzinhahn undicht ist. Es kommt aus dem Gewinde raus. Entweder wirds rausgedrückt durch den Staudruck :-)
Oder am Tank iss nen kleines Loch wo es raus läuft :-(
Desweiteren kommts aus dem Hahn bissel raus wo die 4 Loch-Dichtung drin ist.
Gibts da ne Variante mit Kork oder so ?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 09.08.2006, 19:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Also oben solltest du erstmal gucken, obs nur am Gewinde rausdrückt. Wenn ja, Teflonband drumwickeln (Sanitärbedarf) und dicht isses! Ist auch gut für undichte Ölablasschrauben.
Zur Dichtung: Obs die auch als Korkdichtungen gibt weiß ich leider nicht.
Ich stelle ab demnächst selber Dichtungen fürn Trabant her, SR ist noch dicht. Aber ich guck mal, was sich machen lässt. Ich lasses dich wissen.
Mfg. Toni


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
boettchi
Geschrieben am: 09.08.2006, 21:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



OK Danke, das mit dem Teflonband probier ich mal aus.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Hille
Geschrieben am: 09.08.2006, 21:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

ersetze mal die Fiberglasdichtung zwischen Benzinhahn und Gewinde vom Tank, dan sollte das wieder dicht sein.

Um deinen Hahn wieder dicht zu bekommen, muß du das Kücken auf der Richtplatte abziehen. Meistens ist die Dichtfläche nicht plan. Danach ist dein Benzinhahn 100% dicht.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 09.08.2006, 21:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Bringt aber leider nichts, wenn die Dichtung hin ist.
Auf den Dichtring hätich auch kommen können... *ich werde alt! laugh.gif *
@ Böttchi: wie sieht die Dichtung aus?


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 09.08.2006, 22:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Lars Böttcher, ich zitiere"...es kommt aus dem Gewinde raus...." biggrin.gif

Das zum ersten geht schon mal nicht.

Spass beiseite, es gibt mehrere Möglichkeiten:

1. 2,70 € für einen neuen, absolut dichten Benzinhahn. Da er hinter dem Seitenblech sitzt, ist dieser Faux Pas verzeihbar. Sicherheit geht vor. biggrin.gif
2. Neue Vierlochdichtung, aber Achtung!!!: da gibt es zwei verschiedene Stärken. Die gibts aber.
3. (Und das nehme ich an) hast Du zwischen Hahn und Planfläche Tankanschluss keine Dichtung. Die muss dorthin. Solche, wie auf dem Foto. biggrin.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 10.08.2006, 08:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Hallöle,
Norbert ich heisse Daniel :-)
Ich habe so nen Dichtring drin un der isst auch erst neu.
Was meint Hille mit Kücken?
Na ja werd ich mal ne neue 4-Loch Gummidichtung holen.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 10.08.2006, 09:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Namen vergess ich doch immer; ich hab Mühe, mir meinen Eigenen zu merken biggrin.gif

Bei jedem Hahn oder Ventil wird der drehbare Teil(also der eigentliche "Verschluss") als Küken bezeichnet. Im Falle des Benzinhahnes entfernt man die Federklemme und entnimmt am Griff das Küken. Dort unten hat man eine Planfläche mit einer viertelkreisförmigen Aussparung. Diese Fläche sollte eben sein, da dort die Abdichtung nach Aussen stattfindet. Ist diese Fläche gewölbt, nutzt auch die beste, neueste Vierlochdichtung nichts.

Grüsse hmm.gif biggrin.gif Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 11.08.2006, 15:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Grüsse,
der Hahn ist wieder Dicht.
Habe so ne Dichtzeug für Gas Wasser Scheisse was man ums Gewinde klebt genommen und furz trocken.
Bin heute gefahren und irgednwie läuft immer Benzin auf dem Tankdeckel obwohl noch nicht mal richtig voll ist. Normal?
Ausserdem hängen Tropfen (1 bis 2 ) unten am Motor dran. weiss noch nicht genau woher. Meine Pedalwelle ist auch leicht undicht aber laut meinen Buch ist das normal.
Könnte es sein das die Tropfen von der Pedalwelle sind?
Habe ja den Motor auseinander gehabt und neu gedichtet und müsste auch dicht sein. Höchstens die Ablassschrauben.
Achja und mein Auspuff ist auch leicht undicht!
Vorne wo Krümmer und Endtopf befestigt werden gibts da nen Trick das dort dicht zu bekommen?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 11.08.2006, 15:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Asbestschnur! Ist aber bei mir auch Süffig! Ich muss mal ne Probefahrt machen, mal sehn wie er läuft und ob er dicht wird!!


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Hille
Geschrieben am: 11.08.2006, 21:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

Asbestschnur gibt es nicht mehr. Ich benutze immer Ofentürdichtband aus dem Baumarkt. Wird eingeklebt und dichtet 100%.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
boettchi
Geschrieben am: 12.08.2006, 11:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Servus,
bin heute mal wieder ne grosse Runde gefahren und hab auch mal den Schwarzen Deckel am Motor unten dran gemacht.
Zuhause angekommen iss mir aufgefallen das es nur an der Pedalwelle leicht undicht ist. Zusehen daran das die Spur von der Welle bis zum Deckel mitte geht und sich dann dort als Tropfen sammelt.
Das bekommt man ja leider nicht mehr weg. Ich habe noch den Motor ohne jegliche Dichtung.
Ach so noch nen kleine Frage ist es normal das wenn ich an der Ampel stehe und dann Vollgas gebe das er kein Gas mehr annimmt?
Beim normalen fahren gehts wunderbar und ich hätte nicht gedacht das soviel Potential in meinen Essi steckt laut Tacho kurzzeitig mal 60 gefahren aber dann wieder ganz Sachte.


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
clemens91
Geschrieben am: 12.08.2006, 11:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 449
Mitgliedsnummer.: 279
Mitglied seit: 30.05.2006



60???
das sind ja 20 km/h mehr als angegeben biggrin.gif
find ich gut.
bin mal gespannt wie schnell meiner läuft.
PME-MailICQMSN
Top
NorbertE
Geschrieben am: 12.08.2006, 13:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Daniel, das mit dem Gas ist normal und bauartbedingt. Ganz wegkriegen tut man es nie. Du kannst , wenn er bergab oder im Stand läuft, nur eines machen: eine ganz unruhige Gashand haben biggrin.gif dann ist auch das "Loch" beim Gasgeben weg.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
boettchi
Geschrieben am: 12.08.2006, 15:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 152
Mitgliedsnummer.: 264
Mitglied seit: 03.05.2006



Na gut,
da bin ich ja froh das es allen so geht :-)
Woran liegt das denn genau?
An dem Hitzestau der entsteht beim stehen?


--------------------
Daniel
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter