Headerlogo Forum


Seiten: (97) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Meine KR51/ 1 soll wieder fliegen!, Bastelbude hoch 3
Zelofano18
Geschrieben am: 19.06.2012, 16:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Hallo alle zusammen,

ich habe mich nun entschlossen für meine KR51/ 1 auch mal einen Thread aufzumachen, in dem ich euch Fragen stellen möchte. Für eine Frage immer wieder einen neuen Thread aufmachen ist nicht so dolle finde ich zumindest.

Ich war jetzt am WE bei meiner Schwalbe. Leider habe ich es versäumt mal aktuelle Bilder zu machen. dry.gif Vergesse ich immer wieder.

Jedenfalls ist die Elektronik wieder fieberhaft soweit repariert worden. thumbsup.gif

Jedoch bekommen wir keinen Zündfunken. Das ist eigentlich momentan das einzige große Problem! Ansonsten könnte man den Zündzeitpunkt einstellen und mal den Motor wieder zurück ins leben rufen. Blechteile an- und abbauen geht ja relativ schnell.

Jetzt mal Fragen zur Zündung. Vermute, dass wir uns da total verwirrt haben, was nun zusammenpasst. Ich habs zwar nicht umgebaut, aber die Meinungen wichen voneinander ab, was nun alles zusammenpasste müsste.

Jetzt mal die Zündung, wie sie vor dem ersetzen am Motor verbaut war:

Polrad: 8 3 0 6. 10- 010

Grundplatte: 8 3 0 6. 8- 100

Lief damit zumindest ganz gut!

Dann hatte ich mir mal günstig eine andere Zündung gekauft:

Polrad: 8 3 0 6. 8- 010

Grundplatte: 8 3 0 6. 8- 100

Zu sagen ist, dass die 1. Zündung von 1986 ist und die 2. Zündung Baujahr 1965


Frage: Momentan ist die ältere Grundplatte verbaut also die 8 3 0 6. 8- 100

mit dem Polrad 8 3 0 6. 10- 010 Die alte Grundplatte hat deswegen auch noch nicht die Markierung.

Da bekommen wir leider keinen Zündfunken zustande! Gibt es bei den Grundplatten, obwohl die die gleichen Nummern haben Unterschiede? _uhm.gif

Auf jeden Fall bekommen wir das ältere Polrad nicht auf die Welle draufgesetzt.
Bei den Mopedfreunden Oldenburg habe ich mir mal die Tabellen angeguckt mit den verschiedenen Zündungstypen. Dort stand wiederum auch was ganz anderes. ph34r.gif

Was ist nun die richtige Konstellation für meine KR51/1 Baujahr 1978??

Auf der Seite gibts ja noch die Unterschiede mit dem Konus. Einmal 1 zu 5 und 1 zu 10. Was habe ich denn?

Ich hoffe, dass ihr das oben geschriebene einigermaßen lesen könnt und mir wertvolle Tipps geben könnt. smile.gif

Wenn was unklar sein sollte, beantworte ich natürlich eure Fragen!

Gruß Vincent

PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 19.06.2012, 20:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ich kann glaub ich nicht helfen, aber habe trotzdem paar Fragen.

Wieso eine andere ältere Zündung, wenn es mit der anderen ging? ohmy.gif
Warum keine die auch zum Baujahr und Motor passend ist? rolleyes.gif

Das einzige Problem ist nun also, dass kein Funke kommt, aber es gab einen vorher oder wie? Klingt jetzt doof, aber schon mal andere Kerze probiert oder Zündkabel gecheckt?


--------------------
PM
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 19.06.2012, 21:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Wir haben die andere Grundplatte verbaut, da leider 1 Spule ausversehen beschädigt wurde. Ärgere mich noch immer darüber! (Kuperwindungen gebrochen)
Haben vor Ort ne Menge neue Zündkerzen von Beru Isolator spezial.
Neues Zünkabel mit wasserdichten Kerzenstecker wurde verbaut.
Daran dürfte es wohl nicht scheitern.

Ich wollte dann trotzdem mal wissen, welche Grundplatte und Polrad ich benötige und ob es bei den Grundplattten Unterschiede gibt? smile.gif

Vincent
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 20.06.2012, 08:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13540
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Zelofano18 @ 19.06.2012, 22:15)
Wir haben die andere Grundplatte verbaut, da leider 1 Spule ausversehen beschädigt wurde. Ärgere mich noch immer darüber! (Kuperwindungen gebrochen)
Haben vor Ort ne Menge neue Zündkerzen von Beru Isolator spezial.
Neues Zünkabel mit wasserdichten Kerzenstecker wurde verbaut.
Daran dürfte es wohl nicht scheitern.

Ich wollte dann trotzdem mal wissen, welche Grundplatte und Polrad ich benötige und ob es bei den Grundplattten Unterschiede gibt?  smile.gif

Vincent

Natürlich gibt es bei den Grundplatten Unterschiede!

Ist ja eigentlich auch logisch oder? Sonst bräuchte man ja nur eine Grundplatten wenn alles gleich wäre.

Also normal gehört bei dir die Grundplatte SMLZ 8306.10 rein. Deine Nummer ist zwar etwas abweichend, aber zumindest hat sie mit dieser Grundplatte funktioniert.

Wenn nun die andere Grundplatte keinen Funken bringt, dann wird dort wohl etwas defekt sein.

Warum hast du nicht einfach von deiner ursprünglichen Grundplatte die defekte Spule ausgetauscht und die Grundplatte wieder eingebaut? Ist doch die einfachste Lösung.

Neue Spulen gibt es ja zu kaufen. Sogar originale DDR Ware bekommt man noch.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 24.06.2012, 10:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Hallo nochmal,

ich hatte jetzt gestern ein Angebot gesehen, wo die Zündung unterschiedliche Nummern am Polrad 8306.10-010 und an der Grundplatte 8306.8-100 hatte. Alos eigentlich genauso wie bei mir, bevor wir was verändert haben, wie schon beschreiben.
Leider habe ich die Auktion verpast! ermm.gif Zündung war funktionstüchtig. Hat für 5,50 € den Besitzer gewechselt.
Also passen diese 2 unterschiedlichen Komonenten doch zueinander oder ist das ein reiner Zufall, wenns allgemein doch Unterschiede an den Grundplatten gibt? Da blicke ich noch nicht ganz durch.

Was ich vergessen hatte noch zu sagen ist, dass die Zündung in dieser Verbauweise einen nicht so starken Funken hatte. Können natürlich aber auch andere Ursachen haben.

Jetzt würde ich mir trotzdem gerne die Grundplatte 8306.10-100 zulegen, damit dann Polrad und Grundplatte übereinstimmen.

Aber wo bekomme ich die her? Teilemärkte gibts hier bei mir an der Elbmündung und Umgebung nicht! ermm.gif

Soll ich hier mal im Teilemarkt fragen, ob mir jemand eine Zündung verkaufen lönnte?
Was besseres fällt mir momentan leider nicht ein.

Und jetzt muss es ausgerechnet wieder regnen. Wollte eigentlich zum Neptun Oltimertreffen gehen und mal schauen, ob da evtl. doch mal eine DDR Maschine oder zumindest ein Trabbi oder so aus heimischen Gefilden dabei ist.

Nächstes Jahr mache ich da auf jeden Fall mit! thumbsup.gif smile.gif smile.gif thumbsup.gif

Ich freue mich wieder auf eure Ratschläge!

Gruß Vincent
PME-Mail
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 24.06.2012, 11:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13540
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Warum baust du denn deine urprüngliche Grundplatte nicht wieder ein? Da hatte doch alles funktioniert.

Also Grundplatte wieder einbauen und dein Problem sollte gelöst sein.

Natürlich solltest du eine defekte Lichtspule etc. vorher austauschen bevor dur die Platte wieder einbaust.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 24.06.2012, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Meine Frage war trotzdem, ob die Zündung vielleicht besser funktioniert, wenn man die Grundplatte mit der gleichen/richtigen Nummer einbaut?

Erstmal danke, dass mir überhaupt jemand hier antwortet! thumbsup.gif

Allgemein: Fährt jemand von euch auch mit unterschiedlichen Nummern von Grundplatte und Polrad rum und hat keine Probleme oder sind bei euch die Nummern immer identisch?

Da bin ich mal gespannt, ob da mal ein paar andere User was zu sagen können!


Vincent
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 24.06.2012, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Die Grundplatte hieß immer 8306.8-100.

Das Polrad 8306.8-010 hat den Konuswinkel für die ganz alten Motoren. Später wurde das 8306.10-010 mit der unveränderten Grundplatte 8306.8-100 kombiniert.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 04.07.2012, 15:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Moin,

ich habe mir jetzt einen überholten Motor für meine Schwalbe gekauft. Wo ich den her habe, sage ich nicht, da sonst nur wieder irgendwelche Diskussionen entbrennen! ph34r.gif

Der Motor hat auch die richtige Zündung verbaut (mit dem Polrad mit dem Viereck drauf). Nun warte ich gespannt, wann es an meiner Haustüre klingeln wird. smile.gif

Der Motor kommt natürlich ohne Öl. Frage: Welches Öl würdet ihr mir empfehlen?
Wie fülle ich das Öl richtig ein? Also gibts irgendwelche wichtigen Dinge, die man beachten muss?
Füllmenge sind 400 ml oder irre ich mich da?

Gibt es ansich vor dem ersten Motorlauf eine Sache, die man auf keinen Fall vergessen sollte?

Ölmäßig habe ich mal was von Liqui Moly SAE 80 W und Addinol GS 80W gehört. Welches sollte ich eurer Meinung nehmen?

Freue mich über Tipps und Anregungen! thumbsup.gif

PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 05.07.2012, 06:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Wenn du keine Halbautomatik hast, dann kommt immer dieses GL80 bzw. SAE 80. Man sollte darauf achten, dass es GL 3 da man sonst Probleme mit der Kupplung kriegen kann. Ich würde einfach das Addinol nehmen, damit hast du keine Probleme.

http://www.dumcke.de/product_info.php?info...be-Design-.html

Beachten musst du nichts, muss halt langsam rein und je nach Motor 400ml oder 500ml.
Hast du einen neuen Motor mit dem viereckigen Zylinderkopf oder 4 Gängen dann kommt 400ml rein ansonsten 500ml.

Eingefüllt wird beim alten an der Seite am Kupplungsdeckel, da ist eine kleine Öffnung und beim neuen gibst da an der linken Seite in Fahrtrichtung diese rote Öffnung.

Ansonsten würde ich sagen, lass ihn ruhig es etwas fetter laufen am Anfang sprich das Ölgemisch etwas höher wählen. Und erstmal bißchen im Leerlauf laufen lassen. Dann kannst mal langsam probieren aber nicht zu sehr belasten und erstmal nur langsam fahren.


--------------------
PM
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 05.07.2012, 08:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13540
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



QUOTE (Zelofano18 @ 04.07.2012, 16:20)
Moin,

ich habe mir jetzt einen überholten Motor für meine Schwalbe gekauft. Wo ich den her habe, sage ich nicht, da sonst nur wieder irgendwelche Diskussionen entbrennen! ph34r.gif

Der Motor hat auch die richtige Zündung verbaut (mit dem Polrad mit dem Viereck drauf). Nun warte ich gespannt, wann es an meiner Haustüre klingeln wird. smile.gif

Der Motor kommt natürlich ohne Öl. Frage: Welches Öl würdet ihr mir empfehlen?
Wie fülle ich das Öl richtig ein? Also gibts irgendwelche wichtigen Dinge, die man beachten muss?
Füllmenge sind 400 ml oder irre ich mich da?

Gibt es ansich vor dem ersten Motorlauf eine Sache, die man auf keinen Fall vergessen sollte?

Ölmäßig habe ich mal was von Liqui Moly SAE 80 W und Addinol GS 80W gehört. Welches sollte ich eurer Meinung nehmen?

Freue mich über Tipps und Anregungen! thumbsup.gif

Hallo Vincent,

du brauchst uns doch nicht sagen, wo du den Motor her hast. Das wissen wir doch auch so. wink.gif

Nein mal im Ernst, warum kauft ihr euch immer "überholte" Motoren im Internet???? Was für einen Sinn macht das bitte?

Warum lasst ihr euren zum Fahrzeug dazugehörigen Motor nicht von jemand hier im Forum überholen oder lasst es in einer Simson Werkstatt machen?

1. Ihr habt danach euren Motor wieder. 2. Die Überholung ist sicher günstiger als die Neuanschaffung. 3. Der Motor läuft auf jeden Fall und man hat keine Probleme.

Also ich lass meine Motoren immer in meiner alteingesessenen Simson Werkstatt überholen. Je nach Aufwand und was für Teile benötigt werden, kostet die Überholung zw. 80 - 150 Euro. Dazu kommt, ich hab Garantie auf die Arbeit und der Motor kann soweit er komplett mit Zündung und Polrad abgegeben wird, gleich fertig gemacht werden. Die Zündung wird also auch gleich mit eingesellt. Ist dann auch noch ein Vergaser dabei, dann kann auch gleich ein Probelauf mit allen zum Motor gehörenden Komponenten gemacht werden.

Danach muss man den Motor nur noch einbauen und anschließen und der läuft! Es muss dann höchstens noch das Standgas und nach paar 100 Km evtl. der Unterbrecher nochmal nachjustiert werden. Das ist aber ganz normal bei einem überholten Motor. Feineinstellungen können halt erst nach ein zwei Testläufen/Fahrten gemacht werden.

Also ich kann es nur immer wieder anbieten, wenn einer Interesse hat, der kann mir seinen Motor gerne zuschicken, dann bring ich ihn in die Simme Werkstatt zur Überholung und schick ihn danach wieder zurücvk. Es gibt vorher auch einen Kostenvoranschlag, sowie nach Abschluss eine ordentliche Rechnung.

Und zum Thema Öl! Bei Addinol zahlt man überwiegend den Namen, das Öl ist aus meiner Sicht zu teuer. Man kann hier auch jedes SAE 80 Öl von einem anderen Hersteller verwenden. Hatte bisher noch nie Probleme.

Man muss halt mal Preise vergleichen, wo man das günstigste Öl herbekommt.

Ansonsten wünsche ich weiterhin viel Spaß beim schrauben.

Gruß Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 24.07.2012, 13:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011



Moin,

ich wollte mal kurz nachfragen, ob ich den Motor auch mit dem Addinol MZ 406 einfahren kann oder gibs da Widerspruch? _uhm.gif Ist halt teilsynthetisch.

Kaufland gibts bei mir nicht und anderes Öl war zu teuer pro Liter, deshalb habe ich mir das Addinol aus dem Internet bestellt.Ist heute angekommen. Jeder kauft halt das was er will oder auch für richtig hält ph34r.gif

Ich möchte den Motor nämlich richtig einfahren und Fehler unbedingt vermeiden! ohmy.gif

Was ist das wichtigste beim Einfahren? Man sollte ohne Sozius fahren oder?



Gruß Vincent.
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 24.07.2012, 20:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ja das ist völlig in Ordnung würde ich sagen.

Beim einfahren halt nicht belasten und möglichst kein Vollgas fahren.


--------------------
PM
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 30.09.2012, 18:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Hallo liebe Forumsmitglieder,

am Mittwoch werde ich endlich wieder Schwalbe fahren können. Die Bastelbude ist wieder soweit zusammen und wird hoffentlich den Heimweg an die Elbmündung mitmachen. tongue.gif

In Zukunft werde ich mich auch selber um den Vogel bemühen.

Ich habe mal ein paar Fragen und hoffe auf eure klugen Ratschläge. smile.gif


Zur Zeit gibt es wieder bei Sausewind die Auspuffe aus DDR Bestand für 20 Euro.

Da steht jetzt nur KR51/ 2. Kann man den Auspuff trotzdem an die KR51/ 1 montieren?
Das konnte ich selber leider nicht herausfinden.

Gibt es da Unterschiede? Mal heißt es die Auspuffe haben nur ein Prallblech oder der Gegenkonus fehlt. Was heißt das genau?

Der Dämpfungseinsatz ist wohl nicht gemeint oder. _uhm.gif Könnt ihr mir das vielleicht erklären. Wäre super.

Hier nochmal der Link zum Auspuff:

http://www.sausewind-shop.com/Zweiraeder/K...l-Anbauset.html


Das wars erstmal soweit.

Freue mich auf Antworten!

Gruß Vincent


PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 30.09.2012, 19:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Da steht, dass er auch für die S50 ist somit müsste er ohne Probleme auch auf eine /1 passen. Also gehen wird es bestimmt, ob es da aber nicht vielleicht doch nur Unterschiede gibt kann ich so direkt nicht sagen.


--------------------
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (97) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter