Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaser Regeneration, Wer macht so etwas?
enrico-82
Geschrieben am: 21.01.2010, 16:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Hallo Freunde,

bei uns war heute ein netter Monteur für Sprinkleranlagen, wir sind rasch in Gespräch gekommen und da er auch letztes Jahr schon da war wusste ich das er eine AWO und eine BK hat. Er kommt übrigens aus Elbflorenz.

Die BK hat er leider letztes Jahr verkauft und ne ganze Menge AWO Teile auch.

Er berichtete aber von Problemen mit dem Vergaser, welcher über die Jahre nun ausgeleihert sei.

Mir fiehl ein, das Thorsten (boerdy61) mir einen regenerierten Vergaser gezeigt hat und ich hab vorgeschlagen, das ich mal hier nachfrage bei welcher Adresse man Vergaser regenerieren lassen kann. Da ich denke das könnte auch dem Einen oder Andren hilfreich sein schreibe ich lieber einen Beitrag als das ich es per PM heimlich kläre.

Wäre nett wenn mir jemand helfen kann.

Gruß Enno


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
heiwen
Geschrieben am: 21.01.2010, 16:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1350
Mitgliedsnummer.: 373
Mitglied seit: 09.11.2006



Enno, nichts einfacher als das.

Dieter Heyne ist Spezialist dafür und in der AWO/BK Szene bekannt.

Seine Hompepage mit Kontaktdaten

Er hat auf siner Webseite zwar nur Teile im Angebot, aber macht auch ganze Vergaser wieder wie neu, mit neuem Schieber etc.

Gruß

HEiko


--------------------
"Back to the Roots" mit SR 2 und AWO 425 T Gespann
Nicht das Baujahr oder die Herkunft zählt, sondern die Faszination der Maschine.
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 22.01.2010, 18:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005



Super Tipp, Heiko!

... das werde auch ich mir gleich mal pinnen! Früher oder später wirds mich ja auch ereilen und die Restfragmente an Versagern, die derzeit noch feilgeboten werden, bedürfen ja echt keines weiteren Kommentars. hmm.gif

Bernd
PM
Top
Hille
Geschrieben am: 22.01.2010, 21:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Man muß aber auch sagen, das nicht jeder Vergaser regenerierbar ist. Ist er zu stark verschlissen, d.h. ist nicht mehr genug "Fleisch" vorhanden Z.B oben, dort wo der Schieber arbeitet, ist nichts mehr groß zu machen, leider.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter