Simson Schwalbe KR 51








Röntgenzeichnung
vergrößern
Röntgenzeichnung
vergrößern
"Motor" 6/63
KR51 links
vergrößern
KR51 links
KR51 oben
vergrößern
KR51 oben
Sandmann m. Schwalbe
vergrößern
Sandmann m. Schwalbe
Bedienelemente KR51/2
vergrößern
Bedienelemente KR51/2
Bedienelemente KR51
vergrößern
Bedienelemente KR51
Motor M53KHL
vergrößern
Motor M53KHL
Schalldämpfer KR51
vergrößern
Schalldämpfer KR51
VEB Beierfeld Werbung
vergrößern
VEB Beierfeld Werbung




Technische Daten

Simson Kleinroller
Typ KR51/2 N [KR 51/2 E]
MotortypM531 [M541] KFR
ArbeitsverfahrenZweitakt-Otto-Motor
Höchstleistung2,72 kW (3,7 PS) bei 3500 U/min
Max. Drehmoment5,6PS (4,1KW)
Zylinderbohrung38 mm Durchmesser
Kolbenhub44 mm
Hubraum49,8 cm³
Verdichtungsverhältnis9,5 : 1
SchmierungMischungsschmierung 50 : 1
KühlungFahrtwind
Zündzeitpunkt1,8 mm vor OT
ZündkerzeM 14-260
Vergasertyp16 N 1-12
Leerlauf-Luftschraube2...3 Umdrehungen geöffnet
Nadelposition3. Kerbe von oben
LuftfilterFLP 62/1 (Nassluft); untergebracht
im Ansaugbehälter
KupplungMehrscheiben-Ölbadkupplung mit Tellerfeder
Schaltgetriebeartmechanisch, Ziehkeilgetriebe
Anzahl der Gänge3 [4]
AntriebsketteEinfach-Rollenkette 086-1-112 TGL 11796
Bereifung2 5/2 - 16 R TGL 6497
Reifenluftdruck
vorn/hinten (Solo)125/180 kPa (1,25/1,80 kp/cm²)
vorn/hinten (Sozius)125/250 kPa (1,25/2,50 kp/cm²)
Federung, vornLangschwinge mit Federbeinen
Federung, hintenLangschwinge mit Federbeinen
Dämpfung, vornReibungsdämpfer (hydraulisch)
Dämpfung, hintenReibungsdämpfer (hydraulisch)
Federweg, vorn (max.)100 mm
Federweg, hinten (max.)85 mm
Inhalt des Kraftstoffbehälters6,8 Liter
Ölmenge im Getriebe400 cm³
ÖlsorteGetriebeöl GL 60: 60 mm²/s (60 cSt) bei 50 °C
Leermasse80 kg [81,5 kg]
Zulässige Gesamtmasse260 kg
Nutzmasse180 kg [178,5 kg]
Belastbarkeit des Gepäckträgers10 kg
Zulässige Anhängelast60 kg
Zulässige Höchstgeschwindigkeit60 km/h
bei Anhängerbetrieb40 km/h
Sitzplätze2
Kleinster Wendekreisdurchmesser3,50 m
In [ ] gesetze Angaben gelten für KR 51/2 E





KFZ 02/1964
vergrößern
KFZ 02/1964
'Frauenmoped'
vergrößern
'Frauenmoped'
Reklame 1964
vergrößern
Reklame 1964
Reklame 1968
vergrößern
Reklame 1968
Reklame KR51/1K
vergrößern
Reklame KR51/1K
Reklame KR51/1K
vergrößern
Reklame KR51/1K
Simson Kleinroller
vergrößern
Simson Kleinroller
Schwalbe Werbung KR51/1
vergrößern
Schwalbe Werbung KR51/1
vergrößern
"Straßenverkehr" 2/19
Reklame Schwalbe (1)
vergrößern
Reklame Schwalbe (1)
Reklame Schwalbe (2)
vergrößern
Reklame Schwalbe (2)
blaue Schwalbe
vergrößern
blaue Schwalbe
Kleinroller Schwalbe
vergrößern
Kleinroller Schwalbe
Technische Daten
vergrößern
Technische Daten
Werbung KR 51
vergrößern
Werbung KR 51
Frauen mit KR 51/1
vergrößern
Frauen mit KR 51/1
KR 51/1
vergrößern
KR 51/1
KR 51/1 in blau
vergrößern
KR 51/1 in blau
KR 51/1 S
vergrößern
KR 51/1 S
KR 51/1 S
vergrößern
KR 51/1 S
KR 51 in der Stadt
vergrößern
KR 51 in der Stadt
KR 51 am See
vergrößern
KR 51 am See
mit KR 51 unterwegs
vergrößern
mit KR 51 unterwegs
KR 51
vergrößern
KR 51





KfT 03/1968 vorne
vergrößern
KfT 03/1968 vorne
KfT 09/1980 vorne
vergrößern
KfT 09/1980 vorne
KfT 09/1980 hinten
vergrößern
KfT 09/1980 hinten
Test KR51/1 KfT03/68
vergrößern
Test KR51/1 KfT03/68
Test KR51/2E KfT9/80
vergrößern
Test KR51/2E KfT9/80





KR51 von links
vergrößern
KR51 von links
KR51 von oben
vergrößern
KR51 von oben
Romantisch am See
vergrößern
Romantisch am See
Montage KR51
vergrößern
Montage KR51
Transportprobleme
vergrößern
Transportprobleme
KR51, Star, Sperber
vergrößern
KR51, Star, Sperber
Schwalbe Frontansicht
vergrößern
Schwalbe Frontansicht
Kinder mit Schwalbe
vergrößern
Kinder mit Schwalbe
Junge auf Schwalbe
vergrößern
Junge auf Schwalbe
Schwalbe mit Anhänger
vergrößern
Schwalbe mit Anhänger
Trabant und Schwalbe
vergrößern
Trabant und Schwalbe





Schwalbe KR 51/1 F
vergrößern
Schwalbe KR 51/1 F
Schaltplan KR51 1964
vergrößern
Schaltplan KR51 1964





Rechnung KR51/2
vergrößern
Rechnung KR51/2
KR51/1 Baujahr 1979 saharabraun
vergrößern
KR51/1 Baujahr 1979 saharabraun





Bescheinigung 1972
vergrößern
Bescheinigung 1972
Garantieschein 1972
vergrößern
Garantieschein 1972




Tank entrosten

Ich möchte hier mal ein Praxisbeispiel für eine sehr einfache aber effektive Verfahrensweise zeigen, den Tank eine Schwalbe von Rost zu befreien.

1. Als erstes solltet Ihr den ausgebauten Tank vom groben Schmutz befreien, am einfachsten mit etwas Spülmittel und lauwarmen Wasser einer Bürsten um die groben Klumpen zu lösen. Versichert Euch das er "dicht" ist, sonst ist alle Mühe vergebens.
Ich habe das ganze über einer alten Badewanne gemacht, der ganze Schmutz ist ziemlich öl- und benzinhaltig und gehört nicht einfach in den Ausguss.

2. Dann den Benzinhahn abschrauben, dabei aufpassen das Ihr des Gewinde nicht beschädigt. Besorgt Euch einen Handelsüblichen Korken, spitzt diesen soweit an das er an den Auslass passt wo vorher der Benzinhahn saß.
Das ganze gut festdrücken, dann sollte da nichts mehr raus kommen.

3. Dann füllt den Tank zu etwa einem Drittel mit einem Gemisch aus grobem Kies, und ein paar Steinen etwa Kirschgroß.
Hinzu kommt eine Mischung aus Wasser und Maschinenkaltreiniger, etwa ein weiteres Drittel. Diesen bekommt Ihr in jedem guten Baumarkt für schmales Geld bei Euch um die Ecke. Bitte achtet auf das Mischungsverhältnis laut Herstellerangabe auf der Verpackung.
Wichtig ist das Ihr den Tank nicht randvoll macht, ich habe die besten Ergebnisse mit einem zwei Drittel gefülltem Tank gemacht, dann ist ausreichend Platz vorhanden um die Spül - und Schleifwirkung voll auszunutzen.Dann noch den Einfüllstutzen sicher verschließen und den kompletten Tank in ein großes Tuch sicher verpacken.

4. Denn jetzt kommt der Clou, das ganze Teil packt Ihr in einen handelsüblichen Betonmischer, verkeilt den Tank mit einer Holzlatte und eine Brett sicher im Mischer!
Ganz wichtig dabei, legt auf jeden Fall ein Brett auf die Flache Seite des Tank´s, sonst verbeult Euch das gute Stück vom verkeilen mit der Latte.
Diese sollte übrigens einen Querschnitt von mindesten 30/30 Millimeter haben.
Wenn Ihr den Tank dann ganz sicher verkeilt habt braucht Ihr Geduld...lasst den Mischer ruhig 4 bis 6 Stunden langsam laufen, wobei das natürlich vom Verschmutzungsgrad abhängt.

5. Danach herausnehmen gut durchspülen und den Tank mit Salzsäure (gibt es in niedriger Konzentration in jedem Baumarkt) randvoll machen und eine Stunde warten....auf keinen Fall länger!
Achtet bei der Verwendung von Salzsäure darauf das Ihr geeignete Schutzbrille und Handschuhe parat habt!!
Dann habt Ihr es geschafft, die Salzsäure aus dem Tank entfernen und mit einer Lauge (Spüli) gründlich durchspülen, das kann etwa eine halbe Stunde dauern.

Wenn Ihr jetzt einen Blick in den Tank werft, müsste er Blitz Blank sein und kann ohne Probleme verbaut, bzw. versiegelt oder lackiert werden.
Meiner Meinung nach die beste Alternative eine alten Tank wieder herzurichten.




Alle Angaben ohne Gewähr Page loaded in 0.233 seconds.
simson