Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Welches Getriebeöl?
Wommi
Geschrieben am: 14.07.2007, 14:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 603
Mitglied seit: 12.05.2007



Hallo!

Muss Getriebeöl nachfüllen - in der Betriebsanleitung steht als Angabe nur Motoröl - also kippe ich jetzt 15 W 40 rein, weil ich das sowieso immer da habe!?

Gruß, Wommi
PME-Mail
Top
der lange
Geschrieben am: 15.07.2007, 07:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 558
Mitgliedsnummer.: 277
Mitglied seit: 28.05.2006



meine Gedanken dazu.
"Motoröl" als begriff von 1960 hat wohl wenig mit heutigen 15W40 gemein.
ich würde normales Getriebeöl SAE80 GL3 oder 4 benutzen.
RT und ES fahren damit ganz gut.

mfg, sandro


--------------------
mfg. Sandro
PME-Mail
Top
Wommi
Geschrieben am: 15.07.2007, 15:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 603
Mitglied seit: 12.05.2007



Hallo,

SAE 80 soll angeblich zu dick sein, mit Motoröl soll SAE 30 bzw. 40 gemeint sein - hauptsächlich billiges Motoröl mit möglichst wenig Additiven - dann müsste das billige 15 W 40 aus dem Baumarkt ja auch gehen!

Gruß, Wommi
PME-Mail
Top
der lange
Geschrieben am: 15.07.2007, 21:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 558
Mitgliedsnummer.: 277
Mitglied seit: 28.05.2006



die SAE-klassen von Motor- und Getriebeöl sind nicht die selben.
SAE30 Motoröl hab ich z.b. in meiner EMW(avatar). das zeug ist in der Konsistenz fast mit Honig vergleichbar. _uhm.gif


--------------------
mfg. Sandro
PME-Mail
Top
Wommi
Geschrieben am: 17.07.2007, 17:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 603
Mitglied seit: 12.05.2007



na ja... irgendwo hatte ich gelesen das ein Teilehändler für Dkw bei deren 125er eben Motorenöl SAE 30 (für Rasenmäher) oder billiges Öl aus dem Baumarkt empfiehlt, weil diese nicht so dickflüssig wie Getriebeöl der Klasse SAE 80 sind.

Jetzt habe ich das Zeug drin - mal schaun ob es sich irgendwie bemerkbar macht.

MfG

Wommi
PME-Mail
Top
Oldiesammler
Geschrieben am: 15.01.2008, 17:45
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 1037
Mitglied seit: 15.01.2008



Hi,
Also......... Ich habe das Getriebeöl meiner RT 125 abgelassen, welches noch aus DDR-Zeiten drin war. Es war zäh wie Rübensirup. Das heißt, daß dieses Öl mit normalem Motorenöl nichts gemeinsam hat. Als ich Getriebeöl (80W90) probierte, fiel mir auf, daß auch dieses zä war, allerdings etwas viskoser. Ich mischte etwas 2-Taktöl darunter, damit das Öl dünnflüssiger wurde und meine, daß es jetzt optimal ist.
Na mal sehen. Der Langzeitversuch wird es zeigen. Erst mal über´n TÜV und dann alles testen.
Bye. Peter
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 13.10.2020, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1043
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Ich krame mal was uraltes Hoch.

Im SR2 Verwende ich 20W50 Motorenöl, laut Datenblatt für Ölbadkupplungen geeignet, bisher funktioniert das wunderbar.

Spricht was gegen den Einsatz im RT Motor (bzw. Getriebe)? Ganz einfach weil ich das Zeug einmal da habe.


--------------------
-Rex Moped Luxus 53
-Victoria Vicky III 55
-SR2 57 beige
-SR2 57 diaphanblau
-SR2 58 Ersatzrahmen "Boardtracker"
-SR2 59 dunkelblau
-SR2E 60 maron Alltagsmoped
-SR2E 60 maron

Alles Patina / Originallack oder in schlechtem Zustand.
Kein Herz für Neulack.
PME-Mail
Top
gs51
Geschrieben am: 20.10.2020, 21:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 921
Mitgliedsnummer.: 9199
Mitglied seit: 14.11.2016



Hallo eigentlich ist das Thema ja schon oft durchgekaut worden und die Motoren haben sich ja nicht wirklich verändert (außer vom äußeren) und mit der Zeit hat sich halt das ergeben:

Getriebeöl SAE 80 oder unlegiertes Motorenöl SAE 40 für Sommer und Winter. In der DDR wird das ÖL GL 100 verwendet

ich habe damit nie Probleme gehabt (bevorzuge allerdings das Getriebeöl) und das vom SR bis zur ETZ

und bei warmen Motor sind die Öle alle dünnflüssig

GRuß Heiko
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 21.10.2020, 11:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2467
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ich fülle überall GL80 rein. Hat immer funktioniert, Prinzip der Ölbadkupplung ist ja auch dasselbe.


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter