Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Einbau Tachoantrieb, von SR2E in SR2
Roehrenradio
Geschrieben am: 19.02.2010, 11:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 536
Mitgliedsnummer.: 861
Mitglied seit: 05.10.2007



Ich habe nun mehrfach die Beschreibung zum Einbau gelesen (Hier), aber bei mir sieht das anders aus.

Als ich den Konus herausschraubte, war da gleich der Staubdeckel mit heraus gekommen. Ein Filzring war da keiner. Nun kann man die Kugeln schon sehen. Der Mitnehmer für den Tacho passt aber noch nicht rein. Muß ich den Ring, der die Kugeln bedeckt (gelber Pfeil) auch noch heraushebeln? Dann könnte der Mitnehmer reinpassen aber wenn ich einen Filzring hätte, würde er auf den Kugeln schleifen.

Bitte denkt mal an mich.

Tschau Matthias


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Durch Freundschaft mit der Sowjetunion zu Einheit, Frieden und Wohlstand! My Webpage
PME-MailWebseiteICQ
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.02.2010, 12:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Matthias, diese beiden Ringe sind eigentlich eine Einheit. Zwischen den Ringen ist Filz.
Der Ring ist soweit eingedrückt, dass er bündig mit der Nabe ist. Das hat mit dem Tachoantrieb garnichts zu tun!!
Den Abstand des Antriebs bestimmt der Konus. Notfalss (wenn er schleift) muss man auf die Achse (auf den Konus von aussen) noch eine oder mehrere Beilagscheiben legen.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Roehrenradio
Geschrieben am: 19.02.2010, 12:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 536
Mitgliedsnummer.: 861
Mitglied seit: 05.10.2007



Danke Norbert,

also muß ich den Ring noch heraushebeln. Beide Ringe sind dann übrich, es kommt nur der Mitnehmer vom Tacho mit Filzring rein. Ist das so Richtig?

Matthias


--------------------
Durch Freundschaft mit der Sowjetunion zu Einheit, Frieden und Wohlstand! My Webpage
PME-MailWebseiteICQ
Top
mobiler4
Geschrieben am: 19.02.2010, 12:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5036
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin Matthias,

schau mal hier Seite 23 weiter unten thumbsup.gif klick

Gruß Tony


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Roehrenradio
Geschrieben am: 19.02.2010, 15:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 536
Mitgliedsnummer.: 861
Mitglied seit: 05.10.2007



QUOTE (mobiler4 @ 19.02.2010, 12:44)
Moin Matthias,

schau mal hier Seite 23 weiter unten  thumbsup.gif  klick

Gruß Tony

Hallo Toni, habe ich mir angesehen. Kann es mir nur nicht ganz vorstellen, das da nur der Tachomitnehmer mit eingelegten Filzring direkt auf die eingefetteten Kugeln liegt. Richtig?

Tschau Matthias


--------------------
Durch Freundschaft mit der Sowjetunion zu Einheit, Frieden und Wohlstand! My Webpage
PME-MailWebseiteICQ
Top
Sachswolf
Geschrieben am: 19.02.2010, 15:39
Zitat


Unregistered









QUOTE (Roehrenradio @ 19.02.2010, 15:16)
QUOTE (mobiler4 @ 19.02.2010, 12:44)
Moin Matthias,

schau mal hier Seite 23 weiter unten  thumbsup.gif  klick

Gruß Tony

Hallo Toni, habe ich mir angesehen. Kann es mir nur nicht ganz vorstellen, das da nur der Tachomitnehmer mit eingelegten Filzring direkt auf die eingefetteten Kugeln liegt. Richtig?

Tschau Matthias

Ist aber so Matthias,

die Kugel werden von den Konus nach unten gehalten, und nicht vom Schmutzring. Der Schmutzring hat nur die Funktion, die sein Namen trägt und halt den Antrieb anzutreiben.

Hübsch das Kugellager einfetten, Schmutzring mit Mitnehmer einpressen, Tachontrieb daraufbauen und nochmals zum Schluss mit der Fettpresse ordenlich in das Schmiernippel vom Antrieb drücken, um eine optimale Schmierung zu gewährleisten.

Das ist alles so OK, wie es in der Anleitung steht.

Mehr gibt es hier nicht dazu zu bedenken. wink.gif

Grüße vom Sax
Top
Roehrenradio
Geschrieben am: 19.02.2010, 16:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 536
Mitgliedsnummer.: 861
Mitglied seit: 05.10.2007



Danke Sax,

jetzt mache ich das so. Brauche nur noch solche Filzringe. Mal sehen ob ich Morgen in Riesa auf dem Teilemarkt was finde.

Schönes Wochenende, und Danke an Alle.

Matthias


--------------------
Durch Freundschaft mit der Sowjetunion zu Einheit, Frieden und Wohlstand! My Webpage
PME-MailWebseiteICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter