Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> DZM nachrüsten, TS 125 de luxe
Majo de luxe
Geschrieben am: 18.02.2020, 05:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Hallo, ich habe mir vor ein paar Monaten eine TS125 zugelegt und möchte dort gerne den DZM noch nachrüsten.
Der MZ Schrauber meines Vertrauens sagte mir, das die TS dafür schon vorbereitet ist, dort wo der DZM Bowdenzug bzw. die Welle drinsteckt sitzt momentan noch so eine , ich nenne es mal dicke goldene Schraube oder Stopfen.
Die Zutaten zum nachrüsten habe ich fast alle schon da, nur die Welle und der DZM fehlen noch. Und vermutlich das Ritzel welches im Motordeckel drinsteckt und die Welle antreibt, oder ist das schon vorhanden??
Kann mir einer sagen, ob ich sowas selber machen kann oder lieber eine Werkstatt ranlassen soll? 🤔
Danke euch schonmal.....
PME-Mail
Top
der lange
Geschrieben am: 18.02.2020, 10:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 556
Mitgliedsnummer.: 277
Mitglied seit: 28.05.2006



Dann nimm mal den linken Deckel vom Motor ab und mach ein Bild vom Bereich direkt unter der "goldenen Schraube"
Wichtig wäre erstmal, daß die Lagerbohrung vom Drehzahlmesser-Ritzel vorhanden ist.


--------------------
mfg. Sandro
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 18.02.2020, 11:22
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Ok mache ich mal, heute komme ich aber nicht mehr dazu. Weitere Infos folgen.... biggrin.gif
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 18.02.2020, 16:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Ne Frage habe ich noch bevor ich was abschraube, sollte ich vorher lieber was drunter stellen oder kann ich ohne Bedenken das was rausläuft den Deckel abschrauben? _uhm.gif
Muss mich erst reinfinden in die ganze Problematik 😇😇
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 18.02.2020, 18:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2026
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Zuerst das Öl ablassen, eine entsprechende Schraube ist an der Unterseite des Motorgehäuses vorgesehen. Danach erst den Deckel abbauen aber trotzdem etwas drunter stellen, gerade bei den aktuellen Temperaturen bekommst Du durch die Ölablassschraube nicht alles raus.


--------------------
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 18.02.2020, 19:41
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Ah super, danke für den Tip. Ich werde mich mal die Tage jetzt mit befassen und ein Foto machen.
Dann bin ich gespannt, ob ich es selber machen kann oder eher nicht.
Das kleine Ritzel, welches dann die DZM Welle antreibt wird ka eher noch nicht montiert sein oder?
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 18.02.2020, 19:46
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Das ist übrigens diese dicke goldene Schraube die ich vorhin meinte, die war schon so montiert....

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
der lange
Geschrieben am: 19.02.2020, 00:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 556
Mitgliedsnummer.: 277
Mitglied seit: 28.05.2006



Hm
Die ist auf jeden Fall nicht original.
Die Größe lässt vermuten, daß da drunter ein kompletter
Drehzahlmesserantrieb sitzt.

Dreh doch einfach mal als erstes die "güldene" Abdeckung runter.
Mach mal ein Bild von dem , was darunter ist.


--------------------
mfg. Sandro
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 19.02.2020, 11:47
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Meinste ? Und wenn ich das güldene Teil runterdrehe fällt mir auch nichts rein oder runter? Ok, ich versuche es mal. Sollte was reinfallen muss ich dann wohl das Öl ablassen und dann den Deckel abschrauben.
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 19.02.2020, 12:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2026
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Ich denke, da wurde der vorhandene Antrieb nur "blind" gelegt. Sollte dennoch was abfallen wenn Du die goldene Kappe abschraubst, musst Du den Deckel halt öffnen, musst Du dann ja sowieso.


--------------------
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 19.02.2020, 17:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Du hast Recht, der Antrieb wurde quasi nur stillgelegt. Komisch.
Heisst also, ich brauche nur einen DZM und die Welle dazu und anschließen und das war's, richtig?
Momentan ist ja auch noch der Tacho in der Lampe drin, wenn ich den rausnehme und in die Halterung neben dem DZM setze, gibt es für die Lampe sowas wie einen Deckel das ich erstmal das Loch schließen kann? Oder muss ich mir was basteln?

Und geht die Tachowelle relativ leicht raus damit ich den Umbau machen kann?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 19.02.2020, 18:01
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Du hast Recht, der Antrieb wurde quasi nur stillgelegt. Komisch.
Heisst also, ich brauche nur einen DZM und die Welle dazu und anschließen und das war's, richtig?
Momentan ist ja auch noch der Tacho in der Lampe drin, wenn ich den rausnehme und in die Halterung neben dem DZM setze, gibt es für die Lampe sowas wie einen Deckel das ich erstmal das Loch schließen kann? Oder muss ich mir was basteln?

Und geht die Tachowelle relativ leicht raus damit ich den Umbau machen kann?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Majo de luxe
Geschrieben am: 19.02.2020, 18:02
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 11020
Mitglied seit: 15.02.2020



Du hast Recht, der Antrieb wurde quasi nur stillgelegt. Komisch.
Heisst also, ich brauche nur einen DZM und die Welle dazu und anschließen und das war's, richtig?
Momentan ist ja auch noch der Tacho in der Lampe drin, wenn ich den rausnehme und in die Halterung neben dem DZM setze, gibt es für die Lampe sowas wie einen Deckel das ich erstmal das Loch schließen kann? Oder muss ich mir was basteln?

Und geht die Tachowelle relativ leicht raus damit ich den Umbau machen kann?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 19.02.2020, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2026
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Also, an den Antrieb brauchst Du nur noch die Drehzahlmesserwelle anzuschließen sofern er dreht, das kannst Du ja einfach rausfinden.

Für die Drehzahlmesser Version der TS gab es ein extra Lampengehäuse ohne Loch, ob dieses nach hinten hin auch kürzer war kann ich nicht sagen, da es recht eing wird zwischen Tacho und Lampe.
Besser ist immer, man verbaut ein passendes Lampengehäuse für das Modell. http://ersatzteileshop.mz-es.de/Scheinwerf...-TS-125-150-250 So sieht das entsprechende Gehäuse aus.

Die Tachowelle ist einfach abzuschrauben und aus dem Tacho zu ziehen.


--------------------
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 19.02.2020, 19:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3715
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



*Klick!*

Ich hatte mal eine MZ TS 150, da hatte ich die Lampenhalterungen verchromt und seitenverkehrt eingebaut und dann da dran die Lampe einer ETZ 250 montiert.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter