Headerlogo Forum


Seiten: (14) « Erste ... 12 13 [14]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2E BJ:57 ?, Ich blick nicht mehr durch
ddrschrauber
Geschrieben am: 21.06.2013, 11:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7943
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (GrasserBenno @ 21.06.2013, 11:26)
Frank, sorry wenn ich deinen Fred missbrauche, aber das passt grad so gut zum Thema.

Mal 3 Fragen zu der Fußdichtung:
Aus welchem Material ist diese, bzw. welches Materal sollte man nehmen das die Dichtung auch 'funktioniert':
- Gummi
- Metall (Kupfer oder was anderes weiches)
- Kork
- Dichtmasse (Wenn ja, welche?)
- Papier (Frank, würde das Papier was wir in RE gekauft haben funktionieren?)
Am liebsten wären mir die letzen beiden Möglichkeiten, denn Masse könnte ich heute besorgen und Papier habe ich daheim. Somit könnte ich heute reparieren)

Muss die Dichtung ein gewisses Maß haben (Also in der Dicke)?

Was passiert, wenn ich 200 km mit einer kaputten Fußdichtung fahre? Gibt es da folgeschäden?

Also ganz richtig ist das mit dem Gummi nicht. Viton-Dichtringe werden bei den Nachwende-Mopeds serienmäßig zur Krümmerabdrichtung eingesetzt. Kupfer fällt aus, weil die elektrochemische Spannungsreihe die Dichtfläche korrodieren lässt. Dichtmasse geht. Dichtungspapier ist kein normales Papier! Es gibt immer noch Leute, die bauen Zeichenpapier ein. ph34r.gif
Gummi und Kork fallen raus, weil die Dichtungen zu doll zusammengepresst werden würden und an der Seite rausquellen. Das kann auch bei Papierdichtungen passieren, die zusätzlich mit Dichtmasse eingeschmiert wurden.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 21.06.2013, 11:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3841
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



Danke für die Antworten.

Also schneide ich mir dann eine Dichtung aus dem Papier was wir haben, Frank.

Ich werde dann berichten (In meinem Fred versteht sich)





--------------------
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 21.06.2013, 15:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4797
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Melde Vollzug tongue.gif .
Motor läuft wieder ohne Probleme. Hab mich aber gegen die Nagelfeile entschieden und lieber 2000er Schleifpapier genommen.
Kolbenbolzen konnte ich mit leichtem Fingerdruck wieder rein schieben und die Sicherungsspangen hab ich 4x kontrolliert bevor ich den Zylinder wieder drauf geschoben hab.
Krümmer noch 2 neue Dichtringe verpasst und wieder dran damit, Fertig.

War doch erstaunt das ich so schnell fertig wurde und das ohne Kraft anwenden zu müssen. Hab mich schon mit allem möglichen Werkzeug hantieren sehn um alles auseinander zu bekommen. Ist doch herrlich wie einfach so`n Essi gebaut ist.
Bei so nem Chinaroller hätte man einiges zerlegen müssen um an den Motor zu kommen.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 21.06.2013, 16:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3841
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



QUOTE (Wombat45 @ 21.06.2013, 16:42)
Melde Vollzug tongue.gif .
Motor läuft wieder ohne Probleme. Hab mich aber gegen die Nagelfeile entschieden und lieber 2000er Schleifpapier genommen.
Kolbenbolzen konnte ich mit leichtem Fingerdruck wieder rein schieben und die Sicherungsspangen hab ich 4x kontrolliert bevor ich den Zylinder wieder drauf geschoben hab.
Krümmer noch 2 neue Dichtringe verpasst und wieder dran damit, Fertig.

War doch erstaunt das ich so schnell fertig wurde und das ohne Kraft anwenden zu müssen. Hab mich schon mit allem möglichen Werkzeug hantieren sehn um alles auseinander zu bekommen. Ist doch herrlich wie einfach so`n Essi gebaut ist.
Bei so nem Chinaroller hätte man einiges zerlegen müssen um an den Motor zu kommen.

Supi Frank thumbsup.gif

Ich geh nach One Piece dran.
Ich hoffe bei mir geht auch alles so leicht und schnell


--------------------
PME-Mail
Top
SR2
Geschrieben am: 25.06.2013, 21:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2620
Mitgliedsnummer.: 88
Mitglied seit: 29.06.2005



Sorry Männers, jetzt erst gesehen. huh.gif

Also, ich hau dieses dünne Pergamentpapier immer raus und nehme dann eine selbst geschnittene/gestanzte Dichtung aus Abil-Dichtungspapier von Elring. Soll jetzt keine Werbung sein, aber ich kenne kein anderes und dieses hat noch nie Probleme gemacht. (Ich hab aber immer eine Erstzdichtung im Rucksack! biggrin.gif ) Das Rohmaterial findet sich im gut sortieren Teilehandel oder online für wenig Zaster. Da bekommt man aus einem Bogen mit bissel Schieben zwei Essi-Motorensätze raus. Schöne Sonntag-Nachmittag-Bastelei... thumbsup.gif

Frank, das ist schon cool son Motörchen, ne? Alles mit paar Handgriffen am Straßenrand zerlegbar, und man bekommt es sogar wieder problemlos zusammen. Simson eben...

Noch ne Sache am Rande: Mach am Anfang eher bissel vorsichtig, da ja der Zylinder draußen war und sich die Garnitur nun trotzdem erst wieder einspielen muss. Den bekommst du nie wieder wie vorher aufgesetzt, da ist immer ein Versatz (den man natürlich nicht sieht) Die Ringe "gewöhnen" sich dann schon an die "geänderte" Laufbahn. Auch ist in der Phase 1:25 nicht verkehrt, was man dann allerdings am Hinterrad erkennen kann. ph34r.gif
Ich vertrete ja immer noch die These, dass bei so einem luftgekühlten Zweitakter das zugeführte Gemischöl nicht nur schmiert, sondern auch ein wenig Wärme mit nach draußen befördert, daher darf es gern ein Schluck mehr sein.

Grüße vom Lutz


--------------------
vorwärtS immeR, 1
rückwärtS nimmeR ... 2


Unter der Webadresse http://www.urlaub-radeberg.de/ gibt es die aktuelle SR-Liste zum Downloaden!
--> Update 12/18 ist raus, 9 Neuzugänge eingetragen!

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!
PME-MailWebseite
Top
mobiler4
Geschrieben am: 26.06.2013, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5243
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin Frank,

die Alureste in der Laufbuchse sind auch mit Wasserschleifpapier zu entfernen die können für wiederholtes Klemmen sorgen, naja wirst ja sehen ob es noch einmal passiert denn machste de Spuren mit weg wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 26.06.2013, 14:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4797
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



@Lutz

Hab das Gemisch natürlich angepasst und fahr ihn erst mal vorsichtig wieder ein.


@Tony

Hab ich gleich mit weggeschliffen .Hatte ja eh das 2000er zur Hand.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (14) « Erste ... 12 13 [14]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter