Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Mechanische Federbeine, Wo kriegt man gute ?
domdey
Geschrieben am: 24.01.2010, 12:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



cool.gif Halli, hallo, hallöle !
Ich hab' 'n dringendes Anliegen .
Wo gibt's noch gute reibungsgedämpfte Federbeine für Staribert oder Schwalbe- Grundmodell ? Ich suche vordere ("V"-Kennzeichnung am unteren Einspannstück)
und hintere ("H2"-Kennzeichnung) . Am besten mit grauer Hülse oben und schwar-
zem Tragrohr unten . Ich wäre für jegliche Hilfe dankbar !!! rolleyes.gif wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Mopedtobias
Geschrieben am: 24.01.2010, 13:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 1713
Mitgliedsnummer.: 341
Mitglied seit: 08.10.2006



Hallo Alex,
hättest sollen im Teilemarkt ne Durchsage machen. Es findet sich sicher was. Wenn alle Stricke reißen könnte ich dir das Innenleben der Dämpfer anbieten. Aber eben eher zum regenerieren. Besser du treibst komplette dämpfer auf wo auch die Außenhülle top ist. Viel Glück.


--------------------
Gruß Markus


2014... Persönliches Jahr des S50 (und
Abarten)...


2015...Persönliches Jahr des S51 Enduro...

2016...Persönliches S51 Enduro Ausfahrten Jahr...
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 24.01.2010, 18:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Alex cool.gif ,

leider zu spät hier geschrieben. In Erfurt gab es gestern maßig reibungsgedämpfte!
Dann bleibt dir jetzt nur noch mal im Teilemart zu schreiben und abzuwarten, oder auf dem nächsten Teilemarkt welche zu besorgen.


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 24.01.2010, 19:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Tja, wer zu spät kommt, bestraft bekanntlich das Leben ! huh.gif
Das waren sicherlich alles gebrauchte . Oder ?


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 24.01.2010, 19:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Alex,

habe leider keine Bilder gefertigt, aber ich konnte bei nem 10- er für ein paar super gute nicht wiederstehen. Ich meine sogar, es sind unbenutzte neue!
Ich werde es sehen, wenn ich diese öffne und mit den neuen alten Hülsen versehe.
Leider haben die neuen schwarze Plastehülsen, die ich so nicht verbauen möchte.


--------------------
PME-Mail
Top
Star1404
Geschrieben am: 24.01.2010, 19:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 289
Mitgliedsnummer.: 3041
Mitglied seit: 24.01.2010



Mit reibungsgedämpften Federbeinen sieht es auf dem Markt sehr schlecht aus und man hat auch nicht lange Freude damit. Sie sind sehr wartungsaufwendig und machen bald wieder Geräusche. Es gibt inzwischen hydraulische Federbeine in kurzer Baulänge, die den alten reibungsgedämpften sehr sehr ähnlich sind. Die gibts mit schwarzen Plastehülsen und schwarzem Gehäuse, Chromhülsen und schwarzem Gehäuse oder alles Chrom.


--------------------
Grüße vom René
PME-Mail
Top
seg02
Geschrieben am: 24.01.2010, 19:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2011
Mitgliedsnummer.: 1724
Mitglied seit: 09.12.2008



Hallo Leute,
hallo Star1404,

stell dich doch bitte erst mal hier: Userecke vor.
Wie heißt du mit Vornamen? Das ist dann aber nicht original!!!


--------------------
PME-Mail
Top
Star1404
Geschrieben am: 24.01.2010, 20:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 289
Mitgliedsnummer.: 3041
Mitglied seit: 24.01.2010



Ich hoffe, meine Registrierung war erfolgreich.
Nun zu den Federbeinen. Klar wäre es dann nicht mehr der Zustand wie er vom Band lief, aber die Reibungsdämpfer sind einfach anfälliger und nicht gut aufzutreiben. Ich restauriere zur Zeit auch grad einen Star aus dem Jahre 68. Da hat der Vorbesitzer mit Gewalt und wenig Sachverstand die hinteren Federbeinaufnahmen gekürzt, neue löcher gebohrt um die falschen langen Dämpfer zu verbauen. Ich hätte es auch am liebsten so original wie möglich. Muss mich nun nach einer Spenderschwinge umschauen.


--------------------
Grüße vom René
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 24.01.2010, 22:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Das mit der kürzeren Lebensdauer-insbesondere der hinteren Reibungsdämpfer-ist mir bestens bekannt . wink.gif Nun fahre ich grundsätzlich nur solo, nur bei bestem Wetter, und somit, wenn es hoch kommt, 500 - 700 km im Jahr . Der Verschleiss ist
aber erst nach etwa 10000 km soweit fortgeschritten, dass eine Überholung oder ein Tausch der Dämpfer nötig wäre .
Das ergibt also 'ne theoretische Lebensdauer von mindestens 20 Jahren ! Ob ich da
nicht vielleicht schon 'ne passende Lösung für Ersatz gefunden, oder aus irgend-
welchen Gründen meine Vogelzucht veräussern muss ?
Jedenfalls ist es mir wert, hier auf Originalität zu achten . cool.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Zottel
Geschrieben am: 25.01.2010, 14:18
Zitat


Unregistered









Die schwarzen bzw. grau/schwarzen unterscheiden sich nicht nur in der Farbe der Oberen Hülle,
die Teile haben eine etwas andere Form und vor allem das Innenleben unterscheidet sich stark...

Ich meine dass wenn man wirklich 100% original will sollte man auch das beachten rolleyes.gif

Außerdem: Wenn mann die einmal ordentlich regeneriert hat, halten die Problemlos die nächsten 20.000 KM (vorne) _clap_1.gif die hinteren habe ich schon vorher mal wieder regeneriert (bin aber auch fast ausschließlich alleine gefahren) cry.gif laugh.gif
Top
Star1404
Geschrieben am: 25.01.2010, 21:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 289
Mitgliedsnummer.: 3041
Mitglied seit: 24.01.2010



Geb ich euch Recht. Originalität ist das wichtigste beim Restaurieren. Hat denn jemand inzwischen eine Quelle für regenerierte Reibungsgedämpfte erschlossen? Wenn es garnicht anders geht, wird man wohl Altteile nehmen müssen und selber instandsetzen. Ich hab ja noch Zeit für die Suche. Bin grad erstmal beim entlacken und schleifen.


--------------------
Grüße vom René
PME-Mail
Top
schwalbenfink
Geschrieben am: 25.01.2010, 21:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 626
Mitgliedsnummer.: 905
Mitglied seit: 01.11.2007



QUOTE (Zottel @ 25.01.2010, 14:18)
Die schwarzen bzw. grau/schwarzen unterscheiden sich nicht nur in der Farbe der Oberen Hülle,
die Teile haben eine etwas andere Form und vor allem das Innenleben unterscheidet sich stark...

Worin unterscheidet sich denn das Innenleben ?


--------------------
Gruss Stephan


Verbrauchsstark & Leistungsarm
PME-Mail
Top
Franz
Geschrieben am: 25.01.2010, 21:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 1632
Mitglied seit: 23.10.2008



Hab letztens welche in diesem Onlineshop bestellt. Allerdings hydraulische. Der Shop hat sich auf Stoßdämpfer und deren Ersatzteile spezialisiert. Vielleicht wirst du da fündig oder fragst einfach mal an.

Hier der Link:http://www.stossdaempfer-schwarz.de/laden/index.html


Gruß Franz


--------------------
Gruß Franz ausm Ruhrpott;-)

Meine Fotos

Meine Fahrzeuge:
2x Star
1x KR 51/2
1x Spatz
1x MZ ES 150/1
PME-MailICQ
Top
Zottel
Geschrieben am: 25.01.2010, 22:41
Zitat


Unregistered









QUOTE (schwalbenfink @ 25.01.2010, 21:24)
Worin unterscheidet sich denn das Innenleben ?

Die Kunstoffhülsen haben eine etwas andere Form, die Federn sind aus unterschiedlich dickem Material, ich bin mir nicht mehr genau sicher was alles unterschielich ist, von den Schwarzen habe ich selber keine verbaut sondern nur mal für meinen Kolegen welche regeneriert, er hatte vorne die grauen und hinten die schwarzen, ich habe alle vier gleichzeitig fertig gemacht, dabei ist mir das aufgefallen.

Ich könnte von meinen grauen die ich in Reserve hab mal einen zerlegen,
müsste nur noch jemand mal einen schwarzen auseinander nehmen und dann Bildervergleich !

Auf jeden Fall habe ich die Teile beim Reinigen nicht in eine große Kiste geworfen,
sondern wegen der Unterschiede nur paarweise...
Top
domdey
Geschrieben am: 25.01.2010, 23:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Die Hauptunterschiede liegen in den unterschiedlichen Federdrahtdurchmessern der
Tragfedern . So messen die vorderen Schraubenfedern 4 mm, die der hinteren bei
Soziusbetrieb 5 mm und die hinteren für Einsitzer 4,5 mm Stärke . Ferner befindet sich oben in den Gleitrohren der vorderen Dämpfer ein zusätzlicher Gummipuffer .
Da die Dämpfer allesamt einheitlich lang sind, ist am unteren Einspannstück des vor-
deren Dämpfers ein "V", bei den hinteren für Soziusbetrieb ein "H 2" eingearbeitet . Die hinteren Dämpfer für Solobetrieb haben keine Kennzeichnung . thumbsup.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter