Headerlogo Forum


Seiten: (5) 1 [2] 3 4 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Star von 1966
Patty146
Geschrieben am: 17.11.2021, 19:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 165
Mitgliedsnummer.: 10357
Mitglied seit: 25.11.2018



Nein. Die lange Sitzbank für den Star gab es erst als (Zwangs) Ersatzteil nachdem die Produktion des Vogels eingestellt wurde. Ab Werk war immer eine kurze auf dem Star verbaut.

Patty
PME-Mail
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 17.11.2021, 19:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 667
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



Also mein Star von 1967 hat den Griff auch an der Seite, trotzt kurzer Sitzbank.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Gruß Bernd

Ist das Drehmoment erreicht, geht die Schraube wieder leicht.

mein SR2E Bj 1961 Patina
mein Star 1967 Patina
mein KR50 1962 Patina
mein S50B Bj 1976 Neuaufbau
PME-MailWebseite
Top
Freak
Geschrieben am: 17.11.2021, 20:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 363
Mitgliedsnummer.: 7079
Mitglied seit: 15.01.2014



Hatte der 66er Star noch den alten Schriftzug auf dem Tank? Ich dachte den gab's nur 64/65.


--------------------
Mfg Philipp alias Freak

Aktuelle Teilegesuche

Kniebleche ES 250/2
EHR / VDO 20" Tachoantrieb


wer was hat, bitte per PN melden.
PME-Mail
Top
Patty146
Geschrieben am: 17.11.2021, 21:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 165
Mitgliedsnummer.: 10357
Mitglied seit: 25.11.2018



@Freak: Ja, 1966 gab es noch diesen Schriftzug, auch ein zweifarbiges Rücklicht wurde noch verbaut.

@Pyramidenverleih: Der ist nachgerüstet. Vermutlich von Dir selbst, denn als Du ihn bekommen hast war er noch nicht dran:lol:
PME-Mail
Top
Pyramidenverleih
Geschrieben am: 18.11.2021, 05:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 667
Mitgliedsnummer.: 10147
Mitglied seit: 21.07.2018



Ja er lag wie so viele Teile dabei, auch das Loch habe ich nicht gebohrt.
Es war ja wie Du sicher gesehen hast nicht einmal der Tank festgeschraubt wink.gif

Evtl. lag es auch an der monierten Anhängekupplung.


--------------------
Gruß Bernd

Ist das Drehmoment erreicht, geht die Schraube wieder leicht.

mein SR2E Bj 1961 Patina
mein Star 1967 Patina
mein KR50 1962 Patina
mein S50B Bj 1976 Neuaufbau
PME-MailWebseite
Top
Andi0105
Geschrieben am: 18.11.2021, 08:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6308
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



QUOTE (Pyramidenverleih @ 18.11.2021, 06:50)
Ja er lag wie so viele Teile dabei, auch das Loch habe ich nicht gebohrt.



Das Loch haben alle SR4. Beim Star ist dort ein Kunststoffblindstopfen drin.

Mfg Andi
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 18.11.2021, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Beim Star ist ein Gummipuffer dort drin; kein Kunststoff. Wenn am Star werkstattseitig eine Kugelkopf-Anhängerkupplung verbaut wurde, hat man zusätzlich den seitlichen Aufbockgriff montiert, da der Kugelkopf der rechten Hand irgendwie im Wege war. wink.gif
Werksseitig wurde der seitliche Griff ab und an auch verbaut, wenn z.B. ein grosser Bestand am Fertigungsband zur Verfügung stand. Der überwiegende Teil der Stare hatte den kleinen Aufbockgriff am Gepäckträger analog zur Schwalbe. Dieser weisse Gummipuffer findet an anderer Stelle auch am Sperber, wie auch am Spatz Verwendung.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 19.11.2021, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1377
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Interessehalber, wo ist der Stopfen am sperber verbaut?


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 19.11.2021, 23:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Beim Sperber ist kein Stopfen, da ist der Aufbockgriff angeschraubt.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 20.11.2021, 11:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Beim Sperber ist dieser Stopfen unten in der Filterkammer des Ansauggeräuschdämpfers. Er verschliesst die Wasserablaufbohrung unten in der Filterkammer.
Beim SK-Spatz sitzt er in der Durchführung, wo sonst bei den fußgeschalteten Gehäusen das Kabel vom Leerlaufschalter zum Lichtmaschinenkabelbaum geführt wird.


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Bastell
Geschrieben am: 20.11.2021, 11:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 525
Mitgliedsnummer.: 10969
Mitglied seit: 18.01.2020



Es geht um der Aufbockgriff und wo kein Aufbockgriff verbaut wurde, ist ein Plastikstopfen drin, den kann man auf der Bild sehen, hier wurde nichts über eine Filterkammer geschrieben.


--------------------
Gruß Bernd
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 20.11.2021, 12:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Es wurde gefragt, wo am Sperber dieser Gummipuffer verbaut ist. Dem habe ich geantwortet. wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
mulchhüpfer
Geschrieben am: 20.11.2021, 13:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2680
Mitgliedsnummer.: 3839
Mitglied seit: 16.09.2010



QUOTE (Patty146 @ 17.11.2021, 21:07)
@Freak: Ja, 1966 gab es noch diesen Schriftzug, auch ein zweifarbiges Rücklicht wurde noch verbaut.

Die einfarbige Rücklichtkappe ist am hier vorgestellten Star offenbar doch original. Im Sommer 1966 wurde wohl schon das einfarbige verwendet. Das "Katzenauge" hinten bzw. die Bohrung dafür hat er auch nicht mehr.

Wenn ich passende Teile beisammen habe, gibt es neue Fotos thumbsup.gif


--------------------
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 20.11.2021, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11920
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Nee, erst ab November 1966.


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
m@ngo
Geschrieben am: 21.11.2021, 22:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1377
Mitgliedsnummer.: 7560
Mitglied seit: 05.08.2014



Danke Domdey. Jedoch weiss ich immer noch nicht wo genau der sitzen soll. Ist mir echt noch nie aufgefallen. Muss die Teile mal genauer untersuchen.


--------------------
stay tuned - mfg m@ngo
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (5) 1 [2] 3 4 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter