Headerlogo Forum


Seiten: (16) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meine "bali-gelbe" KR51/K und ihre Story
Gudupower
Geschrieben am: 18.06.2012, 21:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Alles klar da ich einen außen liegenden habe hat sich das erledigt, aber wie gehört das denn nun richtig? rolleyes.gif


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 19.06.2012, 08:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14742
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Gudupower @ 18.06.2012, 22:26)
Alles klar da ich einen außen liegenden habe hat sich das erledigt, aber wie gehört das denn nun richtig? rolleyes.gif

Hallo,

der Bremsbwodenzug wird bei der Hinterradbremse mit außenliegendem Bremshebel vorne wie gewohnt im Bremspedal und am Motorseitendeckel eingehangen.

Hinten wird es wie gewohnt in den Bremshebel eingeführt und die Stellschraube aufgeschraubt.

Wenn das rechte Trittbrett montiert ist, kommt automatisch Zug auf den Bowdenzug. Die Bremse ist dann noch am hinteren Bremshebel so einzustellen. dass die Bremse ordentlich funktioniert.

Notfalls kann auch der außenliegende Bremshebel so versellt werden, damit man mehr Einstellweg bekommt.

Ist die Bremse ordnungsgemäß eingestellt, darf der Abstand des Bremshebel vom Trittbrett bei einer starken Bremsung nicht weniger als 15 mm betragen.

Wichtig für eine optimale Übertragung der Bremskraft ist, dass der außenliegende Bremshebel an der Radnabe bei getätigter Bremse einen WInkel von etwa 90 Grad zum Gestänge oder Seilzug bildet.

Durch das Lösen der Klemmschraube, Abziehen des Bremshebels und Versetzen um einen Zahn kann der Zustand eingestellt werden.

Hoffe das hilft dir weiter.

Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 19.06.2012, 12:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ja das hilft, jetzt habe ich die Funktionsweise verstanden.
Hat vielleicht jemand ein Bild, wie das bei ihm aussieht, wäre nämlich immer noch zu klären welche Schraube in Verbindung mit was für einer Unterlegscheibe anstelle dieser untypischen Schraube mit dem blauen Plastik drunter zum Einsatz kommt.


--------------------
PM
Top
Raphael
Geschrieben am: 19.06.2012, 15:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5864
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ich habe sowas gerade nicht vor Augen , aber ich meine die Feder wäre normalerweise nur in das Loch eingehängt.

Da gehört gar keine Schraube hin ... hmm.gif

Meint
der Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 19.06.2012, 15:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ja die Vermutung liegt nahe, dass das Loch wohl eingerissen ist und dies so geflickt wurde. Aber es funktioniert ja problemlos, somit werde ich es so lassen oder?


--------------------
PM
Top
Raphael
Geschrieben am: 19.06.2012, 16:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5864
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Sicher , warum nicht .
Kommt immer darauf an wie genau du das nehmen willst mit dem Aufbau .

Man kann das Blech natürlich auch schweissen und nötigenfalls ein neues Loch reinbohren.

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 19.06.2012, 20:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Momentan ist es so, dass technisch alles okay sein soll, sodass das sie früher oder später für den gelegentlichen Einsatz nutzbar ist. Irgendwann werde ich mich dann auch noch um die Schönheit und die Originalität kümmern. smile.gif

So soweit stimmt jetzt alles, leider muss das schöne Ding warten da ich zurzeit ziemlich erkältet bin. Möchte jetzt vorne die Felge wieder einigermaßen hübsch machen. Dann die Bremse fertig stellen, da ist mir der Bowdenzug leicht kaputt gegangen wird nun erneuert. Dann wird das hinten zu Ende erledigt damit auch da alles bremst.

Zuletzt dann die richtigen Dichtungen für den Vergaserflasch und die auch die richtige Dichtung für das Endstück des Auspuffs, denn da ist er etwas undicht und dann wird erstmal eine längere Probefahrt gemacht..

Noch eine Frage:
Ist es möglich irgendwie das Sitzbank Scharnier zu reparieren, denn es ist ziemlich wacklig hat eben viel Spiel und ich dachte vielleicht gibt es da einen Trick, da ein neues ja beinahe so teuer wie eine halbe Sitzbank ist.. cry.gif

..
Und wie ist der Bremslichtkontakt in der Trommel richtig? Kann mir einer die Funktionsweise erklären?


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ich verstehe das nicht die Bremse geht einfach vorne nicht. Hab jetzt alles gemacht und alles ohne Probleme, aber dann wo ich den Zug wieder im Hebel einhängen wollte fiel mir auf, dass ich kaum Seilzug habe, also wollte ich ziehen, aber nichts irgendwie klemmt die ganze Bremse oder keine Ahnung, bevor ich ein zehntes Mal die Bremsbacken eingesetzt habe ging der Hebel und der Nocken nun bewegt sich nichts, rein gar nicht und ich finde einfach den Fehler nicht.. cry.gif

Was ist falsch?



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 20:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 20:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



..

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 21.06.2012, 22:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14742
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Gudupower @ 21.06.2012, 21:15)
Ich verstehe das nicht die Bremse geht einfach vorne nicht. Hab jetzt alles gemacht und alles ohne Probleme, aber dann wo ich den Zug wieder im Hebel einhängen wollte fiel mir auf, dass ich kaum Seilzug habe, also wollte ich ziehen, aber nichts irgendwie klemmt die ganze Bremse oder keine Ahnung, bevor ich ein zehntes Mal die Bremsbacken eingesetzt habe ging der Hebel und der Nocken nun bewegt sich nichts, rein gar nicht und ich finde einfach den Fehler nicht.. cry.gif

Was ist falsch?

Also ich kann hier keinen Fehler erkennen. Hattest du das komplette Bremsschild mal zerlegt, die Bolzen gereinigt und etwas gefettet?

Also normal sollte da alles leichtgängig sein, dann sollte es problemlos funktionieren.

Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 22:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Jap, hab alles durchgespült und die Kuferleitpaste sieht man ja teilweise.

Der Hebel an sich ließ sich problemlos bewegen. Nachdem dann der Zug drin war ging es eigentlich auch noch ganz gut jetzt geht es gar nicht auch nicht wenn mit der Hand gegen drückt oder so.

Vielleicht kann mir jemand das mit diesem Nippel richtig erklären? Wie gehört das Ende des Zuges den richtig in diesen Nippel rein und wie gehört dann richtig in den Hebel? Das passte nämlich aber war etwas wacklig. Hat es eine Bedeutung ob oben dieser Schlitz ist oder unten? Das große Loch Richtung ende des Zuges ist doch richtig oder?




--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 21.06.2012, 22:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 14742
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Gudupower @ 21.06.2012, 23:12)
Jap, hab alles durchgespült und die Kuferleitpaste sieht man ja teilweise.

Der Hebel an sich ließ sich problemlos bewegen. Nachdem dann der Zug drin war ging es eigentlich auch noch ganz gut jetzt geht es gar nicht auch nicht wenn mit der Hand gegen drückt oder so.

Vielleicht kann mir jemand das mit diesem Nippel richtig erklären? Wie gehört das Ende des Zuges den richtig in diesen Nippel rein und wie gehört dann richtig in den Hebel? Das passte nämlich aber war etwas wacklig. Hat es eine Bedeutung ob oben dieser Schlitz ist oder unten? Das große Loch Richtung ende des Zuges ist doch richtig oder?

Also mit der Hand wirst du die Bremse sicherlich nicht betätigen können.

Und falsch einbauen kann man den Bowdenzug eigentlich auch nicht. Geht ja nur in eine Richtung.

Du schraubst die Verstellschraube ganz rein, dann so, dass alle Nuten übereinander stehen, führst den Bowdenzug ein und schiebst im Handhebel den Nippel über den Bodenzug und ziehst ihn durch, damit der Nippel auf dem Ende des Bowdenzug aufsitzt.

Danach stellst du mit der Stellschraube deine Bremse noch nach. (Feineinstellung)

Besorg dir doch mal das Schwalb Buch von Erhard Werner, das hilft dir bei so Kleinigkeiten immer weiter und man hat es vor Ort in der Werkstatt. Da ist auch viel bebildert. Dieses Buch sollte eigentlich in keiner Simson Werkstatt fehlen.

Ich hab die Bücher schon seit über 12 Jahren und schlag immer wieder mal etwas darin nach. Auch wenn man viel weiß, man kann sich einfach nicht alles merken.

Jörg


--------------------
Grüße Jörg

Suche auch dauerhaft defekte, schlüssellose BAB Schlösser und Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Originales BAB Schloss defekt oder ohne Schlüssel? ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch generalüberholte Schlösser zum Verkauf. Einfach anfragen.


Biete Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern. Schreibt mich an.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 21.06.2012, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4411
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Vielen Dank, das Buch habe ich selbst auch schon ein paar Jahre und seit dem die Schwalbe jetzt da ist schaue ich auch öfter rein, aber es sah eben alles richtig aus und mit meinem Buch gab es nur die Bremse mit außen liegenden Bremshebel und auch nicht so viele Bilder was wohl daran liegen wird das ich dieses Taschenbuch habe und nicht diese große Ausgabe für 25€ da soll es ja mehr Bilder geben. Ich werde jetzt morgen mal ganz genau schauen. Ich frage nur nach um sicher zu gehen denn eigentlich habe ich ja alles richtig gemacht, aber trotzdem geht es nicht..

Bis denn und gute Nacht.. wink.gif


--------------------
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (16) 1 2 [3] 4 5 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter