Headerlogo Forum


Seiten: (8) « Erste ... 6 7 [8]  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR51/2 Zylinder demontieren
ddr-driver
Geschrieben am: 07.09.2020, 11:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2460
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



QUOTE (andi2 @ 05.09.2020, 05:22)
Hallo Steffan,dein Einsatz in allen Ehren.Auf längere Zeit wirst du immer ein Tropfen Benzin oder Öl am Motor haben ,ist leider so.Ein 100% dichter Simsonmotor ist mir noch nicht untergekommen.mfg andi cool.gif

Ganz genau so ist es.

Federbeine kann ich z.B. diese empfehlen: https://www.mopedstore.de/SET-Federbein-vor...51-1-KR51-2-SR4


--------------------
PME-Mail
Top
Soemtron
Geschrieben am: 14.09.2020, 18:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Hallo Gemeinde, Hallo Marcel !

Danke Dir für die Info mit den Federbeinen. Werde mich im Winter dransetzen und die Sache endlich mal im Griff nehmen.

Habe letzten Sonntag nochmal den Vergaser zerlegt und und den Schwimmer eingestellt und die
Düsen mit den Kompressor ausgeblasen.

Jetzt ist das ruckeln in der Teillast weg und sie springt wieder auf Schlag an.
Seit in meiner Gegend jetzt viel 30 Km/h Zone ist ist mir das aufgefallen.
Sie lief nur gut unter 24 Km/h oder über 35 Km/h.
Dazwischen war die Gasannahme sehr ruckelig.

Die Tipps mit der Senfglasmethode und der Test mit den abgezogenen Benzinschlauch laufen lassen mit c. 200ml pro min ist super . Da kann man Tankdeckelbohrung und alle drei Kraftstoffsiebe mit einmal auf die schnelle prüfen ob der Durchfluss Ok ist.

Schöne Woche! Genießt die letzten warmen Sonnentage !!

Gruß
Steffan

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Soemtron
Geschrieben am: 20.09.2020, 20:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Wieder ein schönes Wochenende und wieder Zeit genommen zum basteln, schrauben und... rolleyes.gif

Hallo Gemeinde!

Also Vergaser mäßig läuft seit der letzten Einstellung alles i.O. Bin zufrieden.
Habe heute mal die Zündung abgeblitzt. Manche sagen Der M500'er Motor soll 1,8mm vor OT haben.
Andere sagen mit Einbau einer VAPE stelle auf 1,6mm vor OT. Da gehen die Meinungen hin und her.
Ich fahre mit 1,7mm vor OT. Und ist gut.
Auf den Bild die Striche von Grundplatte und Gehäuse sind 1,6mm vor OT. Und mit der Meßuhr nachgemessen ist der Stand beim abblitzen bei 1,7mm vor OT. Man sieht den Strich vom Polrad etwas vor den anderen Markierungen.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Soemtron
Geschrieben am: 20.09.2020, 20:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Muß die Tage mal wieder über meine Vorderradbremse herfallen. Die Bremskraft hat nachgelassen trotz neuer Backen und Ausstauben der Trommeln nach den ersten einschleifen. Beim Feineinstellen am der Stellschraube am Bremsgriff fällt bald der Stellnippel raus. Wollte die orig. Bremsbacken Blecheinlage von 1,0mm auf 1,5mm erhöhen doch dann ist das Rad gleich fest. Irgendwie habe ich das Gefühl die Seele vom Bowdenzug ist etwas zu lang. Die Maße vom Bowdenzug sind: Seele 1,187m vom Ende Lötnippel zu Lötnippel und die Hülle 1,042m. Werde mal so max. 1cm abschneiden und den Lötnippel neu verlöten.

Schöne kommende Woche Euch allen!
Steffan

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 21.09.2020, 08:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1564
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Am vorderen Bremszug ist ein schmaler Grat zwischen zu lang zum Bremsen und zu kurz zum Einfädeln. Mach's nicht zu knapp!

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Soemtron
Geschrieben am: 27.09.2020, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Ja, Peter da hast Du recht. Da habe ich auch mal Lehrgeld bezahlt bei der Restauration von meinen SR2E.
Habe heute aber doch den vorderen Bremsbowdenzug um c.5-6mm gekürzt. Sonst wäre mir bald die Stellschraube rausgefallen.

Heute mal ein besonderes Bild was ich mir schnell eingefangen habe.
Zwei Schwalben vom gleichen Typ Bj.1985 und 1986 auf meinen Hof.
(Arbeitskollege kam mal kurz vorbei.)
Erst hatte ich gedacht ich habe zu tief ins Glas gekuckt oder eine plötzliche Luftspiegelung , aber nein nein. Zwei gleiche Schwalben.

Schöne kommende Woche noch!

Gruß
Steffan

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Soemtron
Geschrieben am: 27.09.2020, 19:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



... schnell noch eins.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 28.09.2020, 11:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2460
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Auch diese Farbe hat was. Original ist halt Original. Gefällt mir. thumbsup.gif


--------------------
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 14.10.2020, 08:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1564
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Morgen!

Der korrekte Zündzeitpunkt ist nach wie vor 1.8mm vor OT, abblitzen bei 3000/min. Das hängt nicht vom Typ der Zündung ab. Wohl aber ist die Markierung am Motor nur gültig für das Exemplar Zündung, das bei Anbringung der Markierung montiert war.

Ja, dieses Hundsdünnpfiffbraun ist so konsequent DDR-Klischee, das muss bleiben!

Peter

PS: Bitte den farblich passenden Mercedes W123 danebenstellen. Oder einen in erbsensuppewiederausgekotztgrün vom gleichen Baujahr tongue.gif

https://pixabay.com/photos/t-model-mercedes...i-w123-3347621/


--------------------
PME-Mail
Top
Soemtron
Geschrieben am: 17.10.2020, 22:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 690
Mitgliedsnummer.: 2148
Mitglied seit: 26.04.2009



Hallo Simson Gemeinde!

Ja die braune Farbvariante mag vielleicht nicht jeder. Mir jedenfalls gefällt sie so original wie sie ist.
Früher wollte ich eine dunkelgrüne haben. Bin in meiner Lehrzeit in der LPG beim Mähdrescher fahren mit einer dunkelgrünen Schwalbe immer zur Fahrerablösung gefahren. Sie war von meinen Brigadier.
Aber dann bekam ich eine S51N. Wo die abgeblieben ist ist mir heute noch ein Rätsel. Na ja....

Langsam denke ich schon ans einmotten nach. Es regnet fast jeden Tag und früh ist es schon sehr kalt.
Möchte mir nicht unnötig eine Grippe einfangen wenn der C19 noch grasiert.


Gruß
Steffan
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (8) « Erste ... 6 7 [8]  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter