Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Frage zur Ölleitscheibe RH50 II
ynnebeznuk
Geschrieben am: 11.04.2019, 20:15
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 10534
Mitglied seit: 24.03.2019



Hallo,

bin neu hier im Forum und seit kurzem Besitzer eines SR2 BJ. 57. Es ist einer der späten 57iger (Rahmennummer 298xxx). Die Motornummer passt zur Rahmennummer und die Nummern der Motorhälften passen auch zusammen.

Der SR fährt und läuft gut.

Nun will ich den SR nach und nach auf Vordermann bringen, Als erstes habe ich mir den Motor vorgenommen. Alles zerlegt und gereinigt (alles sieht noch sehr gut aus) und nun bin ich am zusammenbauen des Motors.

Beim heraushebeln des Wellendichtringes der Kurbelwelle links habe ich die Ölleitscheibe leicht beschädigt (bleibt leider nicht aus) Also habe ich im Netz eine neue bestellt.

Dabei ist mir aufgefallen, dass die originale Ölleitscheibe gewölbt ist (wenn man diese auf den Tisch legt, dann stehen die "Zacken" leicht nach oben (gefühlt 1-2 mm)). War das original so? Die neuen (Nachbau) sind alle gerade. Kann ich die dann bedenkenlos einbauen oder hat die Wölbung eine Bedeutung.

mfg,

Benny
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 12.04.2019, 05:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1507
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Das ist wohl beim Raushebeln passiert. Meiner Meinung nach sind die Ölleitscheiben flach.


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 Alltagsfahrzeug zurzeit in Schweißkur
http://www.twingotuningforum.de/thread-38712.html
Saab 9-3 bj. 1999 (Schwedenstahl als temporärer Ersatz für den Twingo - Mulitmediadisplay wird gerade bei Domhöfer überholt)
C4 Grand Picasso von 2011 (Auto von meiner Frau, was eine Drecksbude mit dem berüchtigten VTi120 Motor - aus Citroen, Peugeot, BMW und Mini)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 120.500km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, Überholung läuft)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 80.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 50.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (restauriert)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
DKW RT100 Bj. 1938 (wird restauriert)
DKW RT100 Bj. 1939 (eigentlich Teileträger für oben, aber wer weiß...)
Express 98ccm Bj. 1949 (in Restaurierung)
Motobecane MB2 Bj. 1928 (wird restauriert)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
ynnebeznuk
Geschrieben am: 12.04.2019, 08:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 10534
Mitglied seit: 24.03.2019



Hallo Otto. Vielen Dank für die Antwort. Das habe ich mir auch schon gedacht. hmm.gif Da ich aber nur an einer Seite gehebelt hab und die Scheibe auch nur an einer Seite verbogen war, war es erstmal unwahrscheinlich, dass die Scheibe ringsrum so schön gewölbt ist.

Also werde ich die Flache Scheibe einbauen.

Danke!

Mit freundlichen Grüßen

Benny
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter