Headerlogo Forum


Seiten: (16) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meine "bali-gelbe" KR51/K und ihre Story
Gudupower
Geschrieben am: 02.06.2012, 21:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Hallo Menschen,

ich habe mir einen Traum erfüllt und mir endlich eine Schwalbe gegönnt. Tief aus dem Osten geholt. Ich beschäftige mich schon eine lange Zeit so ziemlich theoretisch mit der ganzen Sache. Eigentlich hätte ich vor 3 Jahren auch schon eine gekauft, aber das hat leider nicht geklappt und in der Zwischenzeit waren eben andere Sachen wichtiger und das Geld knapp.

Blöderweise bin ich nun schon einige Wochen dran und habe erst jetzt dieses schöne Forum gefunden, das mir irgendwie am besten gefällt. Ich versuche nun trotzdem alles soweit zu berichten um euch einen Überblick zu verschaffen.

Es ist eine KR51/1K aus dem Jahre 1978. Sie stammt aus Familienbesitz, wurde erst vom Opa gefahren und dann ein paar Jahre vom Enkel, genauer gesagt ab 2002 und das Nummernschild ist von 2008, deswegen wollte ich sie haben, da sie einen sehr Originalen Eindruck machte, auch das Bordwerkzeug ist dabei.

Sie wurde wohl nach lackiert, vermutlich noch in DDR Zeiten und aus diesem Grund möchte ich dieses Lack auch erhalten, da er irgendwie was hat und da auch eine gewisse Historie drinsteckt. Nach einiger Recherche und ein paar Meinungen von eingefleischten "Experten" bin ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu dem Entschluss gekommen, dass es sich um die Trabi-Farbe "Baligelb" handeln muss. Ich will alles originalgetreu halten und eigentlich habe ich auch schon eine Menge getan, aber irgendwie sieht man davon kaum was. Im großen und Ganzen denke ich aber, dass ich da einen ganz guten Fang gemacht habe.

Was habe ich bereits gemacht?

- Tank entrostet mit Citronensäure
- Benzinhahn gereinigt und Dichtungen erneuert
- Vergaser gereinigt (der war erstaunlich sauber)
- Zündkerze erneuert (die alte war noch aus DDR Zeiten und war bis zum Maximum verbraucht)
- Luftfilter erneuert (den alten kann man bestimmt irgendwie sauber bekommen, aber der ist dermaßen oxidiert, dass mir geraten wurde lieber einen neuen zu kaufen)
- Endstück vom Auspuff ausgekratzt
- Gasgriff wieder gängig gemacht

Tja, was soll ich sagen sie läuft beim ersten Tritt und hat einen super Zündfunken.
Dennoch ist alles nicht so toll, wie man denken würde. Erst lief sie immer direkt auf Vollgas, so das ich sie direkt ausmachen musste. Irgendwann kam ich dann dahinter, dass ich den Gaschieber Kolben falsch drin hatte.

So dann war alles okay, ziemlich schnell fiel aber auf, dass sie stark qualmt. Es fiel auf, dass der Kolben vom Startvergaser nicht richtig schließt, weil die Dichtung im Eimer war. Nachdem ich die erneuert hatte, qualmte sie weniger. Aber eben zu stark.

Bei einer Probefahrt stellte ich fest, dass zwar alles soweit geht und die Gänge auch, aber sie zieht sehr schwach und im zweiten wie dritten fast gar nicht. Komisch nur, denn manchmal wenn man das Gas loslässt und wieder Gas gibt hat man das Gefühl sie verschluckt sich oder bekommt wieder mehr Sprit und zieht dann kurz ganz gut, aber auch bei warmen Motor eindeutig zuviel Qualm.

Meine Theorie liegt jetzt ziemlich nahe, dass wohl diese Dichtungen vom Getriebe hin sein müssen. Dadurch auch der weiße Qualm und die schwache Leistung dann durch die Nebenluft bzw. durch das schlecht brennende Getriebeöl, meint ihr das auch?

Ich dachte erst Vergasereinstellung, aber dann habe ich das Öl abgelassen und es riecht sehr stark nach Sprit, jedenfalls nicht wie normales Öl.

Was meint ihr?

Klar habe ich noch paar andere Sachen gemacht, alles was mir einfällt werde ich noch nach reichen. Das interessante an dem Teil ist, dass man irgendwie nachvollziehen kann wo schon mal jemand seine Nerven verloren hat und das an einigen Stellen was gemacht bzw. versucht wurde möglichst ohne Geld zu richten was geht. biggrin.gif Zum Schluss noch ein Bild..

Patrick

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.06.2012, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Patrick,

nette Geschichte. Also bis auf die Farbe scheint die Schwalbe ja wohl original zu sein. Viel kann man auf deinem kleinen Foto von den Details ja nicht erkennen.

Wenn sie dir so gefällt, dann ist das ok.

Bezüglich des Motors und deiner Ausführungen würde ich sagen, die Simmerringe sind hin und der Motor muss überholt werden. Da kommst du nicht drum rum.

Dabei kann gleich geschaut werden, ob sonst alles ok ist und du hast die Sicherheit, dass der Motor nach der Überholung auch die nächsten 30 Jahre hält. Vorrausgesetzt den Motor überholt ein wirklicher Fachmann und nicht einer der sich nur "Fachmann" nennt.

Wenn der Motor überholt ist, sollest du auch keine Probleme mehr mit der Einstellung deines Vergasers haben er sollte problemlos laufen.

Mach doch mal noch paar Fotos von deiner Schwalbe und stell sie hier ein.

Es wäre schön, wenn du dich noch in der Nutzerkarte]USERECKE KLICK HIER[/URL] vorstellen würdest, damit wir hier im Forum auch noch etwas über dich erfahren. Vielleicht wohnt ja jemand in deiner Nähe und es entwickeln sich Freundschaften. Du hast dann auch noch die Möglichkeit dich auf der Nutzerkarte einzutragen. Dort kannst du auch sehen, ob Mitglieder in deiner Nähe wohnen.

Grüße Jörg






--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 15:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Okay, da dann muss es wohl so sein. Ich kenne wohl einen wirklichen Fachmann, der sich das ansehen wollte, leider hat er sehr wenig Zeit und es kam bis jetzt noch nicht dazu.. sad.gif

Wenn sonst alles okay ist und man es nur wieder vernünftig abdichten lässt, was schätzt ihr da an Kosten für das Ganze?

Mehr Bilder folgen..



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 15:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Die oberen Schrauben vom Beinschild sind nicht Original oder? War ziemlich schwer sie abzukommen, da vorne keine Schraube oder Mutter ist sondern nur dieses blanke Teil.. sad.gif

Sie hatte wohl mal einen Sturz, denn das weiße vorne und an der Seite ist gespachtelt und Trittbrett etwas verbogen, auf diese Seite ist auch ein neuer Blinker mit Kreuzschrauben verbaut, der Rahmen sowie der Lenker scheinen aber völlig in Ordnung zu sein, konnte da nichts feststellen.

Übrigens sind noch DDR Reifen drauf.. rolleyes.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 15:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Das braune auf dem Sitz ist nur ein Bezug darunter befindet sich das Originale Stück, leider etwas eingerissen aber das sind ja Kleinigkeiten, ich werde mich zunächst einmal bis auf ausgiebiges putzen nicht so sehr um die Optik kümmern, möchte erst das technisch alles okay ist.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 15:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Man erkennt an einigen Stellen deutlich, dass da mal Saharabraun war und das würde ja auch bei dem Baujahr und einer /1K hinkommen. smile.gif

Der Rahmen wurde mal in schwarz lackiert aber sieht sehr gut aus, stand angeblich auch immer in der Garage.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.06.2012, 16:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Gudupower @ 03.06.2012, 16:35)
Die oberen Schrauben vom Beinschild sind nicht Original oder? War ziemlich schwer sie abzukommen, da vorne keine Schraube oder Mutter ist sondern nur dieses blanke Teil.. sad.gif

Sie hatte wohl mal einen Sturz, denn das weiße vorne und an der Seite ist gespachtelt und Trittbrett etwas verbogen, auf diese Seite ist auch ein neuer Blinker mit Kreuzschrauben verbaut, der Rahmen sowie der Lenker scheinen aber völlig in Ordnung zu sein, konnte da nichts feststellen.

Übrigens sind noch DDR Reifen drauf.. rolleyes.gif

Die oberen Schrauben sind original wenn man den Kindersitz montiert hat.

Normal gehören da aber andere Schrauben rein. Die kannst du gerne von mir bekommen, wenn du welche brauchst.

Für die Motorüberholung ohne weitere Ersatzteile musst du mit ca. 100 Euro rechnen. Ist sonst noch etwas defekt, dann kostet es mehr. Ich rate dazu, den Motor in einer Werkstatt überholen zu lassen, dann hast du Grantie auf die Arbeit oder dein Bekannter ist wirklich gut und du kannst dich auf seine Arbeit verlassen.

Ansonsten gibts hier im Forum auch noch NorbertE der Motoren regeneriert.

Ansonsten finde ich die Schwalbe auch wenn zu DDR Zeiten wohl überlackiert schon bisschen verbastelt.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 16:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ja ein bisschen verbastelt ist sie wohl, aber ich denke das ist im Rahmen und eigentlich geht ja alles. Der Vergaser war von innen wie neu. Woran machst du denn genau fest, dass sie verbastelt ist?

Aber alles machbar oder nicht?
Das mit den Schrauben wäre super, denn was Shops teilweise für 4 Schrauben und ein paar Unterlegscheiben verlangen ist echt heftig. biggrin.gif

Ich bin bemüht nach und nach alles wieder in nahezu Original Zustand zu bringen, deswegen bin ich auch für jede Hilfe dankbar.

Habe mich übrigens auf der Karte eingetragen.

Gruß
Patrick


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.06.2012, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Naja, den Rahmen in schwarz zu streichen ist meines erachtens nicht schön. Außerdem mach mal schnellstens den Kabelbinder ab, mit dem deine Tachowelle fest gemacht ist. Da geht die Welle kaputt!

Außerdem scheint mir, dass auch an der Elektrik etwas gepfuscht wurde.

Wie gesagt mit der grünen Farbe kann man leben und die Blechteile sind ja alle noch in retaliv gutem Zustand. Für ein Alltagsfahrzeug ist die Schwalbe sicherlich gut geeignet.

Soweit ich sehen kann, ist ja sonst nichts weiter dran, was nicht original ist bis auf die Farbe.

Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.06.2012, 17:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Wird gemacht. Tacho geht übrigens nicht. huh.gif

Das gute ist aber, dass man an vielen Stellen sieht das doch was gemacht wurde, die Kupplung geht z.B. sehr leicht und am Radlager war noch sehr viel Fett dran u.s.w.

Habe mich jetzt erstmal um die Bremse gekümmert. Vorne ging sie aber nicht so gut, das hat sich ja im anderen Thread jetzt erstmal erledigt. Die hintere geht gar nicht, da werde ich die Bremsbacken komplett erneuern. Und dann wollte ich schon mal den Motor ausbauen, so kann ich gleich noch viele Dinge reinigen, an die ich so nicht ran komme.

Gibst da eine genauer Vorgehensweise, beim Ausbau, denn jeder sagt was anderes wenn man sucht und jetzt bin ich durcheinander, ich muss doch nicht das Polrad ausbauen, wenn ich den Motor raus haben will, oder doch?

Und wie bekomme ich den Kupplungszug vernünftig raus? Kann man zum ölen der Züge auch altes Getriebeöl nehmen, da es ja ziemlich zäh ist dachte ich das wäre besser als dieses dünnflüssige was ich sonst so habe?


--------------------
PM
Top
Raphael
Geschrieben am: 03.06.2012, 17:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Wenn du die Kindersitz-Schrauben nicht mehr brauchst , würde ich die gegen Bezahlung gerne übernehmen.

Ich habe nämlich einen Kindersitz , aber genau diese beiden Schrauben fehlen mir noch zu meinem Glück ... weep.gif

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 03.06.2012, 18:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13533
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Gudupower @ 03.06.2012, 18:26)
Gibst da eine genauer Vorgehensweise, beim Ausbau, denn jeder sagt was anderes wenn man sucht und jetzt bin ich durcheinander, ich muss doch nicht das Polrad ausbauen, wenn ich den Motor raus haben will, oder doch?

Und wie bekomme ich den Kupplungszug vernünftig raus? Kann man zum ölen der Züge auch altes Getriebeöl nehmen, da es ja ziemlich zäh ist dachte ich das wäre besser als dieses dünnflüssige was ich sonst so habe?

Also beim Ausbau des Motors gibts zwei Möglichkeiten:

Enweder du steckst den Kabelbaum oben am Zündschloß ab und baust den Motor samt Zündung und Kalbelbaum aus und steckst danach nur alle Kabel wieder am Zündschloß an,

oder du ziehst das Polrad ab und baust die Zündgrundplatte aus. Vorher aber an einer Stelle eine Markierung anbringen. Bestenfalls mit einen Schlitzschraubendreher, damit du weißt, wie die Platte wieder ran muss.

Ansonst musst du ja nur die zwei Schrauben lösen und den Motor nach unten heraus drehen.

Die Bowdenzüge bekommst du ganz leich ausgehängt, wenn du die Stellschraube komplett rein drehst. Danach lässt sich der Bowdenzug einfach aushängen.

Zum schmieren nimmst du bitte kein Getriebeöl, sonder MOS Öl oder Caramba, Balistol oder WD40 etc.

Das Öl läuft schön in Bowdenzug runter und verklebt ihn nicht.


Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 05.06.2012, 20:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



So habe heute jetzt beide Bremsen gemacht. Hinten habe ich komplett erneuert, da ging nichts mehr. Getriebeöl habe ich neues drin..

Es ist nun relativ sicher, dass es doch nicht die Wellendichtungen sind, aber das wird noch genau überprüft, nachdem ich den Auspuff schön von Anfang bis Ende ausgekratzt und neu abgedichtet habe läuft sie jedenfalls schon deutlich besser.

Jetzt wird es wohl Zeit schon mal ein Kennzeichen zu holen, damit auch mal ne längere Probefahrt drin ist.

An der hinteren Bremse ist mir aufgefallen, dass der Bolzen sich total verdreht wenn man an dem Bremshebel, dass sich auf dem Bremsschild befindet zieht unszwar ungleichmäßig, sodass auf eine Seite stärker aufgedrückt wird. Die alten Beläge zeigten dies auch deutlich. Der eine war noch ganz okay und der andere war fast doppelt so sehr abgefahren, woran könnte das liegen?


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 07.06.2012, 22:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4378
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Was für Dichtungen brauche ich am Vergaser zum Zylinder?

Sieht nämlich etwas falsch aus..



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Jansen83
Geschrieben am: 08.06.2012, 09:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1099
Mitgliedsnummer.: 745
Mitglied seit: 01.08.2007



Ist ne ne dünne Ölpapierdichtung zwischen.
Oftmals ist der Vergaserflansch durch zu starkes Anziehen aber verzogen...


--------------------
It´s a Zony!
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (16) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter