Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> ES150/1 Probleme bei Lenkkopflager wg. Lampenmaske, Lampenmaske lässt sich nicht abziehen
Simson-oberberg
Geschrieben am: 24.06.2022, 08:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Hallo zusammen,

ich wollte meiner MZ ES 150/1 neues Leben einhauchen. Leider muss ich dazu eine Vollabnahme durchführen. Es wurde das Lenkkopflager bemängelt und muss ausgetauscht werden.

Dazu muss ich ja die Lenkermaske nach Lösen der Schraube nach oben hin abziehen um dran zu kommen.

Jetzt ist das Problem, dass ich die Lampenmaske nicht abgezogen bekomme. Hier ist ein Metallbügel im Weg, der vorne umlaufend herläuft. Der Bügel schlägt oben an einem Nippel der Lenkerstange an, siehe Foto.

Was mache ich falsch?
Wie macht ihr das?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

Gruß Florian

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Moped Micha
Geschrieben am: 24.06.2022, 10:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 806
Mitgliedsnummer.: 9051
Mitglied seit: 16.08.2016



Da das Lenkkopflager quasi das Genick eines Motorrades ist, würde ich dir empfehlen das gesamte Lenkkopflager und das Steuerrohr anzugucken. Das bedeutet auch den Tank und Lenker zu demontieren.


--------------------
Bleibt gesund!

Grüße
Micha
PME-MailMSN
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 24.06.2022, 11:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Danke für die Rückmeldung.
Ich schaue mir das dann auch Mal an.

Aber wie bekomme ich die Maske oben ab?

Gruß Florian


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Moped Micha
Geschrieben am: 24.06.2022, 16:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 806
Mitgliedsnummer.: 9051
Mitglied seit: 16.08.2016



QUOTE (Simson-oberberg @ 24.06.2022, 11:13)
Danke für die Rückmeldung.
Ich schaue mir das dann auch Mal an.

Aber wie bekomme ich die Maske oben ab?

Gruß Florian

Meinst du das Lenkerblech? Einfach die Hutmutter abschrauben und den Chokezug aushängen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Bleibt gesund!

Grüße
Micha
PME-MailMSN
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 24.06.2022, 17:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Ja, ich meine das Lenkerblech.
Das kann ich nicht abziehen.

Hier stört der grün markierte Bügel und stößt an den roten Nippel an.
Siehe Bild

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Moped Micha
Geschrieben am: 25.06.2022, 18:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 806
Mitgliedsnummer.: 9051
Mitglied seit: 16.08.2016



Du hast es doch jetzt ab, oder verstehe ich dich falsch?


--------------------
Bleibt gesund!

Grüße
Micha
PME-MailMSN
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 25.06.2022, 21:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Entschuldigung,
Das eine Bild wo die Maske ab ist, ist ein Screenshot aus einem YoutubeVideo... Ich Bekomme sie nicht nach oben gezogen. Was mache ich falsch?

Gruß


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 25.06.2022, 22:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 540
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Wenn die Hutmutter abgeschraubt ist, sieht man doch die Schraube die den Lenker hält. Schraube lösen und mit einen kleinen Schlag auf den Kopf Kon lösen, so habe ich es in Erinnerung. Also wie beim Fahradlenker.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
Moped Micha
Geschrieben am: 26.06.2022, 16:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 806
Mitgliedsnummer.: 9051
Mitglied seit: 16.08.2016



QUOTE (Bastell @ 25.06.2022, 22:13)
Wenn die Hutmutter abgeschraubt ist, sieht man doch die Schraube die den Lenker hält. Schraube lösen und mit einen kleinen Schlag auf den Kopf Kon lösen, so habe ich es in Erinnerung. Also wie beim Fahradlenker.

Genau.


--------------------
Bleibt gesund!

Grüße
Micha
PME-MailMSN
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 26.06.2022, 17:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Hi,
Ja genau. Stimmt. Aber ich glaube ich kann das Problem nicht so rüber bringen. Ich kann es nicht einfach nach oben abziehen weil der Bügel im weg ist. Schraube ist gelöst und mit nem Schlag versetzt. Deshalb anbei nochmal ein Bild. Vielleicht wird es dann verständlicher.

Danke

Gruß Florian

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 26.06.2022, 19:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Hallo,
hier das Foto nochmal mit Markierungen.
Der Bügel (blau) welcher an der Lenkermaske seitlich angeschweißt ist schlägt beim nach oben ziehen an die Nase (rot) an.

So ist das nach oben ziehen nicht möglich.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Moped Micha
Geschrieben am: 26.06.2022, 20:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 806
Mitgliedsnummer.: 9051
Mitglied seit: 16.08.2016



Problem verstanden. Hast du oben die Mutter nebst Scheibe ab? Kannst du das Blech immer noch nicht nach vorn klappen? Griffe benutzen geht auch nicht?

Kennst du das?

http://www.miraculis.de/aw/mz/mz.html


--------------------
Bleibt gesund!

Grüße
Micha
PME-MailMSN
Top
der lange
Geschrieben am: 27.06.2022, 14:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 563
Mitgliedsnummer.: 277
Mitglied seit: 28.05.2006



dreh den Lenker ganz nach links oder rechts
dann ist mehr Platz an dem Drahtbügel.

Ich hab auch schonmal einen Schraubenzieher genommen und den Bügel leicht nach vorne gehebelt.


--------------------
mfg. Sandro
PME-Mail
Top
Simson-oberberg
Geschrieben am: 28.06.2022, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 8754
Mitglied seit: 29.02.2016



Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Mühe.
Ich habe das Biest abbekommen, siehe Bild.
Habe zusätzlich noch den Tankdeckel abgemacht, dann konnte man es noch weiter einschlagen.

Dankeschön biggrin.gif

Jetzt muss ich nur noch gucken wie ich die Lager da raus bekomme...
Puh

Hier ein Bild des alten Lagers

Gruß Florian

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Fahrzeuge:
S51 B1-4
KR51/1
SR4-4
Duo 4/1
MZ ES 150/1
BMW R25/2
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 28.06.2022, 15:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3887
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Mach den Laufring rundrum gleichmäßig mit einem kleinen Lötbrenner heiß. Dann dehnt der sich aus und wird im Innendurchmesser größer und du kannst ihn mit zwei geeigneten Schraubenziehern nach oben vom Schwingenträger runter hebeln.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU, her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter